> > > > Nintendo wird die Wii U mit Verlust verkaufen

Nintendo wird die Wii U mit Verlust verkaufen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nintendoNintendo ist aktuell in keiner leichten Lage und fährt Verluste ein. Die Hoffnungen ruhen auf der neuen Konsolengeneration Wii U. Jetzt musste das japanische Unternehmen aber auch noch einräumen, dass die Konsole selbst mit Verlust verkauft werden muss.

Es ist nicht unüblich, dass die Hersteller ihre Konsolen bezuschussen und erst mit dem Verkauf von Spielen Geld verdienen. Besonders die PlayStation 3 musste von Sony lange mit Verlust verkauft werden, weil ihre Hardware seinerzeit zu teuer im Einkauf war. Nintendo konnte bei den letzten Generationen aber immer mit den Konsolenverkäufen Geld verdienen.

Im Inneren der Wii U werkeln ein angepasster IBM Power-Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher und eine AMD Radeon Grafikkarte. Der Flash-Speicher ist 8 oder 32 GB groß, außerdem verfügt die Konsole über ein optisches Laufwerk. Das besondere Feature wird aber der Controller mit seinem 6,2-Zoll-Touchscreen. In einem Werbespot zeigte Nintendo erst kürzlich die Möglichkeiten des Controllers und einige Spiele. Der Verkaufspreis der Wii U soll bei 299 Euro für die weiße Version und bei 349 Euro für die schwarze Deluxe-Version liegen. Der Europa-Verkauf startet vorraussichtlich am 30. November. 

Die Hardware der Wii U mag zwar nicht High-End sein, in Kombination mit dem aufwändigen Controller und dem niedrigen Verkaufspreis kann sie aber doch nicht mit Gewinn verkauft werden. Nintendo erklärt, dass der Verkaufspreis nicht an den Produktionskosten, sondern an dem Kaufverhalten der Konsumenten ausgerichtet wurde. Zumindest im ersten halben Jahr erwartet Nintendo ein Zuschussgeschäft. Auch die Software wird in diesem Zeitraum die Verluste durch den Hardware-Verkauf nicht abfedern können.

Wie viel Nintendo pro Konsole verliert, wurde nicht mitgeteilt.

nintendo wii u

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar56237_1.gif
Registriert seit: 19.01.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12426
gabs doch immer wieder mal, dass die Konsole (u.a. durch die F&E-Kosten) mit Verlust verkauft wurden, aber der eigentliche Gewinn mit Spielen und Zubehör gemacht wird.
#9
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Die Ps3 CPU kann man schlecht mit einer Desktop CPU vergleichen, ist eben eine Eigenentwicklung. Die soll aber sehr gut optimierbar sein und dann richtig rennen.
Die Grafik ist allerdings auf Basis einer Nvidia 7800 (!), also eigentlich schon veraltet, als die PS3 rauskam.
Bluray war damals natürlich super, da ein Player fast genausoviel kostete wie die PS3.

Und es ist bei fast jedem Produkt so, dass der Hersteller erst Verlust macht, bis die Forschungs- und Entwicklungskosten gedeckt sind.

Es scheint aber eine gute neue Marketingmöglichkeit zu sein, dem Kunden glaubhaft zu machen, dass sie ein richtiges Schnäppchen gemacht haben.
#10
Registriert seit: 28.06.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 962
Zitat Pickebuh;19645881
Verluste ?
Ja, klar doch....
Jeder macht zur Zeit nur Verluste mit dem Verkauf seiner Produkte.
Es wird zwar millionenfach verkauft aber bringt nur Verluste ein. Vorallem bei Nintendo scheint die Verlustspirale endlos zu sein.

Ich vermute da eher die Begründing seitens Nintendo, warum die Wii U so altbacke daherkommt, vollgestopft mit von der Stange produzierten recycelten Hardwareschrott von Vorgestern, und trotzdem so teuer gekauft werden soll.
Das erinnert mich an ein Werbeslogan, wo ein Verkäufer tatsächlich behauptet, dass sie an ihren Produkten nix mehr verdienen.

Da stellt sich natürlich die Frage, wie es Sony geschafft hat, jahrelang eine Konsole mit der Technik von Morgen auf den Markt zu bringen ?
Blu-ray Laufwerk,HDMI-Port,8-Kern-Cell-Prozessor von IBM mit der Rambus-Technologie XDR-Dram mit HD-Festplatte ect.
Wie kann es Sony nur schaffen so ein stück Technik, Heute gerademal für 250 Euro anzubieten ?
Die PS3 sollte, daraus zu folgen, dann für Sony schon der Grabstein sein.

Alles nur PR-Gesülze um noch mehr Einheiten zu verkaufen um den Gewinn weiter zu maximieren.
Ich warte liebe noch ab bis die neue Wii U auf 250 Euro gesunken ist und so noch jahrelang weiter mit noch mehr angeblichen Verlusten verkauft wird. usw. usv . ect.




Zunächst mal wurden viele Konsolen bei Release unter den Herstellungskosten verkauft, auch ps2 und ps3. Durch Software und Lizenzverkauf wird trotzdem Gewinn erwirtschaftet.

PS3 Technik von Morgen?.
Ja teilweise, der Cell Prozessor (der bei der ps3 im übrigen nur mit 7 kernen werkelt, und lassen wir auch mal weg das es sehr aufwendig ist für spiele-entwickler ihre software auf diesen prozessor zu portieren ) und der Bluray Player klar, der Rest eher weniger.
RDRam gab es schon zu zeiten von Pentium 4, XDR ist die weiterentwicklung davon und Konkurent zu DDR Speicher - keine weiterentwicklung davon. Natürlich besser aber auch teurer, mehr als 256mb konnte sony da wohl nicht verbauen.
Die GPU basiert auf der Geforce 7800 serie und war damals gerade mal so "von heute".


Zudem bitte mal den Artikel lesen, die Rede ist davon das der Controller die Wii U teuer macht, nicht die in der Konsole verbaute Hardware. Wenn man mal nen Blick auf den Controller wirft könnte das durchaus sein ;)


Trotzdem könnte das ganze nur Marketing sein, in letzter Zeit tauchte das gerückt auf das die Herstellungskosten doch unter dem verkaufspreis sind.
#11
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 873
Ich will ja keinen PS3-Bollerwagen hinter mir her ziehen aber basiert die GPU nicht auf dem G80 Chip der 8800GTS ?
#12
Registriert seit: 10.11.2009
Pößneck
Obergefreiter
Beiträge: 112
Öhm, ne du, definitiv 7800 ;)
#13
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2580
Zitat Multano;19648022
Zunächst mal wurden viele Konsolen bei Release unter den Herstellungskosten verkauft, auch ps2 und ps3. Durch Software und Lizenzverkauf wird trotzdem Gewinn erwirtschaftet.


Die PS3 ist mit Sicherheit ein Verlustgeschäft gewesen. Wie ich schon geschrieben habe, war sie allein in der Entwicklung extrem teuer und aufwendig. Eigene Wege zu gehen, abseits des Mainstreams ist immer sehr sehr teuer aber dafür innovativ und eventuelle wegweisend für die Zukunft.

Zitat

PS3 Technik von Morgen?.
Ja teilweise, der Cell Prozessor (der bei der ps3 im übrigen nur mit 7 kernen werkelt, und lassen wir auch mal weg das es sehr aufwendig ist für spiele-entwickler ihre software auf diesen prozessor zu portieren ) und der Bluray Player klar, der Rest eher weniger.


Das ist ja das Dilemma daran. Die Technik ist so innovativ, dass sie kaum einer wirklich versteht und richtig nutzen kann bzw. es zu aufwendig wäre.
Auch kann z.B. Intel nicht einfach hergehen und einen Cell-Prozessor entwickeln, weil die Patente eben bei IBM liegen. Aber ich sehe dies als einen weitern Weg in die Zukunft an, dass sich irgendwann die "normalen" Multi-Core-CPUs am Ende ihrer Leistung ankommen sehen und sich neue Prozessoren in Cell ähnlichen Architekturen durchsetzen.

Zitat

RDRam gab es schon zu zeiten von Pentium 4, XDR ist die weiterentwicklung davon und Konkurent zu DDR Speicher - keine weiterentwicklung davon. Natürlich besser aber auch teurer, mehr als 256mb konnte sony da wohl nicht verbauen.


XDR-Ram hat deutlich mehr Potenzial als DDR Speicher. Der Neue und von NVIDIA und AMD lizenzierte XDR2-Ram Standard ist deutlich leistungsfähiger als DDR5 mit weniger Energieverbrauch.
Zur Zeit nutzen die großen Grafikkartenhersteller immer noch ihren alt bewährten DDR5 Speicher, weil dieser eben billig geworden und der Controller auch dafür entwickelt ist.
Aber wenn AMD von ihrem breiten Speicherinterface wegkommen wollen, so müssen sie irgendwann wieder einen schnelleren Speicher verbauen, und da kommt zur Zeit eben nur XDR2 in Frage. Man kann DDR5 nicht ewig mittels Taktfrequenz aufpumpen.

Zitat

Die GPU basiert auf der Geforce 7800 serie und war damals gerade mal so "von heute".


Das war der einzige Schwachpunkt an dieser Entwicklung. Aber es lag bestimmt nicht am Wollen von Sony etwas besseres zu verbauen. Die Fertigungstechnik der neuen Technologie, war eben noch deutlich hinter dieser her. Die Abwärme war noch zu groß und mit einer stärkeren Grafikkarte, wie dem G80, der ebenfalls ein Hitzemonster war, wäre die PS3 garnicht mehr realisierbar gewesen und vorallem nicht marktfähig wegen einem noch deutlich höheren Preis.
Niemand hätte sich einen 1000 Euro Konsole gekauft. Das hat Sony, in ihrer ganzen Euphorie noch lernen müssen, dass die Leute eben nicht gerne mehr bezahlen egal wie innovativ die Technik auch sein mag.
Selbst bei der PS3 der ersten Generation wurde wieder kräftig der Rotstift angesetzt um sie schnell billiger zu machen durch z.B. der Wegnahme der Abwärtskompatibilität zur PS2. ect.

Zitat

Zudem bitte mal den Artikel lesen, die Rede ist davon das der Controller die Wii U teuer macht, nicht die in der Konsole verbaute Hardware. Wenn man mal nen Blick auf den Controller wirft könnte das durchaus sein ;)

An der verbauten Hardware kann es wirklich nicht liegen.
Detaillierte Wii U Hardware Bilder & Infos bei "Iwata asks" | Wii U Spiele

Der Controller ist mit Sicherheit das teuerste am ganzen System, aber zu behaupten das 350 Euro ein Verlust wäre... Ist meiner ansicht nach absolut überzogen und nur reines PR-Gerede um den hohen Preis schmackhaft zu halten.
So ein Controller kostet doch Heute, dank der milliardenfach Produktion von IPads und Co ect. bestimmt keine 100 Euro ! Zumal die Auflösung ja auch nicht unbedingt als modern angesehen wird.
Hätte sie es zur Zeit der Wii eingeführt, dann stünde die Sache schon anders, aber Heute ? Niemals !!

Die einzige Frage, die eben noch offen bleibt ist, welche Grafikeinheit nun wirklich verbaut worden ist. Im Artikel steht zwar was von einer HD7000er drin, was aber offenbar noch nicht bestätigt ist und wahrscheinlich nur einem Gerücht entspricht. Wahrscheinlicher handelt es sich um den RV700, welcher in den HD4000er zum Einsatz kam. Genau dem der HD4670 oder 50.
Wenn tatsächlich eine HD7000er darin werkelt könnte allerdings der Preis wirklich gerechtfertigt sein, was aber mit Sicherheit nicht der Fall ist.

So gesehen dürfte Nintendo ja garkeine Konsolen mehr verkaufen, da je mehr sie verkaufen desto mehr Verlust machen sie ja !
Da müsste ein Unternehme schon recht blöd sein oder ?

Zitat

Trotzdem könnte das ganze nur Marketing sein, in letzter Zeit tauchte das gerückt auf das die Herstellungskosten doch unter dem verkaufspreis sind.


Genauso sehe ich das auch.
Was soll daran 350 Euro wert sein ?
Keine HD, Kein LAN-Anschluss, Kühltechnik für Centbeträge (Siehe Bilder in Artikel) Die Techik von der Stange auf eine Platine zusammengelötet.
Die wollen nur jetzt die große Abzocke starten !
Sobald die PS4 oder X-BOX ??? auf den Markt erscheint ist diese neue Wii u plötzlich für 200-250 Euro zu haben.
#14
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 4371
Mal ehrlich, was meckern immer alle über die alte Hardware der Wii/Wii U? Das hat m.e. bei einer Konsole eher weniger mit dem Spielspaß zu tun... was bringt mir die Überhardware einer PS3 wenn diese doch brach liegt, weil nix perfekt darauf programmiert wurde/wird? Ich denke die Wii zB hat sich so gut verkauft, weil es eben nicht wie XBox/PS3 das gleiche wie zuvor nur mit neuer Hardware war. Es war einfach was total neues und innovatives. Und den wenigsten kam es beim Kauf auf Fotorealismus an... genauso denke ich aber, dass die WiiU sich nur bei den Fans verkaufen wird, weil eben hier nicht die "Wow-Innovation" m.E. fehlt. Aber zu Thema kosten, das kann durchaus sein, die Teile kosten, auch wenn sie etwas alter sind, Geld. Und wenn es so sein sollte, dass mit Verlust verkauft wird, Frage ich mich, warum das so unrealistisch sein soll? War bei der PS3 so, ist beim Nexus Pad so und wird bei ein paar anderen Dingen auch so sein. Eben weil es sich durch Zubehör finanziert...

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
#15
customavatars/avatar180945_1.gif
Registriert seit: 16.10.2012

Matrose
Beiträge: 9
Zitat Dave223;19650641
Ich denke die Wii zB hat sich so gut verkauft, weil es eben nicht wie XBox/PS3 das gleiche wie zuvor nur mit neuer Hardware war. Es war einfach was total neues und innovatives. Und den wenigsten kam es beim Kauf auf Fotorealismus an... genauso denke ich aber, dass die WiiU sich nur bei den Fans verkaufen wird, weil eben hier nicht die "Wow-Innovation" m.E. fehlt.


Du meinst bestimmt "... weil hier eben nicht die Wow-Innovation" m.E. vorhanden ist"
Und genau da gebe ich dir Recht: Die Wii U kann im Grunde nichts, was es nicht schon gibt. Es ist einfach ne HD-Wii mit Tablet. HD gibts aber schon lange, ebenso wie Motion Control. Da ist echt wenig Neues dabei. Hoffentlich kommen nach den wenig interessanten Launch-Titeln (für mich alles außer Zombie U langweilig) ein paar echte software-Kracher!
#16
customavatars/avatar28019_1.gif
Registriert seit: 04.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln :-D

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
#17
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11993
Am Anfang dachte ich echt, ok Nintendo will aufschließen und mit neuerer besserer Konsole ein Jahr lang Punkten...
Aber als ich dann nach und nach gesehen habe was da kommt... Wer eine Wii hat, braucht keine Wii U außer Nintendo macht künstlichen Bedarf, da für die normale Wii nichts mehr kommt oder so...
Die Wii war schon ein Game Cube in neuem Gewand und die Wii u ist nichts anderes...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]