> > > > AppleTV soll fremde Inhalte abspielen können

AppleTV soll fremde Inhalte abspielen können

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoVon Apples Fernseher fehlt noch immer jede Spur, entsprechend steht die eigene Settop-Box weiterhin im Mittelpunkt wenn es darum geht, über iTunes erworbene Inhalte auf dem TV-Gerät wiederzugeben.

Bislang waren dabei zwei Wege möglich: Die eigene Box greift über den ebenfalls eigenen iTunes-Account auf die Inhalte zu oder aber diese werden per iPhone oder iPad via AirPlay übertragen; in letzterem Fall auch Inhalte, die man nicht selbst erworben hat. Genau dies soll künftig aber entfallen, wenn All Things D Recht behält. Denn einem aktuellen Bericht zufolge soll der AppleTV am 18. September ein Software-Update erhalten, dass die Box ein Stück weit in Richtung Googles Chromecast positioniert. Mit diesem soll es dann möglich sein, der Box per AirPlay mitzuteilen, welche Inhalte mit eigenen iTunes-Account verknüpft sind, das Abspielen selbst erfolgt dann per Internet. Somit wird der Akku des eigenen iPhones oder iPads geschont, da die Übertragung nicht mehr von diesem aus erfolgt.

Welche anderen Funktionen das Update enthalten wird, ist noch unklar. Als sicher gilt jedoch, dass zumindest in den USA der Apple-eigene Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio integriert wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 387
Ich bin noch immer auf der Suche nach einem Ersatz für mein WD Live. Zur Zeit schwanke ich zwichen einem neuen All-in-One Gerät oder sogar einem HTPC. Geräte wie dieses von Apple, auf dem nur vordefinierte Inhalte wiedergegeben werden können sind einfach zu unflexibel.
#2
customavatars/avatar181610_1.gif
Registriert seit: 03.11.2012

Bootsmann
Beiträge: 751
Zitat Tallum;21127817
Zur Zeit schwanke ich zwichen einem neuen All-in-One Gerät oder sogar einem HTPC.


OT: Den größten "Wirkungsgrad" erhältst Du sicherlich mit einem HTPC.
#3
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4837
Du kannst den kompletten desktop deines macs, macbooks streamen, muss nur im gleichen netzwerk sein.
weiß nicht ob das auch per win geht aber bestimmt.

damit bist du dann sehr flexibel
#4
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3653
Zitat Neikie;21127961
Du kannst den kompletten desktop deines macs, macbooks streamen, muss nur im gleichen netzwerk sein.
weiß nicht ob das auch per win geht aber bestimmt.

damit bist du dann sehr flexibel


ja, ganz ganz bestimmt geht das! :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]