> > > > Wird Apples iTV per iRing gesteuert?

Wird Apples iTV per iRing gesteuert?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logo2Seit Jahren halten sich Gerüchte, dass Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen könnte. Der Marktanalyst Brian White hat während seiner Besuche bei verschiedenen Zulieferern in China und Taiwan jetzt angeblich konkretere Informationen zu einem iTV und einer passenden, innovativen Steuerung namens iRing sammeln können.

Er hat den Eindruck gewonnen, dass ein Apple-Fernseher noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Das HDTV-Gerät soll angeblich das Potential haben, die TV-Industrie auf den Kopf zu stellen. Es wird vermutet, dass der iTV eine Bildschirmdiagonale von 60 Zoll haben wird. Kleinere Modelle mit 50 bis 55 Zoll sind angeblich ebenfalls in Entwicklung. Gemeinsam mit dem iTV soll eine passende Steuerung namens iRing angeboten werden. Dieser Ring wird über den Finger gestülpt und kann dann per Bewegungssteuerung zur Navigation innerhalb der iTV-Benutzeroberfläche dienen und einige Funktionen einer klassischen Fernbedienung übernehmen.

Eine weitere Apple-Innovation soll der mini iTV-Bildschirm sein. Dieses 9,7-Zoll-Display ermöglicht es, nahtlos den Medienkonsum des großen Geräts fortzusetzen - etwa bei einem unaufschiebbaren Gang ins Badezimmer. Daneben soll mini iTV aber auch Telefonanrufe entgegennehmen können oder für Videokonferenzen geeignet sein. Gegenüber dem iPad wird der Funktionsumfang jedoch sehr abgespeckt. Angeblich wird ein mini iTV je iTV mitgeliefert, bei Bedarf können aber bis zu vier von den kleinen Bildschirmen in Kombination mit einem großen TV-Gerät genutzt werden. Apple könnte auch die (ebenfalls noch spekulative) iWatch in das TV-System einbeziehen und den iRing ergänzen. iRing und iWatch könnten gemeinsam das Smartphone für den Hausgebrauch ersetzen. Es wird sogar schon munter über Verkaufspreise spekuliert. Je nach Bildschirmdiagonale des iTV un der Anzahl der mitgekauften mini iTV-Geräte sollen 1500 bis 2500 Dollar fällig werden.

Diese Gerüchte mögen sich nach einem verspäteten Aprilscherz anhören - die ersten Quellen haben allerdings erst am 3. April über den iTV mit iRing-Steuerung berichtet. Zumindest scheint es eher vorstellbar, dass Apple ein sehr ungewöhnliches TV-Gerät auf den Markt bringt und nicht einfach nur einen gewöhnlichen Fernseher mit dem eigenen Logo versieht - der konventionelle TV-Markt ist aktuell schließlich schwieriges Terrain.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 14.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 577
Zitat Hardwarekäufer;20437200
... Es gibt aber Systeme, da gibt es nicht mehr viel zu perfektionieren. Die Fernbedienung beim TV ist für mich da ebenbürtig mit der Mausbedienung.

Eine Abweichung vom bisherigen Standard bringt da nicht unbedingt Vorteile. ...


Sehe ich auch so. Der Griff in die Chipstüte oder das Kratzen am Kopf könnte da z.B. schon ein Problem sein.
Mal abgesehen, dass der echte Druckpunkt einer Taste das non plus ultra ist und bleibt.

Apple erfindet nicht, sie vermarkten nur. Und den Usern, die es gut finden im eigenen Disneyland eingesperrt zu werden ist nicht mehr zu helfen.
#11
Registriert seit: 19.04.2003
DD
Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Zitat Neikie;20438676
DANKE! dass du aussprichst, was jeder denkt...

leider ist es aber so, dass apple premium ist und die mehrheit (speziell teenager, die in foren unterwegs sind... ) nicht das geld für apple geräte haben und dementsprechend plastik-zeug von samsung, asus, acer oder LG kaufen und deinen sinnvollen beitrag zerreißen ;)

Bitte was ist an Apple Premium? Doch nur der Preis.
Und den kann man mit mit einer Finanzierung/Mobilfunkvertrag leicht abdrücken, sonst würde Apple sicherlich nicht so viele Geräte verkaufen.
Früher gab es nur, um es mit deinen Worten auszudrücken, Plastikbomber.
Was ist daran schlechter? :stupid:
Bei solchen Aussagen bekomme ich immer wieder einen Brechreiz.:kotz:

Besitze selbst ein iPad mini und ein iPhone 5. Habe beide aber nicht gekauft, weils Premium ist, sondern weil beide bei mir
bestimmte Bedingungen erfüllt haben.
#12
customavatars/avatar131755_1.gif
Registriert seit: 20.03.2010
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 123
Was ihr da sagt, dass Apple Ideen "von anderen nimmt und verbessert" stimmt schon, meiner Meinung aber nicht beim iPhone. Der Touchscreen und das Multitasking, war in dieser Weise einzigartig und neu. Genauso wie iOs. Wenn ihr n gutes Beispiel zum "Ideenklau" haben wollt, dann nehmt doch das erste grafische User Interface, was Xerox entwickelt und Apple eiskalt geklaut hat ;)
#13
Registriert seit: 26.12.2003

Obergefreiter
Beiträge: 105
Von Apple wird erwartet, dass die Installation, Konfiguration und Steuerung eines TVs auf ein neuen Level gebracht wird, was auch meine persönliche Erwartungshaltung ist. Da ist es kein Verbrechen, wenn Apple "Ideen" vermeintlich kopiert, dafür aber praxistauglich umsetzt.

Die Gesten und Voice-Steuerung der Samsung SmartTVs sind z.B. eine Katastrophe. An Peinlichkeiten ist solch ein Versuch neue Steuerungstechniken an den Konsumenten zu bringen nicht zu überbieten. Man muss sich als technikaffiner Anwender regelrecht fremd schämen, dass ein solcher Weltkonzern wie Samsung solch einen Schmarren auf den Markt bringt. Macht Apple es im ersten Versuch mit iTV besser, dann wird Apple gekauft. Die normalen technischen Eckwerte eines qualitativ guten TVs können heute viele Hersteller zusammenstellen, aber die Bedienung (z.B. schneller Wechsel von Sendern) oder Konfiguration (z.B. das Festlegen der Sender, Reihenfolge etc.) ist doch ein Bereich wo noch so viel herauszuholen ist, was ich wieder einmal Apple zutraue. Und wenn dies funktioniert, dann werden alle anderen wieder bei Apple abkupfern und sagen: "Nunja, Apple hat es schließlich auch nicht erfunden, sondern lediglich kopiert"... aber Apple hat es der Perfektion einen Schritt näher gebracht was viele anderen eben nicht geschafft haben!
#14
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 898
Apples namengebung ist langsam ausgelutscht.. iTV, iRing, iWatch, iPad, iPhone, iPod, iTunes....
Gibts bald auch eine iFreundinn? wenn ja, dann gute Nacht liebe Erde
#15
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3811
@ Tyler: Die Zeiten von normalem TV sind schon lange gezählt.
Das Problem ist dort einfach die Werbung (gibt ja nur noch ORF ohne Werbung in Spielfilmlänge - SRF hat jetzt 1x Werbung dazwischen) und die miese Bildqualität (auch in HD).

Wenn man einen TV mit Highend-Referenz-BQ hat und auch die richtige Grösse, dann will man keinen iTunes Movie Qualität.
Irgendwie gibt es da ein Problem:

Der Trend geht immer mehr Richtung OnDemand, aber die Qualität steigert sich nicht. Und ich bezweifle auch, dass der Apple iTV von der BQ an einen Kuro rankommt. Für Apple Jünger sicherlich perfekt, für Leute mit Qualitätsansprüchen eher nicht. Aber die sind ja sowieso in der Unterzahl, wenn man die Verkaufszahlen der Einsteiger-Geräte anschaut. Hauptsache billig :)
oder teuer mit Apple-Logo.

PS:
An die Apple Fanboys, welche sich hier schon zu Wort gemeldet haben. Wieso sollte man sich keinen Plastikbomber kaufen? Ich kann mir ein iPhone 5 problemlos ohne Vertrag leisten, nur mir gefällt IOS einfach nicht. Da bleibe ich lieber meinem Nexus treu.
Das gleiche gilt für den TV. Lieber habe ich einen "Stromfresser" Plasma der neusten Generation (in anständiger Grösse) als ein etwas dünneres LED LCD Modell mit deutlich schlechterer Bildqualität.

Kommt halt immer auf die Prioritäten an. Bei gewissen ist das Pseudo-Statussymbol wichtiger als der effektive Wert der Sache.
#16
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13523
Es wird halt nur gefährlich, wenn "effektiv" mit der eigenen Wahl und "Pseudo" mit jeder Art von Apple-Gerät gleichgesetzt wird und dann (und eigentlich auch nur dann) darf ein Apple-Nutzer zu Recht mal Kritik anbringen.

Über Vor- und Nachteile von LED und Plasma könnte man aber ewig diskutieren
#17
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3811
Es ging ja nicht um jegliche Art von Apple-Gerät.
Die Macbooks haben schon ihre Berechtigung und auch die iPhones und iPads.

Wenn der TV eine TOP BQ liefert, dann darf das Gerät auch teuer sein (kaufen würde ich es mir trotzdem nicht) und hat seine Berechtigung. Das Apple Cinema Display war damals auch unangefochten. Hat jedoch nicht lange gedauert bis das gleiche (und gleichwertige) Panels auch in anderen Monitoren mit bis zu 35% Rabatt verbaut wurden.

Solange keine Konkurrenz da ist, kann man verlangen, soviel man will. Im TV Bereich ist die Messlatte bei der Bildqualität aber schon sehr, sehr hoch. Da Apple ja selber nicht fertigt, haben sie auch keine Kontrolle über die Technologie. Sie können somit nichts qualitativ Besseres auf den Markt werfen, was es nicht schon gibt.

Ausnahme OLED zu einem bezahlbaren Preis. :bigok:
#18
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat blubb0r87;20447034
Es ging ja nicht um jegliche Art von Apple-Gerät.
Die Macbooks haben schon ihre Berechtigung und auch die iPhones und iPads.

Wenn der TV eine TOP BQ liefert, dann darf das Gerät auch teuer sein (kaufen würde ich es mir trotzdem nicht) und hat seine Berechtigung. Das Apple Cinema Display war damals auch unangefochten. Hat jedoch nicht lange gedauert bis das gleiche (und gleichwertige) Panels auch in anderen Monitoren mit bis zu 35% Rabatt verbaut wurden.

Solange keine Konkurrenz da ist, kann man verlangen, soviel man will. Im TV Bereich ist die Messlatte bei der Bildqualität aber schon sehr, sehr hoch. Da Apple ja selber nicht fertigt, haben sie auch keine Kontrolle über die Technologie. Sie können somit nichts qualitativ Besseres auf den Markt werfen, was es nicht schon gibt.

Ausnahme OLED zu einem bezahlbaren Preis. :bigok:


Wie du geschrieben hast Apple hat gar nicht die möglichkeit an einem "ausgelutschten" Markt was innovatives zu Bieten da sie die Hardware selber zukaufen müßen. Wenn jemals was kommen würde kannst dir einen Sharp TV auch gleich kaufen, vermutlich selbe Technik aber nen ganzen Tick Billiger!!!

Und ob der Markt bereit is für irgendwelche Spielerein sei mal dahingestellt, hab schon einiges versucht aber die kurzerste Bedienung ist und war eine hochwertige Fernbedienung wo der Tastendruck usw. alles passt ;-) alles andere finde ich ne Spielerei zur Zeit und is nicht wirklich eine erleichterung oder gar schneller bei der Bedienung.

mfg
#19
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Zitat Skorpion7777;20443078
Was ihr da sagt, dass Apple Ideen "von anderen nimmt und verbessert" stimmt schon, meiner Meinung aber nicht beim iPhone. Der Touchscreen und das Multitasking, war in dieser Weise einzigartig und neu. Genauso wie iOs. Wenn ihr n gutes Beispiel zum "Ideenklau" haben wollt, dann nehmt doch das erste grafische User Interface, was Xerox entwickelt und Apple eiskalt geklaut hat ;)


Das finde ich witzig, gerade das Multitasking war im Gegensatz zu sämtlichen anderen Smartphone-OS nicht vorhanden und ein riesiger Kritikpunkt. Touchscreen war auch nichts Neues, aber so fluffig bedienbar war tatsächlich erst das Iphone.
Andere Hersteller standen wohl eher auf Stifte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]