> > > > Sony erweitert seine Zusammenarbeit mit Indie-Entwicklern

Sony erweitert seine Zusammenarbeit mit Indie-Entwicklern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sonyIm Rahmen der Game Developers Conference 2013 gab Sony seine verstärkte Zusammenarbeit mit Indie-Entwicklern bekannt. Der japanische Hersteller – vor allem bekannt durch seiner Konsole PlayStation und dem Handheld PlayStation Vita – möchte das Zertifizieren von kostenfreien Patches und das Übermitteln von fertigen Spielen von Indie-Entwicklern vereinfachen.

Die folgende Liste zeigt die Spiele, die in Kürze im Playstation Network vorzufinden sein werden:

  • Blacklight: Retribution – PlayStation 4
  • Primal Carnage: Genesis – PlayStation 4
  • Ibb & Obb – PlayStation 3
  • Rain – PlayStation 3
  • Sportsfriends (inklusive Johann Sebastian Joust, BaraBariBall, Hokra und Super Pole Riders) – PlayStation 3
  • Divekick – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Dragon Fantasy Book II – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Guacamelee! – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Hotline Miami – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Luftrausers – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Spelunky – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Thomas Was Alone – PlayStation 3 und PlayStation Vita
  • Friend Network App – PlayStation Vita
  • Limbo – PlayStation Vita
  • Metrico – PlayStation Vita
  • Velocity Ultra – PlayStation Vita
  • A Virus Named Tom – PlayStation Mobile
  • Beatdown in Treachery City – PlayStation Mobile
  • Crumble – PlayStation Mobile
  • Crystallon – PlayStation Mobile
  • Don’t Wake the Bear – PlayStation Mobile
  • Hermit Crab in Space! – PlayStation Mobile
  • Oh, Deer! – PlayStation Mobile
  • Rymndkapsel – PlayStation Mobile
  • Ten By Eight – PlayStation Mobile

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar56540_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
Tokyo R246
Banned
Beiträge: 8592
Das wird zur Mode. Nintendo machts genauso.



Zitat
Während die Entwicklungskosten für große Disc-Blockbuster steigen, hat sich neben dem großen Markt in den vergangenen Jahren auch eine unabhängige Entwicklerszene gebildet, die kleine Spielideen verwirklicht und als Download veröffentlicht. Nintendo hat mit dem WiiWare-Dienst bereits begonnen, diese kleinen ("independent") Indie-Studios für die Veröffentlichung auf der Wii-Konsole zu gewinnen - doch die Verkaufszahlen waren nicht immer gut, einige Regularien und Politiken hinderten die Entwickler in ihrer Kreativität oder in ihren Möglichkeiten. Mit den eShops von Wii U und dem Nintendo 3DS wollte Nintendo diese Probleme angehen und mehr Indie-Studios zur Veröffentlichung auf den Nintendo-Konsolen bewegen.



Dies scheint zu gelingen: Fast täglich hören wir von neuen Indie-Projekten, die auf Kickstarter um Unterstützung werben und Wii U oder den Nintendo 3DS bereits als Zielplattform ausgemacht haben. In einem Interview spricht Dan Adelman, Business Development Manager von Nintendo of America, über die Geschäftspraktiken im eShop und über die Ziele für die Zukunft. In der Szene hat sich Adelman bereits einen Namen gemacht als Ansprechpartner für kleine Studios. Und tatsächlich beteuert er im Gespräch: "Es ist Indie-Entwicklern nicht nur möglich, ihre Spiele in den eShop zu bringen. Wir haben versucht, es so einfach zu machen wie möglich".



Dazu seien einige Beschränkungen weggefallen: Seit Neuestem, so Adelmann, sei kein Geschäftssitz mehr nötig (wir berichteten). Entwickler könnten von Zuhause oder in virtuellen Teams an ihren Projekten arbeiten. Nintendo verlange lediglich eine gewisse Erfahrung als Spieleentwickler und das Versprechen, Geräte wie Entwickler-Kits aus der Öffentlichkeit fernzuhalten. So einfach sei es, lizenzierter Entwickler zu werden. Indies können ihre Projekte nicht nur in der Region veröffentlichen, in der sie selbst leben, sondern frei in Amerika und Europa (nur nicht in Japan). Attraktiv sei für Indie-Entwickler auch, dass sie jetzt (anders als auf WiiWare) sofort von Verkäufen profitieren und nicht erst eine Grenze überschreiten müssen.



Wie gut die Verkaufszahlen im eShop tatsächlich sind, wollte Adelman nicht sagen. Er versicherte aber: "Die Entwickler scheinen ziemlich zufrieden mit den Umsätzen zu sein, die sie in den eShops machen". WiiUX - Wii U News: Nintendo spricht über eShop-Politik
#2
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Unity3d (Game Engine) bekommt demnächst wohl auch eine PS4 Export Option. Diese Engine nutzen die meisten Indies.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]