> > > > iFixit nimmt den neuen Apple TV auseinander

iFixit nimmt den neuen Apple TV auseinander

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

appletvNoch ist der neueste Apple TV nicht einmal erhältlich, wurde aber bereits an einige ausgewählte Entwickler verschickt und schon hat sich iFixit die neuste Hardware von Apple geschnappt und in ihre Einzelteile zerlegt. Wie immer ist es dabei äußerst interessant zu sehen, welche Komponenten in welcher Form von Apple verbaut wurden. Der Apple TV der 4. Generation ist dabei keine Ausnahme.

iFixit zerlegt den neuen Apple TV
iFixit zerlegt den neuen Apple TV

Zunächst einmal noch etwas Hintergrund: Der neue Apple TV soll im Oktober in den Handel kommen und bietet neben einer aufgebohrten Hardware auch noch das neue tvOS mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche. Während sich bei der Standfläche mit 98 x 98 mm nichts getan hat, ist der neue Apple TV mit 38 mm deutlich höher als der Vorgänger mit 22 mm. Viele werden sich sicherlich daran stören, dass der neue Apple TV nicht mehr über einen optischen Audioausgang verfügt. Weniger wichtig dürfte sein, dass Apple den MicroUSB-Anschluss gegen einen Typ-C-Anschluss austauscht.

iFixit zerlegt den neuen Apple TV
iFixit zerlegt den neuen Apple TV

Kommen wir nun aber zum Apple TV und der verbauten Hardware. Der Boden des Apple TV lässt sich recht leicht öffnen und die EMI-Abschirmung wird nur durch Torx-Schrauben an ihrem Platz gehalten. Darunter verbirgt sich das Logicbord, auf dem sich der Apple A8 mit 2 GB SK Hynix Arbeitsspeicher befindet (Apple A8 APL1011 SoC, SK Hynix H9CKNNNBKTBRWR-NTH 2 GB LPDDR3 SDRAM).

Hier weiterhin zu finden sind ein Universal Scientific Industrial 339S00045 WLAN-Chip, ein SMSC LAN9730 USB 2.0 zu 10/100 Ethernet-Controller, ein Apple 338S00057 Speichercontroller sowie einige weitere ICs, deren Funktion sich im Detail klärt (DP2700A1, Texas Instruments PA61 und Fairchild Semiconductor DF25AU 010D 030D).

iFixit zerlegt den neuen Apple TV
iFixit zerlegt den neuen Apple TV

Auf der Rückseite des Logicboards befinden sich der 32 GB große NAND-Speicher (SK Hynix H2JTEG8VD1BMR) sowie weitere Support-Chips (NXP 1112 0206 5271B4K und V301 F 57K C6XF G4). Unter dem Logicboard befindet sich ein großer Kühlkörper, auf dem die Oberseite des Logicboards aufsitzt. In diesem Kühlkörper befindet sich auch das Netzteil, welches direkt mitgekühlt werden kann. Interessanterweise sind keinerlei direkte Verbindungen zwischen dem Netzteil und dem Logiboard zu finden. Vermutlich versorgt Apple das Logicboard über die Verbindungsschrauben zwischen den beiden Komponenten.

iFixit zerlegt den neuen Apple TV
iFixit zerlegt den neuen Apple TV

Ebenfalls auseinandergenommen hat iFixit die neue Fernbedienung. Diese lässt sich deutlich weniger einfach in ihre Einzelteile zerlegen. Im Inneren verbaut ist auch hier ein Akku sowie ein Logicboard, auf dem sich zahlreiche Komponenten befinden. Dazu gehört ein ARM-Chip (ST Microelectronics STM32L 151QD) sowie Bluetooth- (CSR (Qualcomm) CSR1010) und Touch-Controller (Broadcom BCM5976C1KUB6G). Hinzu kommen ein Signalprozessor für Siri (Texas Instruments TMS320C55), ein Gyrosensor (InvenSense ITG-3600) sowie weitere Support-Chips (ST Microelectronics AS5C Y523, TI 49C37GI und TI55CHL6I).

iFixit vergibt für den Apple TV acht von zehn Sternen. Der modulare Aufbau sowie das Fehler proprietärer Schrauben wird positiv bewertet. Allerdings befinden sich auch alle wichtigen Komponenten auf einem Logicboard, so dass ein Austausch der kompletten Komponente notwendig wird. Weitere Details zum neuen Apple TV sind direkt bei Apple zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.75

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 13.11.2008

Gefreiter
Beiträge: 46
Zitat
Der modulare Aufbau sowie das Fehler proprietärer Schrauben wird positiv bewertet.


Das soll wohl fehlen heißen. Ansonsten netter Artikel die verwendete CPU könnte man noch genauer benennen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]