> > > > LG setzt auf Intels Wireless-Display-Technik

LG setzt auf Intels Wireless-Display-Technik

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lgDas südkoreanische Unternehmen LG ist einer der größten Hersteller, wenn es um TV-Geräte für den privaten Haushalt geht. Durch die große Präsenz im TV-Geräte-Markt, verfügt das Unternehmen auch über großen Einfluss auf den Erfolg neuer TV-Techniken. So möchte das Unternehmen künftig auf die bislang umstrittene Wireless-Display-Technik von Intel setzen, welche eine kabellose Bildübertragung von Laptop, Smartphone oder Ähnlichem an das TV-Gerät ermöglichen soll. Wie der Hersteller in einer Meldung ankündigte, werde man bereits auf der bevorstehenden CES in Las Vegas erste Cinema-3D-Geräte mit dem neuen Feature vorstellen. Weitere Einsatzgebiete für Intels Bildübertragungstechnik wären laut LG auch Beamer und PC-Monitore. Bislang stand Intels Wireless-Display-Technik vor allem aufgrund ihres Preises unter großer Kritik. So kosten die für die Bildübertragung notwendigen Dongles aktuell noch zirka 80 Euro, so dass Adapter bisher noch die günstige Alternative darstellten.

lg_cinema_3d_intel_widi

Von dem verstärkten Einsatz der Wireless-Display-Technik wollen beide Unternehmen profitieren: LG könne durch das zusätzliche Feature ein weiteres Argument zum Kauf der eigenen Produkte an die Kunden übermitteln, während Intel von der Verbreitung der bislang noch im Hintergrund stehenden Technik profitieren könne. Neben LG soll auch Philips die Integration der Wireless-Display-Technik für 2012 planen.

Weiterführende Links: