> > > > Panasonic verzichtet ab 2014 auf Plasmafernseher

Panasonic verzichtet ab 2014 auf Plasmafernseher

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

panasoniclogoDie Meldungen der vergangenen Tage und Wochen haben erneut verdeutlicht, wie stark der Konkurrenzkampf und Preisdruck im Geschäft mit Fernsehern ist. Mit Panasonic plant hier nun der nächste große Anbieter umfangreiche Umstrukturierungen.

Wirklich neu ist dieser Plan dabei nicht, schon vor geraumer Zeit kündigten die Japaner an, das Geschäft mit Plasmafernsehern aufgeben zu wollen. Neu ist jedoch das Tempo, mit dem der Konzern den Umbau vorantreiben will. Denn wie Reuters berichtet, soll das Ende noch Anfang 2014 erfolgen. Dies will man aus gut informierten Kreisen erfahren haben, laut denen die Sparte spätestens mit dem Ende des laufenden Geschäftsjahres - im März 2014 - letztmalig in den Bilanzen auftauchen soll. Damit einher geht auch die Schließung der einzigen eigenen Fabrik für Plasma-Panels, die Abschreibungen in Höhe von 40 Milliarden Yen, rund 303 Millionen Euro, mit sich bringt. Die betroffenen Mitarbeiter, über deren Zahl nichts geschrieben wird, sollen in anderen Teilen des Unternehmens untergebracht werden.

In Zukunft will Panasonic sich auf andere Panel-Techniken konzentrieren, vor allem OLED-Fernseher sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Die gesamte TV-Sparte, zu der auch LCD-Modelle gehören sorgte im vergangenen Geschäftsjahr für einen operativen Verlust in Höhe von 88,5 Milliarden Yen oder 672 Millionen Euro. Eine Stellungnahme seitens Panasonic gibt es noch nicht.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar109724_1.gif
Registriert seit: 04.03.2009
Rheinbach, NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 181
Zitat Shariela;21249396
An die Qualität von aktuellen Plasma TV´s werden LCD/LED TV´s nie kommen, aber die Leute kaufen ja lieber LCD/LED Schrott...


Grüße
Sharie


Ich hatte einen 2011er VT30 in 55 Zoll. Mein VT hat insgesamt ein tolles Bild gezaubert. Aber er neigte permanent stark zum Einbrennen, und hatte darüber hinaus bis weit über die 4000 Stunden Marke noch mit starkem Nachleuchten zu kämpfen. Bei meinem VT wurde nach den ersten 3 Monaten bei 450 Stunden das Panel wegen Negativ Abbildern getauscht. Danach war er 2 weitere male in Reparatur bis er sich zuletzt vor 2 Wochen mit einem Lichtbogen ganz verabschiedet hat. Das waren 21 Monate Alptraum bei einem Gerät welches fast 3000 Euro gekostet hat!

Im HiFi Forum gibt es für VT30 sowie VT50 mehr als genug Leute die ebenso mit den selben Problemen zu kämpfen haben oder hatten. Bei 3D sind beim VT30 viele Details im Schwarz abgesoffen. Von FC sowie 50Hz Bug werde ich jetzt mal nicht anfangen. Erstmals der VTW60 scheint klar besser zu sein was Negativ Abbilder sowie Nachleuchten angeht. Ich will jetzt nichts schlecht Reden, aber der Hype um Pana Plasmas ist echt übertrieben und die Geräte werden oft total überbewertet.

Ich habe jetzt einen Samsung F8090 und der macht seinen Job in einigen Bereichen sogar klar besser als mein ehemaliger VT30. Dieses Geblubber von wegen Pana Plasma ist toll und LCD ist Schrott ist Quatsch. Beide Technologien haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Klare Sache! Aber mit welcher man besser Leben kann, muss jeder selber entscheiden. Einen VT30 oder VT50 mit dem ich ohne Zoom oder permanentes Overscan an/aus nicht ordentlich Fernsehen kann ist wohl weit davon entfernt Alltagstauglich zu sein.
#22
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat SynergyCore;21249858
Was sollte man von Pana denn kaufen, wenn man möglichst billig in den nächsten 2 Jahren an nen sehr guten 65er Plasma kommen will. Jetzt oder erst später?

Erfahrungsgemäß kommen die besten Angebote ab November und um die CES Anfang nächsten Jahres


Zitat eGnition;21249929

Ich habe jetzt einen Samsung F8090 und der macht seinen Job in einigen Bereichen sogar klar besser als mein ehemaliger VT30.

Vor allem im Bereich Clouding macht der seine Sache verdammt gut :lol:
#23
customavatars/avatar109724_1.gif
Registriert seit: 04.03.2009
Rheinbach, NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 181
Clouding hat meiner auch ja, aber nur mit Testbildern. Im normalen SD/HD sowie im Blu Ray betrieb habe ich es noch nie gesehen. Das ist im vergleich zu FC und Matsch Gesichtern gar nichts...

Aber rede dir nur eine Technik schön die genauso ihre Macken und Fehler hat. Ich hatte selber nicht nur einen Pana. Und auch die können nicht Zaubern.
#24
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
@highwind

Gut, danke, dann werd ich mal die Augen offen halten. Hab hier auch nen kleinen 40er C-Serie von Samsung und der macht wirklich ein sehr gutes Bild, bin deshalb noch unsicher, ob Plasma wirklich besser ist. Vorallem die Helligkeit ist halt selbst in stockdunklem Raum noch ein Vorteil, dadurch sind Tag-Szenen doch besser als bei meinem alten Plasma. Naja, mal schauen was die Zukunft bringt und wie sich während des OLED-Hypes die Preise der Samsung LCDs entwickeln.
Hatte halt leider noch keinen High-End-Plasma im Alltagsbetrieb gesehen, das ist das große Problem.
#25
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7152
Schade schade... die Panasonic Plasmas waren/sind eine gute Alternative.
#26
customavatars/avatar125888_1.gif
Registriert seit: 27.12.2009
am bodensee
Hauptgefreiter
Beiträge: 167
Samsungs Plan scheint aufzugehen ^^ Denn Markt mit billig tv´s überschwemmen, alle anderen Hersteller müssen die produktion einstellen damit man nachher die Preise hochsetzen kann :xmas:
#27
customavatars/avatar161675_1.gif
Registriert seit: 13.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 5548
lange lebe PLASMA egal was Panasonic macht!! :banana:

*PS50B850streichel*
#28
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4208
Hatte bis vor kurzem auch noch einen Panasonic Plasma, da mir 42 Zoll aber zu klein waren bin ich auf einen Panasonic LCD umgestiegen, was mir bis jetzt negativ auffällt ist der Schwarzwert und die Ausleuchtung, aber das ist zu verschmerzen. Bildqualitätstechnisch sind die Plasmas über jeden Zweifel erhaben, aber leider verbrauchen sie zuviel Strom und Nachleuchten ist auch nicht so toll wenn man viel damit spielt. Egal welche Technik man nimmt, man muss Abstriche machen.
#29
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Zitat eGnition;21249929
Ich hatte einen 2011er VT30 in 55 Zoll. Mein VT hat insgesamt ein tolles Bild gezaubert. Aber er neigte permanent stark zum Einbrennen, und hatte darüber hinaus bis weit über die 4000 Stunden Marke noch mit starkem Nachleuchten zu kämpfen. Bei meinem VT wurde nach den ersten 3 Monaten bei 450 Stunden das Panel wegen Negativ Abbildern getauscht. Danach war er 2 weitere male in Reparatur bis er sich zuletzt vor 2 Wochen mit einem Lichtbogen ganz verabschiedet hat. Das waren 21 Monate Alptraum bei einem Gerät welches fast 3000 Euro gekostet hat!

Im HiFi Forum gibt es für VT30 sowie VT50 mehr als genug Leute die ebenso mit den selben Problemen zu kämpfen haben oder hatten. Bei 3D sind beim VT30 viele Details im Schwarz abgesoffen. Von FC sowie 50Hz Bug werde ich jetzt mal nicht anfangen. Erstmals der VTW60 scheint klar besser zu sein was Negativ Abbilder sowie Nachleuchten angeht. Ich will jetzt nichts schlecht Reden, aber der Hype um Pana Plasmas ist echt übertrieben und die Geräte werden oft total überbewertet.

Einen VT30 oder VT50 mit dem ich ohne Zoom oder permanentes Overscan an/aus nicht ordentlich Fernsehen kann ist wohl weit davon entfernt Alltagstauglich zu sein.



Kann ich nur zustimmen. Bin 2 Monate mit einem VT50 durch die Plasmaeinfahroptimierungsexperimenthölle gegangen. Extremes nachleuchten führte, nach langem hin und her, zum Paneltausch. Das brachte allerdings nichts, nachleuchten war genauso heftig wie vorher. Nach Rückabwicklung habe ich jetzt einen alltagstauglichen LCD und bin glücklich.
#30
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Das Hauptproblem mit Plasma ist eher 4K und nicht die Vor/Nachteile der Technik an sich.

Ein 4K Plasma wäre unter 100" wahrscheinlich schwer zu fertigen und dessen Stromverbrauch will ich ehrlichgesagt auch nicht sehen - dabei ziehe ich selbst einen Plasma jedem LCD in der selben Preisklasse vor...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]