> > > > Panasonic zeigt 103-Zoll-3D-Plasma

Panasonic zeigt 103-Zoll-3D-Plasma

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

panasoniclogoDer Fernsehhersteller Panasonic hat in Japan mit dem TH-P103MT2 einen riesigen Plasma-Bildschirm mit 3D-Unterstützung vorgestellt. Die Bilddiagonale ist mit 103 Zoll angegeben. Das Gerät wird laut Hersteller am 18. November in Japan in den Handel kommen. Der Preis wird mit umgerechnet ca. 75.000 Euro zu Buche schlagen. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1080 Bildpunkten für die HD-Widergabe und soll mit einem Kontrastwert von 5.000.000:1 arbeiten. Neben vier HDMI-1.4-Ports stehen auch zwei Komponenten-Ports, S-Video, zwei analoge Audio-Ports und ein Anschluss für einen Computer bereit. Der Panasonic TH-P103MT2 wird ca. 1350 Watt benötigen und soll ein Gewicht von 193 Kilogramm auf die Waage bringen. Ob der Fernseher auch in Europa auf den Markt kommen wird, ist aber noch unbekannt.

panasonic_3d_103_zoll

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 28.05.2010

Matrose
Beiträge: 8
@Nuts: Ja genau deswegen komme ich auf 400W. Die Fläche vervierfacht sich, wenn sich die Diagonale bei gleichbleibendem Seitenverhältnis verdoppelt. Daher passen ca. 4*52\" Fernseher in einen 104\" Fernseher. Wenn nun ein 52\" unter 100W oder aufgerunden 100W verbraucht, dann verbrauchen 4*52\" Fernseher 400W...
#14
customavatars/avatar18980_1.gif
Registriert seit: 04.02.2005
Vlbg - Österreich
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
In einem Kino ist die Auflösung auch nicht höher und da beschwert sich auch keiner wegen der großen Projektion.
#15
customavatars/avatar102556_1.gif
Registriert seit: 15.11.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 938
Jou! Das Ding häng ich mir über meinem Bett an die Decke, dann wird \"Filme schauen\" richtig cooooooool! BLEIBT NUR OCHT DIE ANGST DASS DAS DING ÜBER NACHT RUNTER KOMMEN KÖNNTE! xD
#16
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3108
Erstmal: WTH! :eek:
Man kanns aber auch übertreiben und für 75 Tausend Mücken hol ich mir ne Corvette und keinen Fernseher...
#17
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3202
Was die Nachbarn schauen werden wenn 20 MediaMarkt Angestellte zum aufbauen kommen :-D
#18
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
@RSchulz

Das hier is nen Plasma.
Zeig mir bitte mal nen 52\" Plasma der unter normalen umständen mit 100 Watt auskommt ;)
Also ich mein in einer helligkeit mit der man auch tagsüber noch was erkennen kann.

@Jousten
Wer sich nen Fernseher für 75k kauft, der hat in der Garage bereits ne Corvette und andere schmuckstücke.
Ich denke nicht das DU die beabsichtigte käuferschicht bist ;)
Oder hast du nen Wohnzimmer das ausreichend groß ist das du im passenden abstand vor dem ding sitzen könntest.
Bei 3D solltens mindestens 4x Bildschimhöhe sein die du entfernt sitzt, du bräuchtest also schon fast nen Kino Saal oder zumindest nen Klassenzimmer als Wohnimmer-
Ob die Shutter Brille bei dem abstand überhaupt noch funktioniert? ^^
#19
Registriert seit: 28.05.2010

Matrose
Beiträge: 8
@Pinki: Ja hast ja recht :D Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mir zu viel ist und warum macht man sowas nicht mit LCD? :D
#20
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
ich will das ding haben. :)
#21
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1334
direkt mal bestellt :D
ne scherz, was ne kiste, bis 60\" kann ich mir ja noch irgendwie vorstellen aber 103\" da braucht man ja nen schwertransporter zum liefern und muss sein Haus um den TV drumherum bauen :)
#22
customavatars/avatar115113_1.gif
Registriert seit: 21.06.2009
Magdeburg
Gefreiter
Beiträge: 43
Zitat certhas;15710104
In einem Kino ist die Auflösung auch nicht höher und da beschwert sich auch keiner wegen der großen Projektion.


wir gehn ma von einem normalen kino aus das 35mm film benutzt.

In der Praxis reicht eine 4K-Abtastung (4096 × 2160 Bildpunkte) aus, um alle Details bis auf die Kornstruktur des Filmmaterials wiederzugeben. Durch die verschiedenen Kopierprozesse mit Negativ, Nullkopie und Positivkopie verliert das Material aber so stark an Auflösung, dass nurmehr eine Auflösung von 2048 Bildpunkten als realistisch betrachtet werden kann. Aus diesem Grund werden seit Jahren Kinofilme in 2K-Auflösung (2048 × 1080 Bildpunkte) gescannt, mit digitalen Effekten in gleicher Auflösung versehen und ebenfalls mit 2K-Auflösung wieder ausbelichtet.

zuviel zur gerineren auflösung ;)

Ultra High Definition mit 7680 × 4320 Pixeln wäre für diesn TV hammer gewesen! :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]