> > > > Maxell zeigt eine All-in-one-TV-Soundbar

Maxell zeigt eine All-in-one-TV-Soundbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

maxellNicht jeder möchte in seinem Wohnzimmer auf eine riesengroße 5.1-Soundanlage vertrauen und möchten stattdessen lieber etwas kleines, was zudem unauffällig seinen Zweck erfüllt. Das japanische Unternehmen Hitachi Maxell, das vor allem in früheren Zeiten Bekanntheit durch Kassetten und Zubehör für Schallplattenspieler erzielen konnte, hat nun in einer Pressemitteilung eine All-in-one-Soundbar für aktuelle Fernseher bis zu einer Größe von 42 Zoll vorgestellt. Die Soundbar wird unter der Bezeichnung "MXSB-252" geführt, die eine Abmessung von 72 Zentimetern in der Breite, 34 Zentimetern in der Tiefe und lediglich 5,4 Zentimeter in der Höhe aufweist. Dabei lässt sich die Soundbar wahlweise im heimischen Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder auch beruflich im Büro einsetzen. Dadurch fällt sie unter einem Fernseher nicht direkt auf und man kann, subjektiv betrachtet, ein gewisses (Heim-)Kino-Feeling erhalten.

Intern untergebracht wurde ein 30 Watt RMS starker Subwoofer sowie vier Frontlautsprecher, die jeweils eine Leistung von 10 Watt RMS zu bieten haben. Die Anschlussmöglichkeiten belaufen sich auf drei HDMI-Anschlüsse sowie einem optischen Eingang. Zusätzlich vorhanden ist ein HDMI-Ausgang und zwei analoge-Soundeingänge, nämlich RCA und AUX. Mitgeliefert wird eine Fernbedienung, die eine Reichweite von sechs Metern hat und sich in einem Winkel von 30 Grad verwenden lässt. Der Vorteil an dieser Fernbedienung ist die Lernfähigkeit, sodass nur eine Fernbedienung notwendig ist. Alternativ sind auf der Oberseite empfindliche Sensortasten vorhanden, mit der man die Soundbar ebenfalls steuern kann. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre. Der Preis liegt bei 149 Euro als unverbindliche Preisempfehlung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
WoW stolzer Preis für so ein kleines Ding wie ich finde
#2
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13145
Da es sich jedoch um eine UVP handelt, muss der tatsächlich Preis nicht auch dem entsprechen. ;) Im Preisvergleich ist die Soundbar sogar bereits ab 95 Euro zu haben.

Maxell MXSB-252 Soundbar Preisvergleich | Geizhals Deutschland
#3
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6376
Naaaja
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
ja gut, aber für den Preis +/- bekommt man doch auch was besseres
ne billige 5.1 Anlage tut es doch dann auch
#5
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2904
Hm, die hab ich schon seit 3 Monaten im Laden..*flöt*
also als Neu kann man das nicht betrachten...
Yamaha 101 oder 201 ist Soundtechnisch um Welten besser...
#6
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Für den Preis kann das Produkt nicht mehr als besserer Elektroschrott sein.
#7
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Elektroschrott trifft es ganz gut - ist aber auch das was die meisten (bezahlen)wollen...
#8
Registriert seit: 06.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 49
Wer tatsächlich echten Mehrkanalton mit nur einem Gerät (ggf. plus Subwoofer) sucht, der kommt wohl nicht um die Yamaha Soundprojektoren herum. Die spielen zwar in einer anderen Preisklasse, schaffen es aber - korrekte Einstellung vorausgesetzt - tatsächlich, auch rückwärtige Effekte zu erzeugen und nicht nur zu simulieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]