> > > > Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

Amazon kündigt umfangreiches Software-Update für den Fire TV an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amazonSeit Dienstag bietet Amazon seinen Fire TV Stick auch in Deutschland an. Hierzulande lässt sich der kleine HDMI-Stick für Prime-Neukunden schon ab 7 Euro bestellen. Alle anderen bezahlen hingegen 19 oder 39 Euro. Passend dazu hat Amazon nun auch ein umfangreiches Update für seine Streaming-Box Fire TV angekündigt. In den kommenden Wochen soll es eine neue Firmware-Version geben, die zahlreiche neue Funktionen mit sich bringen wird.

Eines der größten Mankos der kleinen Streaming-Box war bislang der integrierte Speicher, welcher mit 8 GB ziemlich knapp bemessen wurde. Nach dem Update soll sich der Speicher über die USB-Schnittstelle erweitern lassen. Dann können beispielsweise Apps und Spiele auf einem USB-Stick gespeichert und trotzdem auf dem Fire TV verfügbar gemacht werden. Zudem soll die Box nach dem Firmware-Update mit Bluetooth-Headsets zurechtkommen.

Wer das Fire TV gerne unterwegs im Hotel nutzen möchte, der soll dies künftig auch tun können, denn die Software wird nach dem Update mit WLAN-Hotspots zusammenarbeiten können, die eine Anmeldung per Browser erfordern. Das Besondere dabei: Das Feature soll auch für den Fire TV Stick gelten, welcher sich aufgrund seiner Größer sicherlich besser eignet, mal schnell mit auf Reisen genommen zu werden.

amazon fire tv 01

Ebenfalls auf beiden Fire-TV-Geräten verfügbar, werden die neuen Prime-Playlisten sein. Darüber können Prime-Nutzer je nach Stimmungslage die passende Musik über Prime Music abspielen lassen. Bei der PIN-Eingabe, welche unter anderem zur Autorisierung von App- und Film-Käufen benötigt wird, werden künftig nur noch Sternchen angezeigt, anstatt wie bisher die PIN im Klartext. Ansonsten soll sich das Gerät künftig auch manuell über die Einstellungen neustarten lassen. Bislang war dies nur über eine Tastenkombination über die Fernbedienung möglich.

Wann genau das Update ausgeliefert werden wird, ist nicht bekannt. Amazon selbst spricht in seiner Ankündigung lediglich von „in den kommenden Wochen“. Das Fire TV kostet bei Amazon derzeit 99 Euro.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 13.01.2012

Gefreiter
Beiträge: 39
... das Update kam bei mir heute Morgen an.

Version: 51.1.5.0_user_515020820

Installation problemlos.
#2
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 9695
Läuft kodi noch problemlos?
#3
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4921
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)
#4
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Ich hätte gerne mal das Update dann würde ich all das selber testen :bigok:
#5
Registriert seit: 30.08.2010
Dortmund
Obergefreiter
Beiträge: 82
Zitat eXTA;23320009
Kann man denn nun Videodaten direkt über USB abspielen? :)


Kann man.

Zitat
Mehr Funktionen für die USB-Buchse

Die USB-Buchse am Fire TV kann nach dem Update für USB-Sticks und USB-Speichermedien verwendet werden. Dann können Apps oder Spiele darauf installiert werden. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 8 GByte sehr knapp bemessen und gehörte schon immer zu einem der Kritikpunkte am Fire TV. Im Android-Hilfe-Forum berichten Besitzer des Fire TV, die bereits das Update erhalten haben, dass sie mit Kodi auf Inhalte auf dem USB-Stick zugreifen konnten. Dieser muss allerdings im FAT-32-Format formatiert sein.


UPDATE:
Amazon wertet Fire TV auf


Offiziell nur Unterstützung bis 128Gb allerdings gehen auch größere Datenträger es wird nur gewarnt das es Probleme geben könnte, zudem wird ausschließlich FAT32 unterstützt, aber es wurde schon erfolgreich mit einer 1Tb Platte getestet.
#6
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 9695
aber jeder gute Film ist doch größer als 4gb das ist ja schon wieder kacke mit fat32.
Warum machen die es nicht gleich richtig? Naja immerhin habe ich jetzt mehr Platz für meine Emus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]