> > > > Nintendo 3DS wird drastisch im Preis gesenkt

Nintendo 3DS wird drastisch im Preis gesenkt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nintendoDie Verkaufszahlen des Nintendo 3DS sollen bislang weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sein. Jüngsten Informationen zufolge soll Nintendo seine bislang neuste Spielekonsole weltweit knapp unter fünf Millionen Mal über die Ladentheke geschoben haben. Hinzu kommt aber auch, dass mit der Playstation Vita in Kürze eine starke Konkurrenz auf den Markt tritt. Um diesem entgegenzuwirken und die Verkäufe anzukurbeln, soll Nintendo im August den Listenpreis drastisch nach unten korrigieren. Demnach soll am 11. August der Preis von ehemals 25.000 auf später 15.000 Yen fallen. Nur einen Tag später, am 12. August, dürfen sich dann die Amerikaner und Australier über einen deutlich reduzierten Preis freuen. Dann soll der Nintendo 3DS von 249 auf 169,99 US-Dollar bzw. von 349,95 auf 249,95 australische Dollar gesenkt werden. Wann die Preissenkung auch in Europa ankommen wird, ist unklar. Vermutlich dürfte man sich aber am USA-Preis orientieren.

Kunden, die ihren Nintendo-Handheld vor der Preissenkung gekauft haben, sollen ebenfalls nicht leer ausgehen. Sie dürfen sich dann zehn kostenlose NES-, GameBoy- und GameBoy-Advance-Klassiker herunterladen. Aktuell schlägt der Nintendo 3DS in unserem Preisvergleich mit rund 199 Euro zu Buche.

Weiterführende Links: