> > > > MWC 2013: Samsung Medienserver HomeSync vorgestellt

MWC 2013: Samsung Medienserver HomeSync vorgestellt

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

samsungSamsung möchte nicht nur durch die eigenen Fernseher in unsere Wohnzimmer, sondern nun auch über einen Home-Server namens HomeSync. Dieser soll alle Daten der im Haushalt befindlichen Personen vorhalten und diese bei Bedarf an Android-Geräte weitergeben. Direkten Zugriff auf den HomeSync hat der Fernseher, der per HDMI angeschlossen wird. So sind alle Fotos, Videos und Musik-Dateien direkt am heimischen TV verfügbar. Die Bedienung der HomeSync-Oberfläche erfolgt in diesem Fall über eine App auf dem Smartphone oder Tablet. Ein 1,7 GHz schneller Dual-Core-Prozessor soll für die Darstellung des User-Interface sowie die flüssige Darstellung der Inhalte sorgen.

Per Gigabit Ethernet und 802.11 b/g/n WLAN können die Medien auch an die Clients, also Android-Geräte weitergegeben werden. Laut Samsung können bis zu acht Benutzerkonten angelegt werden. Ob dies auch gleichzeitig die Anzahl der verbundenen Geräte auf acht einschränkt, ist allerdings nicht bekannt. Die verbaute Festplatte ist 1 TB groß und bietet somit zunächst einmal ausreichend Platz. Die Kopplung zwischen HomeSync und Client erfolgt per NFC. Dazu muss das Smartphone oder Tablet nur kurz an die HomeSync-Box gehalten werden. Die Identifikation kann aber natürlich auch über einen klassischen Account vorgenommen werden. An Anschlüssen bietet HomeSync neben dem bereits angesprochenen HDMI 1.4 und Ethernet noch microUSB 2.0, 2x USB 3.0 und einen optischen Audio-Ausgang.

Laut Samsung werden die Video-Formate H.264, H.263, MPEG4, VC-1, Sorenson Spark, WMV7/8, MP43, VP8 und DivX unterstützt. Auf Seiten der Audio-Dateien sind es MP3, AAC LC/AAC?/eAAC?, WMA 9std/10pro/Lossless, FLAC, Vorbis, AMR-NB/WB, Wav, Mid und AC-3.

Das Samsung HomeSync soll ab April 2013 in den USA verfügbar sein. Zum Preis und der Verfügbarkeit in Europa wollte sich Samsung noch nicht äußern.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Sony BRAVIA 4K TV in die Zukunft

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SONY_4K/4K_LOGO

Advertorial/Sponsored Post: Full HD, also 1920x1080 Bildpunkte, ist der etablierte Standard im Wohnzimmer - allerdings keineswegs mehr die Speerspitze. Jedes Tablet zeigt heute, dass hochauflösende Displays noch bessere Auflösungen besitzen können. Das weckt Begehrlichkeiten für den... [mehr]

Elgato EyeTV Netstream 4Sat im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/ELGATO-4SAT/ELGATO-4SAT-LOGO

Mit dem EyeTV Netstream Sat haben wir uns den ersten Netzwerk-Receiver für DVB-S und DVB-S2 bereits angeschaut. Zwei kleine Mankos hat diese Lösung unserer Meinung nach allerdings: Zum einen nimmt der Netstream Sat nur ein DVB-S-Signal auf, erlaubt es also nicht auf einem zweiten Geräte ein... [mehr]

Aktion: LG Herzrasen - LED-Beamer kaufen, Tablet gratis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/LG-LOGO-2011

Advertorial/Werbung: Nicht nur die nahende Weltmeisterschaft lässt die Herzen der Fußball-Fans höher schlagen, auch LGs bestens abgestimmtes Beamer-Tablet-Bundle sorgt für Herzrasen. Für alle Fußballbegeisterte, die Public Viewing am liebsten im eigenen Garten oder den heimischen vier... [mehr]

Blaupunkt zeigt 4K-Fernseher für 555 Euro

Logo von HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Es gilt als ziemlich sicher, dass die aktuelle FullHD-Auflösung der Fernseher in den kommenden Jahren durch die 4K-Auflösung abgelöst wird. Die entsprechenden Geräte sind auch schon auf dem Markt, aber aktuell nur zu einem relativ hohen Preis erhältlich. Diese Tatsache hat der Hersteller... [mehr]

Nubert nuPro A-300 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/NUBERT_A300_5

Der schwäbische Boxenbauer Nubert konnte mit seiner ersten nuPro-Reihe einen Überraschungserfolg landen, sodass eine zweite Generation der Aktiv-Boxen sicherlich niemanden überrascht hat. Nachdem wir nun die Möglichkeiten hatten seit der Vorstellung über einen längeren Zeitraum der Nubert... [mehr]

Die Fußball-WM und 4K als Sinnbild für Fehlentwicklungen bei Fernsehern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Wer in den vergangenen Tagen und Wochen die Prospekte der üblichen Elektronikmärkte durchblättert hat, kam an Werbung für neue Fernseher kaum vorbei. Mit aller Macht wollen Händler und Hersteller ihre Geräte in den Markt drücken, der Zeitpunkt ist dabei jedoch alles andere als zufällig... [mehr]