> > > > Samsung plant TV-Geräte mit Google TV

Samsung plant TV-Geräte mit Google TV

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
samsung Bislang bestand die Zusammenarbeit von Samsung und Google vor allem darin, dass Samsung das vom Suchmaschinenspezialisten entwickelte Betriebssystem "Android" auf eigenen Smartphones vertrieb. Nun möchte Samsung die Kooperation mit Google vertiefen. Konkret liegt der Fokus dabei auf dem Projekt "Google TV". Dabei handelt es sich um eine Software für TV-Geräte, welche diese durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche unkompliziert an das Internet anbinden soll. Entsprechende Verhandlungen für eine Zusammenarbeit befänden sich laut Yoon Boo, Manager bei Samsung, bereits in der Schlussphase. Zwar nannte Boo keinen genauen Zeitpunkt für einen Release, gab gegenüber den Journalisten des Wall Street Journals aber bekannt, dass man ein entsprechendes Gerät noch für 2012 plane.

features_web_tv_straight

Das Interesse an Google TV war bislang eher gering. So fuhr Logitech mit Google TV in Form von Set-Top-Boxen bereits hohe Verluste ein und kündigte kurz darauf an, dass man von einem weiteren Verkauf absehen werde. Demnach könnte Samsung als weiterer Partner neben Sony umso wichtiger für den Internet-Giganten sein, um Google TV auf dem Markt etablieren zu können.


Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 09.04.2008
A-2345 Brunn am Gebirge
Obergefreiter
Beiträge: 93
Wieso??
Wieso will ich neben dem Tablet, dem Laptop, dem PC und dem Smartphone auch noch mit dem Fernseher im Internet surfen, abgesehen davon das unseren "Next-Gen-Internet-Konsolen" das auch können?? Bitte gebt mir gute Argumente dafür!

Als nächstes der Wasserkocher mit Internet, zum Zeitvertreib beim Tee machen und anschließend ein TFT unterm Ceranfeld in der Küche, damit mir die "Kochplatten-App" zeigt was in welchen Topf gehört??
#2
customavatars/avatar108710_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Hamburg-City
Matrose
Beiträge: 19
@duckhunter: ...sind doch tolle Ideen! ;)

Eigentlich merkwürdig, dass erst geräte wie Smartphones und Tablets erfunden wurden, bevor man den Fernseher auch nachhaltig ans Internet anbinden wollte. Wäre das nicht das naheliegendste gewesen?

Gründe die dafür sprechen liegen wohl auf der Hand:
Das Internet, sofern vor allem die TV-Sender nacharbeiten, wird den Videotext ablösen und hier benutzerfreundlichere Oberflächen bieten.
Außerdem ist der Fernseher doch das meist genutze Medium aus dem Informationen sprudeln - warum also nicht gleich mal ein wenig näher recherchieren, wenn einen bestimmte Themen interessieren.
Außerdem will ich doch auch Online-Mediatheken gerne auf meiner Glotze abrufen und dafür nicht extra einen Computer betreiben. Daten fliegen in die Cloud, sowohl bei Online-Videotheken, als auch in Privathaushalten, das Internet am TV-Gerät ermöglich nun viel einfacher die Freunde Abends zuhause mit den digitalen Urlaubsbildern zu unterhalten oder wenn das TV-Angebot wieder einmal zum gähnen ist, auf die eigene Online-Mediathek, oder die eines öffentlichen Senders auszuweichen.

Es wurde Zeit!
Ob Google uns dabei helfen kann, werden wir sehen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]