> > > > CES 2013: ASUS präsentiert Qube mit GoogleTV (Update)

CES 2013: ASUS präsentiert Qube mit GoogleTV (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusEs kündigte sich bereits einige Tage vor der CES an und wurde nun bestätigt. ASUS wird mit dem Qube seine erste GoogleTV-Hardware vorstellen. Genaue technische Details zum Qube fehlen noch, werden aber nach einem Treffen mit ASUS nachgereicht. Bekannt ist allerdings, dass Qube per Sprache und Gesten gesteuert werden soll. Zudem wird ihm eine Fernbedienung beiliegen. Der Name Qube orientiert sich nicht nur an der äußeren Form, sondern auch am User-Interface, durch das mit Hilfe der Fernsteuerung und einer Android App navigiert wird. Per GoogleTV ist der Zugriff auf über 100.000 Filme via Netflix und Amazon Instant Video möglich - zumindest in den USA.

ASUS Qube

Sobald wir genauer Details haben, werden wir diesen Beitrag entsprechend ergänzen. 

Update:

Inzwischen haben wir weitere Details zum Qube. Offenbar setzt ASUS auf ein Android 3.2 "Honeycomb", dass auf einem Marvel-SoC namens "Berlin" läuft. Es handelt sich dabei um einen Dual-Core auf Basis der ARMv7-Architektur. Ihm stehen 1 GB Arbeitsspeicher und 4 GB Flashspeicher zur Verfügung. Der Qube wird mit einer Fernbedienung geliefert, welche mit einem Touchpad und einer Tastatur ausgestattet ist. Gegen Ende des 1. Quartals will ASUS den Qube in den USA ausliefern. Zum Preis macht man noch keine Angaben.

ASUS Qube Remote
ASUS Qube Remote

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6778
Wow. Das Ding strotzt ja geradezu vor aktueller Hard- und Software :fresse:
#2
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Android 3.2?! Ist das der Ernst?

Die Fernbedienung sieht ganz gelungen aus....das war es aber auch schon.
#3
customavatars/avatar15404_1.gif
Registriert seit: 20.11.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4253
wenn es nicht die 3.2 Version wäre, könnte man ja nichts mit Amazon Instant Video anfangen.

Für Deutschland ist das Gerät aber eh mehr oder weniger Wumpe...
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
laut asus soll das gerät auch erstmal nicht nach deutschland kommen - zumindest nicht jetzt direkt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]