> > > > Lenovo stellt K71 Smart TV mit Android 4.0 vor

Lenovo stellt K71 Smart TV mit Android 4.0 vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lenovoIst Lenovo in Europa hauptsächlich für seine Notebooks und Monitore bekannt, arbeiten die Chinesen schon länger an Tablets und Smartphones auf Basis von Googles mobilem Betriebssystem Android. Dabei wussten die Geräte vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Heute stellte das Unternehmen einen Fernseher auf Basis der neuesten Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich vor.

Alle Modelle verfügen über ein IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung, Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte) und 120 bzw. 240 Hz Bildwiederholrate. Drei der vier Modelle verfügen über flimmerfreie 3D-Wiedergabe. Damit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das dem Fernseher die Nutzung von Apps wie auf dem Tablet oder Smartphone erlaubt, problemlos über den Bildschirm flimmert, verbaut der Hersteller einen 1,5 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor. Außerdem lässt sich der TV dank Android durch Sprachbefehle steuern. 

Der Smart TV K71 ist Teil von Lenovos neuer Strategie seine PCs, Smartphones, Tablets und Fernseher zu verbinden - ähnlich wie Sony mit seiner 4-Screens-Strategie. Auch der letzten Monat vorgestellte Cloud-Dienst Lenovo Cloud Storage soll dabei helfen. Er dient vor allem der automatischen Synchronisation zwischen Lenovos Mobilgeräten und PCs.

Der Smart TV K71 kommt in verschiedenen Ausführungen auf den Markt. Das Basismodell hat eine Bildschirmdiagonale von 42 Zoll und wird für umgerechnet 787 Euro erhältlich sein. Weitere Modelle mit bis zu 55 Zoll großen Panelen sollen bald folgen. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit wollte Lenovo für die größeren Modelle jedoch noch nicht preisgeben. Ab 10. April ist der Smart TV K71 vorbestellbar. Vorerst kommen nur chinesische Käufer in den Genuss des Fernsehers. Ein Start außerhalb Chinas ist aber möglich, da Lenovo neue Geräte oft erst im Heimatmarkt testet bevor diese dann auch außerhalb Chinas vermarktet werden. CEO Yang Yuanqing sprach davon das Gerät erst einmal auf dem Markt testen zu wollen, weshalb die Firma keine großen Erwartungen an die Verkaufszahlen habe.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2275
das kann doch nicht sein !!! ein TV bekommt ICS aber das S2 wartet immernoch... frechheit
#2
customavatars/avatar42202_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
Emmendingen
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Wird doch gerade ausgerollt fürs S2, in Östereich ist es grade verfügbar ;-)
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Tja, wenn man immer sofort das neuste OS haben will, dann sollte man sicher nicht Android kaufen;) Pech!
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Die Daten des Displays hören sich ja überragend an, oder gab es vergleichbares schon bislang?
#5
Registriert seit: 18.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 42
Dann werden die Tv´s bald bei Medion=Lenovo bzw. Aldi Verkauft. So kann sich Android noch schneller unter´s Volk verteilen und Google kann die Fernsehzuschauer bald mit noch besserer und schnellerer Werbung Berieseln....

Toll.....................................
#6
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2903
Nice, muss ich gleich mal bestellen:-)
Ausserdem gibbet CM9 füs s2:)
#7
Registriert seit: 04.07.2009
Schweiz / TG
Bootsmann
Beiträge: 710
Gab's das schon einmal, IPS bei einem TV?
#8
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5265
Es gibt eine ganze Reihe IPS-TVs, u. a. von Panasonic. Das besondere am Lenovo-Panel ist eher die flimmerfreie 3D-Darstellung in FullHD.
#9
Registriert seit: 04.07.2009
Schweiz / TG
Bootsmann
Beiträge: 710
Danke, dachte bisher das sind i.d.R. PVA Panels wegen den kräftigen Farben bei den TV's....hab aber noch nie ein gutes IPS Panel gesehen, von daher...;)
#10
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2625
Philips, sony... alles ips ;-) ich behaubte mal ips ist wegen dem blickwinkel am sinnvollsten. Und passives 3d sollte doch auch flimmerfrei sein oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]