> > > > IFA 2011: LG mit "Dual Play" Monitor für zwei verschiedene Anzeigen gleichzeitig

IFA 2011: LG mit "Dual Play" Monitor für zwei verschiedene Anzeigen gleichzeitig

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lgDer koreanische Hersteller LG hat auf der IFA in Berlin einen 3D-Fernseher im Angebot, der auch zwei 2D-Bilder gleichzeitig anzeigen können soll. Der LW980T "Dual Play" TV soll in der Lage sein zwei Spielern gleichzeitig ein unterschiedliches Bild über einen Monitor anzeigen zu können. Hier bei macht er sich die für 3D genutzte Shutter-Technik zu nutze, die normalerweise abwechselnd ein Bild für das linke und ein Bild für das rechte Auge anzeigt, wobei ein räumlicher Effekt entsteht, wenn eine aktive oder passive Shutter-Brille passend die Sicht für das andere Auge verdunkelt.

Bei der Dual Play Technik von LG werden hingegen die passiven Brillen genutzt um beide Seiten zu verdunkeln, wenn das Bild für den anderen Spieler angezeigt wird. Die Brillen bestehen somit quasi aus nur linken oder nur rechten Augengläsern, die synchron geschaltet werden. Momentan unterstützt werden dabei allerdings nur 3D-Spiele für die XBox 360. Statt eines Splitscreens, werden beide Spieler dann jeweils ein Vollbild genießen können. Da das Gerät ansonsten den 3D-Topmodellen von LG entspricht, bekommt man auch reichlich weitere Ausstattung. Zum einen werden 3D-Inhalte voll unterstützt, zum anderen kann er 2D-Material in 3D umrechnen. Das Display soll lediglich 27,5 Millimeter dick sein, der Rahmen 16,6 Millimeter breit und das Gerät in 47 Zoll und 55 Zoll verfügbar sein. Als Backlight kommt die "Nano Full LED"-Technik von LG zum Einsatz, welche die Helligkeit sehr gleichmäßig verteilen soll. Es wird vier HDMI-Eingänge und zwei USB-Anschlüsse geben.

LG_LW980T

Ansonsten gibt es Internet-Anschluss über WLAN, mit einem Webrowser und Support für diverse Apps mit weiteren Inhalte und soziale Netzwerken (bei LG Smart TV genannt). Allerdings wohl abhängig von der Region. Zudem sollen dem Gerät ganze sieben Brillen beiligen und sich über ein Smartphone fernbedienen lassen. Der Fernseher wird noch im September auf den Markt kommen. Das 47-Zoll-Gerät soll 1799 britische Pfund (2052 Euro), das 55-Zoll-Gerät 2499 Pfund (2850 Euro) kosten.

lg-tv-led-LW980T-side-01_gallery

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 625
Super Sache. Das würde ich mir auch gerne mal genauer anschauen. Leider bin ich kein Konsolen-Spieler, sonst würde ich das gerne nutzen.
Interessant ist es auf jeden Fall ;).
#2
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1224
Bedeutet im Umkehrschluss aber auch harte Anforderungen an die HW. Das das selbst mit einer getrennt ansteuerbaren Shutterbrille technologisch möglich ist, ist klar, aber dafür muss halt das Spiel 2x komplett unabhängig ausgefürt werden. Für Gamer eigentlich weniger interessant als für Konstrukteure oder Mediziner.
#3
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Naja, die Einschränkung ist ja derzeit schon so, dass es erstens ein 3D-Spiel sein muss. Die Anforderung an die Hardware ist damit die gleiche. Und zweitens muss es üblicherweise im Splitscreen gegeneinander spielbar sein. Bei beiden Varianten heißt das ja im Endeffekt halbe Auflösung. Das packt die Hardware. Klar mit komplett unterschiedliche Spiele oder Spielsituationen wird man die Konsole überfordern, aber momentan richtet es sich ja nur an gemeinsamen Multiplayer.

Theoretisch gibt es natürlich ein Haufen Anwendungen mehr für so eine Feature, aber an sich ein schöner Nebeneffekt des 3D-Hypes. ;)
#4
customavatars/avatar138927_1.gif
Registriert seit: 15.08.2010

Oberstleutnant auf Landgang
Beiträge: 2789
könnte man diese Dual Play Technik nicht auch auf anderen 3D-fähige Fernseher anwenden?
Ansonsten wäre der Fernseher nichts anderes als die 8er von Samsung, nur eben von LG ;)
#5
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
mit zwei Quellen wäre das interessant...während Sie ihre Serie guckt zockt Er NFS mit Headset und wireless Controler oder schaut Bundesliga-genial! xD
#6
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4426
preis ist auch so toll :) müssen wir (bzw. ich) uns noch 1-2 jahre gedulden :D dann bekommt man das wahrscheinlich auch günstiger ^^
#7
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Ist übrigens von Philips kopiert. (da geht es auch bei den Shuttermodellen, da man die Shutterbrillen umstellen kann)

Das ganze geht mit allen Polfiltergeräten und funktioniert mit jedem Spiel, dass Splitscreendarstellung anbietet. Dann einfach im TV-Gerät 3D, SBS oder TB auswählen und die passenden Polbrillen aufsetzen.

Der Nachteil dabei ist, dass das Bild etwas unnatürlich wirkt da es aufgezoomed wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]