> > > > Western Digital bringt My Passport AV-TV fur TV-Aufzeichnungen in den Handel

Western Digital bringt My Passport AV-TV fur TV-Aufzeichnungen in den Handel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

wd-logo-2012Mit der My Book AV-TV bietet Western Digital bereits seit geraumer Zeit eine externe Festplatte an, die sich speziell an diejenigen richtet, die ihren Fernseher auch für Aufnahmen nutzen. Nun bringt das Unternehmen mit der My Passport AV-TV ein weiteres Modell in den Handel, das die gleiche Funktionalität bietet, aber in Details vom hauseigenen Konkurrenten abweicht.

Denn während der My-Book-Ableger in einem vergleichsweise großen Gehäuse daherkommt, dass sich optisch an der üblichen Heimkinoausstattung orientiert, soll die My Passport AV-TV ihre Arbeit eher im verborgenen verrichten. Denn dank der mitgelieferten TV-Befestigung kann die 123,4 x 82,6 x 18,6 mm große Festplatte auf der Rückseite des Fernsehers und damit außerhalb des Blickfelds der Zuschauer untergebracht werden. Die Verbindung zwischen Festplatte und TV-Gerät wird per USB-Kabel hergestellt, der Massenspeicher selbst unterstützt USB 3.0.

wd my passbook avtv

Ein separates Netzteil ist anders als bei der My Book AV-TV nicht notwendig, im Gegenzug fällt die Kapazität der My Passport AV-TV geringer aus: Während das alte Modell 1 oder 2TB bietet, muss sich der Nutzer des Neulings mit 500 GB oder 1 ZB zufrieden geben. Die im Inneren verbaute Festplatte ist laut Western Digital für den Dauerbetrieb ausgelegt und entpsricht hinsichtlich der Leistung den Anforderungen für gleichzeitiges Aufnahmen und Abspielen. Western Digital selbst nennt auf seiner Homepage zahlreiche kompatible Fernseher von Panasonic, Philips, Samsung, Sony, Toshiba und Sharp, verweist aber auch auf die Unvollständigkeit der Liste; Grundvoraussetzung ist jedoch, dass der Fernseher selbst Aufnahmen anfertigen kann.

Angaben zur Geräusctentwicklung und zum Energiebedarf sind noch nicht bekannt, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59 Euro für das Modell mit 500 GB und 79 Euro für 1 TB. Im Preisvergleich sind beide Versionen jedoch noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Zitat
muss sich der Nutzer des Neulings mit 500 GB oder 1 ZB zufrieden geben.


Ein ZettaByte kauf ich sofort :D
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
1zb fuer 200? Ich nehme ne Million.
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11725
Könnt ihr euch unter einer Milliarde Terabyte etwas vorstellen? Ich nicht...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]