> > > > Elgato EyeTV W: DVB-T-Fernsehen aus dem WLAN-Hotspot

Elgato EyeTV W: DVB-T-Fernsehen aus dem WLAN-Hotspot

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

elgatoT-Entertain, Sky und zahlreiche Streaming-Angebote bieten bereits den mobilen Fernseh-Empfang, beziehen sich meist aber auf das On-Demand-Angebot. Wer sich einfach einmal wieder vom aktuellen Fernsehprogramm berieseln lassen möchte, für den bietet Elgato nun den EyeTV W. Dabei handelt es sich um einen mobilen DVB-T-Empfänger, der die frei empfangbaren Sender via WLAN auf das Tablet oder das Smartphone bringt. Für einen besseren Empfang legt Elgato zwei unterschiedlich große Antennen bei. Abhängig von den Sendern zur Verfügung gestellten elektronischen Programmdaten, werden diese vom EyeTV W an die Software weitergegeben. Der EyeTV W unterstützt MPEG-2-Video in Standard- und HD-Auflösungen, MPEG-4-/H.264-Video in Standardauflösung, sowie DVB-T-Radio, wenn verfügbar. Sender, die in hochauflösendem MPEG-4/H.264 kodiert sind, verschlüsselte Übertragungen und/oder DVB-T2-Signale werden nicht unterstützt.

Die nur 64 x 16 x 42 mm große Box wiegt 44 g und soll mit dem internen Lithium-Ionen-Akku etwa vier Stunden mobilen Fernsehempfang ermöglichen. Geladen wird der Akku über einen Micro-USB-Anschluss. DVB-T-Antenne und Empfangsmodul sind voll kompatibel zu den in Deutschland vergebenen Frequenzbereichen von DVB-T. Via 802.11 b/g wird der TV-Stream an das Smartphone oder Tablet gebracht. Die dazu notwenige Software ist über den iOS-App-Store, Google Play oder den Amazon-App-Store erhältlich. Auf Seiten der Hardware müssen aber auch einige Voraussetzungen erfüllt sein. So funktioniert der EyeTV W nur mit einem iPad (iPad 2 oder neuer), iPad Air, iPad mini, iPad mini Retina, iPhone (iPhone 4 oder neuer) oder iPod touch (4. Generation oder neuer) mit jeweils iOS 6.1.3 oder neuer. Bei den Geräten mit Android nennt Elgato folgende Tablets bzw. Smartphones: Aamzon Kindle Fire (2. Generation), Kindle Fire HD, Galaxy Nexus, Nexus 4, Nexus 7, Nexus 10, HTC One S, One X, Samsung Galaxy Note, Note 2, S2, S3, S3 mini, S4 und das Galaxy Tab 2.

Der Elgato EyeTV W kann ab sofort im Online-Shop für 79,95 Euro bestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Die Auswahl an Geräten ist ja mal riesig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]