> > > > Settop-Box: Amazon lädt die Presse für den 2. April ein

Settop-Box: Amazon lädt die Presse für den 2. April ein

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amazonGerüchte über eine Settop-Box von Amazon in Verbindung mit einem abgespeckten Android-Betriebssystem gibt es schon länger. Anfang April könnte der Online-Händler nun aber endlich Nägel mit Köpfen machen. Wie die Kollegen von The Verge berichten, hat Amazon an die amerikanische Presse Einladungen zu einem Event am 2. April in New York verschickt. Darin will man ein „Update für das Video-Geschäft“ präsentieren, heißt es im Schreiben. Da Kindle-Chef Peter Larsen höchstpersönlich als Gastgeber der Veranstaltung genannt wird, liegt es nahe, dass Amazon am nächsten Mittwoch seine erste Settop-Box auf Basis von Android vorstellen wird, um sein Video-Streaming-Angebot, das man vor wenigen Wochen in Form von Prime Instant Video und Instant Video vorstellte, auch in das heimische Wohnzimmer zu bringen. Eigentlich sollte eine solche Box pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2013 in die Läden kommen – die Pläne sollen jedoch kurzfristig verworfen worden sein.

Denkbar wäre auch, dass Amazon seine Settop-Box mit einer Spielekonsole kombiniert und einen passenden Spiele-Controller präsentiert, denn ähnliche Gerüchte gab es in den letzten Wochen ebenfalls. Wie The Verge weiter unter Berufung auf das Wall Street Journal berichtet, soll Amazons Settop-Box nicht nur den eigenen Video-Dienst unterstützen, sondern auch die Angebote von Netflix und Hulu. Zudem soll der Online-Händler planen, sein Streaming-Angebot künftig kostenlos anzubieten - auch wenn das Unternehmen dieses erst vor wenigen Stunden dementierte.

Am 2. April um 19:00 Uhr deutscher Zeit geht es los.

verge amazon presseinladung 2 april14
Amazon hat die amerikanische Presse für den 2.April eingeladen.