> > > > Sony Playstation VR auch im Bundle mit Move und Kamera

Sony Playstation VR auch im Bundle mit Move und Kamera

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sony playstation logoWir wissen mittlerweile, dass Sonys Virtual-Reality-Headset PlayStation VR für die PS4 im Oktober 2016 erscheint und in Deutschland 399 Euro kosten wird. Bei vielen Händlern sind die Vorbesteller-Kontingente bereits ausverkauft. Das ist kein Wunder, denn Sonys Lösung kostet nur ca. die Hälfte des HTC Vive bzw. der Oculus Rift. Allerdings dürfte es auch qualitative Unterschiede geben, wie Sony selbst indirekt eingeräumt hat. Um Interessenten den Kauf noch etwas zu versüßen, hat Sony nun auch neue Bundles angekündigt: In den USA listen Händler jene bereits. So wird es PlayStation VR dort auch im Paket mit der zwingend notwendigen PlayStation Kamera sowie zwei Move-Controllern geben. Mit dabei ist außerdem die VR-Spielesammlung „VR Worlds“.

playstation vr launch bundles

In den USA kostet dieses Bundle 499,99 US-Dollar – für rund 100 US-Dollar Aufschlag gegenüber der PlayStation VR ohne weiteres Zubehör erhält man hier als besagtes Zubehör dazu. Das klingt fair, denn die PlayStation Kamera kostet beispielsweise für sich genommen ca. 50 Euro. Vorbestellungen für das Bundle sind in den Vereinigten Staaten ab dem 22. März, also ab Dienstag, möglich. Zwar hat Sony die Bundles für Europa bisher noch nicht offiziell bestätigt, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass das japanische Unternehmen sie auch hier veröffentlichen wird. Ähnliche Bundles brachte Sony beispielsweise auch zum Marktstart der Bewegungssteuerung Move hierzulande in den Handel. Analog zur US-Preisempfehlung dürfte Sony bei uns dann wohl 499 Euro für die PlayStation-VR-Bundles verlangen.