> > > > Valve: Keine Steam-Box-Konsole in absehbarer Zeit

Valve: Keine Steam-Box-Konsole in absehbarer Zeit

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

valve

In den letzten Wochen kamen verstärkt Gerüchte über eine Spiele-Konsole des Spieleentwicklers Valve auf (wir berichteten). Die sich angeblich unter dem Namen „Steam Box“ in Entwicklung befindliche Konsole sollte den Spekulationen zufolge bereits auf der diesjährigen E3 vorgestellt werden. Wie Valve nun jedoch öffentlich bekannt gibt, befinde sich keine Konsole in Entwicklung.

Doug Lombardi, Marketing Director bei Valve, dementierte die Gerüchte gegenüber dem Spiele-Magazin Kotkau. Wie Lombardi weiter ausführt, seien die damals über Twitter veröffentlichten Hardware-Spezifikationen, welche die Gerüchteküche rund um eine Spiele-Konsole entfachten, nicht einer Konsole zuzuweisen. Stattdessen handle es sich bei den Komponenten um ein spezielles System, welches zum Testen einer neuartigen Software verwendet wird. Auch die aufgetauchten Bilder, welche angebliche Prototypen der Steam-Box-Konsole aufzeigen sollen, entlarvt Lombardi als haltlos. Demnach seien auch die darauf abgebildeten Cube-Gehäuse nichts weiter als Software-Testsysteme, welche schon seit Half-Life-1-Zeiten fester Bestandteil des Entwicklungsprozesses sind.

Statt auf eine eigene Konsole konzentriert sich der Spieleentwickler auf eine neue Steam-Benutzeroberfläche namens "Big Picture Mode UI". Offiziellen Aussagen von Valve zufolge arbeite man daran, die Darstellung von Steam auf großen Bildschirmen wie Fernsehern oder Projektoren zu verbessern.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 737
schade...
#2
customavatars/avatar170929_1.gif
Registriert seit: 03.03.2012

Gefreiter
Beiträge: 53
Ich bin auf den Controller gespannt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Xbox One hat Probleme mit europäischem Fernsehsignal (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Ähnlich wie Sony hat auch Microsoft mit mehreren Problemen bei seiner neuen Konsole zu kämpfen. Schon kurz nach dem Verkaufsstart am vergangenen Freitag mehrten sich die Beschwerden über nicht funktionsfähige Blu-ray-Laufwerke und anderes, dem Erfolg hat dies bislang jedoch nicht geschadet:... [mehr]

Nintendo soll zwei neue High-End-Konsolen planen

Logo von NINTENDO

Während die Konkurrenz mit der PlayStation 4 bzw. der Xbox One vor wenigen Wochen erst die nächste Konsolen-Generation einläutete, soll Nintendo im Hintergrund schon am Nachfolger seiner Wii U, die sich zuletzt eher nur dürftig verkauft hatte, arbeiten. Das will jetzt zumindest die Webseite... [mehr]

PlayStation 4 ohne DLNA, MP3 und 4K

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY

Vier Wochen vor dem Deutschland-Start der PlayStation 4 hat Sony deutliche Kritik auf Seiten der potentiellen Käufer gesorgt. Denn in einer gestern veröffentlichten FAQ geht das Unternehmen näher auf zahlreiche Details und Fähigkeiten der Konsole ein und nennt dabei auch Punkte, die... [mehr]

Xbox One und PlayStation 4 erhalten Software-Update

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Beide "Current Gen"-Konsolen, also sowohl die Xbox One von Microsoft als auch die PlayStation 4 von Sony, haben bzw. werden in Kürze wohl ein Update auf eine Firmware-Version bekommen, die jeweils neue Funktionen mit sich bringt. Bei Microsoft hat man das Update bereits vor zwei Tagen... [mehr]

Xbox One vermutlich ohne Support von AMDs Mantle (Update: PS4 ebenfalls)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD-RADEON-2013

Auf dem GPU14 Tech Day gehörte die neue API zur Programmierung von 3D-Engines namens Mantle zum zentralen Argument für die eigenen Produkte auf dem PC-Markt sowie das Engagement in den beiden Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4. Mantle ist keine aufgesetzte API wie TressFX oder PhysX,... [mehr]

PlayStation 4 Launch sorgt für Chaos

Logo von SONY

Der heutige, offizielle Deutschlandstart der PlayStation 4 aus dem Hause Sony sorgte in vielen Elektronik-Fachmärkten für Chaos. Oftmals standen die potentiellen Käufer bereits vier Stunden vor Ladenöffnung vor den Geschäften, um möglichst weit vorne zu stehen. Es zeichneten sich Zustände... [mehr]