> > > > 3D-TV bald Massenware: Samsung startet Produktion

3D-TV bald Massenware: Samsung startet Produktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
samsung3D ist aktuell voll im Trend - in den Kinos läuft ein Film nach dem anderen in der dritten Dimension. Doch auch die heimischen Wohnzimmer soll der neue Standard bald erreichen. Das zumindest glaubt LCD-Hersteller Samsung, der nun ankündigte, mit der Massenproduktion von entsprechenden Fernsehern zu beginnen. Die ersten Modelle sollen als LCD- bzw. LED-Fernseher in 40-, 46- und 52-Zoll auf den Markt kommen - mit 240 Hz und 4-ms-Reaktionszeit sind alle geplanten Geräte für den 3D-Standard gerüstet. In diesem Jahr soll jedoch der Durchbruch der neuen Fernseher noch nicht starten - lediglich 1,2 Millionen abgesetzte Geräte sieht der Hersteller bis zum Jahresende. Im darauffolgenden Jahr sollen dann aber schon vier Millionen, in 2013 dann 16 Millionen Geräte verkauft werden. Preise für die verschiedenen Modelle nannte man bislang nicht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar116966_1.gif
Registriert seit: 22.07.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Du scheinst ja sehr begeistert davon zu sein! Ich finde es auch nicht schlecht aber haben muss ich es nicht unbedingt!

Zitat
ob sinnvoll oder nicht ist mir egal, ich will das einfach haben

danach kann man hier eh nicht gehen ;)
#11
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
leute versteht mich bitte nicht falsch!
nachdem ich einen entsprechenden film im kino in 3d gesehen habe, bin ich davon überzeugt.

es kann doch aber nicht angehen, das man sich jetzt schon wieder ein neues gerät kaufen muß, um auch zuhause in den genuß von 3d zu kommen.
wenn die technik nicht zu den vorhanden geräten kompatibel ist oder kompatibel gemacht wird, dürfte sich die akzeptanz in grenzen halten. man kann doch nicht von dem endverbraucher verlangen, das er sich für jede neue spielerrei, alle zwei jahre ein neues gerät kaufen muß.
das kann echt nicht angehen!

Gruß
g.m
#12
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
Wenn man da drauf auch mit´m PC spielen kann, ist es OK.
3d Monitore in der Grösse gibt´s ja nicht.
#13
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
3D interessiert mich nicht... aber mit den 240Hz hat man dann im 2D-Betrieb vielleicht endlich ruckelfreie Darstellung :fresse:
#14
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Wie kommt ihr nur drauf dass man HDMI 1.4 braucht?

Man kann doch auch prächtig damit leben die Sachen händisch auszuwählen.

Von der Bandbreite reicht HDMI 1.3 locker.

1080 24p (x2) oder
720 60p (x2)

Der Verstärker könnte vielleicht ein Update brauchen damit er die neuen Datenströme auch durchleitet.

Wer keine Brille will muss noch lange warten.
Wie man das bei mehreren Zusehen hinbekommt ist noch komplett offen.
Für Einzelschauer gibt es ja schon nette Ansätze.

Störend könnte auch die Umrechnung werden (24p -> 60Hz). Die derzeitigen Shutterbrillen sind alles 60Hz Modelle.

Aber mal schauen was die Kaufgeräte haben werden.

Interessant klingen auch die neuen Toshis (mit 8 Cell-CPU-Kerne) die auch 2D in Echtzeit auf 3D umrechnen. Sind halt mit Preisen ab 7000,-- keine billige Sache.
#15
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Wenn man eh mit ner Brille zuhaus hocken muss dann könnte man doch das Ganze direkt in die Brille integrieren inkl. Screens oder nicht ?

Zb. in der Art nur etwas fetter natürlich http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,535539,00.html

Hier hab ich nochwas gefunden, allerdings sehr teuer für ne 800 x 600 Auflösung :( http://www.i-glasses.de/hmds.asp?ProdId=172
#16
Registriert seit: 18.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1693
ja ja

3 D LCD Fernseher
dann kommt bald UHDTV

loool wer sich das alles kaufen will muss sich alle 3 jahre einen neuen tv kaufen

have fun
#17
Registriert seit: 20.07.2008
Good old Austria
Bootsmann
Beiträge: 734
Zitat ganja_man;13858807

es kann doch aber nicht angehen, das man sich jetzt schon wieder ein neues gerät kaufen muß, um auch zuhause in den genuß von 3d zu kommen.
wenn die technik nicht zu den vorhanden geräten kompatibel ist oder kompatibel gemacht wird, dürfte sich die akzeptanz in grenzen halten. man kann doch nicht von dem endverbraucher verlangen, das er sich für jede neue spielerrei, alle zwei jahre ein neues gerät kaufen muß.
das kann echt nicht angehen!

Gruß
g.m


und genau solche aussagen gab es auch von vielen leuten, als die röhre nach und nach von plasma und lcd und high def geräten verdrängt wurde.
da wurden auch von vielen ecken solche aussagen getätigt und mittlerweile hat fast jeder so ein gerät zu hause.
ähnlich wird es sich auch mit den 3d dingern verhalten.
zu kurz ist jedoch der "evolutionswechsel". wenn man bedenkt wie lange es eine röhre gab bis was "besseres" nachgekommen ist und wie kurz erst die high def generation (zumindest in unseren ländern) aktuell ist. klar, dass da noch etwas mehr widerspruch dabei ist.
#18
customavatars/avatar9341_1.gif
Registriert seit: 06.02.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Nur, bei 3D ist das was anderes, das ist ein Feature, das nicht jeder braucht und von vielen nicht eingesehen wird, kommt hinzu, dass nicht alle Leute 3D wirklich vertragen und schon gar nicht über einen längeren Zeitraum.
Zudem, wer will schon permanent ein Gestell im Gesicht :)
Ich denke aber auch, dass die Mehrheit erstmals zufrieden ist mit ihrem neuen Flachen und die nächsten 8 Jahre nichts Neues geplant haben.
#19
Registriert seit: 24.11.2006
Bayern
Obergefreiter
Beiträge: 73
Ich bin auch eher zwiegespalten. Einerseits finde ich die 3D Technik in Kinos schon richtig gut und würde mir es bei enstprechenden Preisen auch für zu Hause anschaffen.
Andererseits stört mich als Brillenträger die zusätzliche 3D Brille :-)

Grüße stadti80
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Netflix und Amazon Prime Instant Video: Das kommt 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/NETFLIX

Die beiden Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime Instant Video haben in Pressemitteilungen mittlerweile auf die kommenden Inhalte des Jahres 2016 hingwiesen. Beide haben nächstes Jahr besonders für Serien-Fans jeweils recht spannende Exklusivinhalte im Programm. Darunter sind natürlich... [mehr]

Samsung K8500 für Ultra HD Blu-ray wegen Kompatibilitätsproblenen in Europa...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/UHD_BLU-RAY_LOGO

Wir haben den Start der Ultra HD Blu-ray in Deutschland sehr gespannt verfolgt und entsprechend berichtet. Seit dieser Woche sind in Deutschland die ersten Titel erhältlich. Die Preise der Filme bewegen sich um die 30 Euro. In den nächsten Wochen und Monaten sollen durchaus noch einige Highlights... [mehr]

Teufel Concept E Digital im Test - viel Ausstattung trifft voluminösen Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_CONCEPT_E_DIGITAL/TEUFEL_CONCEPTE-TEASER_KLEIN

Das Concept E von Teufel begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Galt früher einmal: Minimale Ausstattung, maximaler Klang zum überschaubaren Preis, gibt es seit gut einem Jahr eine Neuauflage des Surround-Klassikers. Der möchte klanglich natürlich noch immer überzeugen, gleichzeitig aber... [mehr]

Oculus Rift und HTC Vive - ein Erlebnisbericht

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/NVIDIA-VR-HAMBURG/NVIDIA-VR-HAMBURG-LOGO

Im 1. Quartal 2016 soll es soweit sein und die ersten Consumer-Versionen der VR-Brillen aus dem Hause Oculus und HTC sollen am Markt erhältlich sein. Bisher haben nur extrem glückliche Entwickler die Möglichkeit eine der beiden oder beide VR-Brillen testen zu können - natürlich im Rahmen der... [mehr]

Marvel's Doctor Strange - wenn Superheld auf Magie trifft

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MARVEL

Für die Superhelden aus dem Marvel-Universum sind mysteriöse Erklärungen der Superkräfte nichts Ungewöhnliches. Doch besonders mysteriös sind die Kräfte von Doctor Strange. Er ist ein Magier und deshalb vor allem mit der Abwehr magischer oder mystischer Bedrohungen... [mehr]