> > > > Apple rechnet die Smartphone-Herstellung in den USA durch

Apple rechnet die Smartphone-Herstellung in den USA durch

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoDer aktuelle US-Präsident Donald Trump hatte während des Wahlkampfs unter anderem lautstark verkündet, er wolle speziell Tech-Unternehmen wie Apple dazu drängen ihre Produkte nicht mehr in Ländern wie China, sondern in den Vereinigten Staaten produzieren zu lassen. Man sollte es kaum glauben, aber nun sind aus Asien Informationen durchgesickert, laut denen Apple und seine Partner wie Foxconn und Pegatron derlei Möglichkeiten tatsächlich durchgerechnet haben sollen. Zumindest habe Apple seine Zulieferer aufgefordert entsprechende Kalkulationen vorzunehmen.

Pegatron soll sich allerdings geweigert haben, während Foxconn Apples Wunsch offenbar nachkam. Auch bei Foxconn sei man intern allerdings skeptisch: Der Vorstandsvorsitzende Terry Gou halte wenig von einer Verlagerung der Produktion in die USA, weil dadurch die Produktionskosten exorbitant in die Höhe schnellen würden. Quellen aus Asien rechnen damit, dass sich die Kosten mehr als verdoppeln könnten. Sonderlich rentabel wäre die Produktion der Apple iPhone in den USA damit wohl weder für Apple noch für seine Partner.

Sollte Donald Trump seine hoch gegriffenen Wahlversprechen allerdings tatsächlich wahrmachen, könnte Apple dazu gezwungen werden zumindest einen Teil der iPhone-Komponenten in den USA fertigen zu lassen. Das ist schließlich ja auch der Grund dafür, dass Apple aktuell seine Optionen auslotet. Was an der Geschichte dran ist, lässt sich aber nur schwer sagen: Sowohl Apple und Foxconn als auch Pegatron enthalten sich offiziell eines Kommentares zu den Gerüchten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (81)

#72
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9431
Zitat Digi-Quick;25100755
Du lebst in der Vergangenheit!
Die sogenannte soziale Marktwirtschaft gab es eigentlich nur in Deutschland als Gegenmodell zum Ostblock (der auch nicht kommunistisch war sondern Sozialistisch).
Die soziale Marktwirtschaft ist mit dem Zusammenbruch des Ostblocks ganz schnell abgeschafft worden - widerspricht sie doch den Prinzipen des Kapitalismus.

Jetzt drifte bitte nicht auch richtung Populismus ab...

Was du sagst stimmt nicht. Die Soziale Marktwirtschaft wurde grade nach der Wiedervereinigung offiziell vereinbart:
Vertrag über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland (1990)
Zitat
Grundlage der Wirtschaftsunion ist die Soziale Marktwirtschaft als gemeinsame Wirtschaftsordnung beider Vertragsparteien.


Sicher, irgendwer fällt immer durchs Raster, das kann kein System dauerhaft verhindern, aber seien wir ehrlich, wer sich ein wenig anstrengt und nicht nur schlechte Entscheidungen trifft, muss hierzulande weder hungern noch sonstwas... Zudem wird man als Arbeitnehmer von Staat umfrangreich geschützt.


Zitat Daunti;25099252
Ich mache mir eher wegen Trumps Freunden Sorgen als wegen ihm ;)

Leider wahr, wobei manche meinen dass er Pence hauptsächlich als seine Lebensversicherung gewählt hat. Wollen wir hoffen dass das stimmt.
#73
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Bootsmann
Beiträge: 598
Du weist wohl nicht was das Wort "Populismus" bedeutet!
https://de.wikipedia.org/wiki/Populismus
#74
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4145
Das Gefühl habe ich irgendwie auch. Populismus hat im Kern nämlich nicht zwangsläufig etwas mit unhaltbaren Versprechungen oder dem Vorgaukeln falscher Tatsachen zu tun.
#75
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4409
Zitat DragonTear;25101019
Was du sagst stimmt nicht. Die Soziale Marktwirtschaft wurde grade nach der Wiedervereinigung offiziell vereinbart:
Vertrag über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland (1990)

Schau einfach mal auf das Datum!!!
#76
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9431
Zitat Digi-Quick;25105828
Schau einfach mal auf das Datum!!!

Willst du mir damit sagen dass wir nun in einem anderen Staat sind, als direkt nach der Widervereinigung?

Zitat Cippoli;25102211
Das Gefühl habe ich irgendwie auch. Populismus hat im Kern nämlich nicht zwangsläufig etwas mit unhaltbaren Versprechungen oder dem Vorgaukeln falscher Tatsachen zu tun.
Ich verstehe unter Populismus hauptsächlich Stammtisch Gelaber, aber richtig, es ist nicht die Definition.
#77
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4409
Zitat DragonTear;25106371
Willst du mir damit sagen dass wir nun in einem anderen Staat sind, als direkt nach der Widervereinigung?

Soziale Marktwirtschafft = staatlich regulierte Marktwirschaft
Gegenwärtig setzt sich aber überall der ungebremste Kapitalismus durch - auch in Deutschland.
- Immobilienblase
- Bankenkrise
- Griechenland, Portugal, Irland (Euro-Krise)

Jetzt komm bloß nicht mit der "Mietpreisbremse", die schon per Design Wirkungslos ist!
#78
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9431
Zitat Digi-Quick;25107254
Soziale Marktwirtschafft = staatlich regulierte Marktwirschaft
Gegenwärtig setzt sich aber überall der ungebremste Kapitalismus durch - auch in Deutschland.
- Immobilienblase
- Bankenkrise
- Griechenland, Portugal, Irland (Euro-Krise)

Jetzt komm bloß nicht mit der "Mietpreisbremse", die schon per Design Wirkungslos ist!

Die Krisen sind doch schon wieder Geschichte und es war grade der viel zu soziale Staat der Griechenland an den Rand des Abgrund gebracht hat...

Soziale Marktwirtschaft kennt viele Niveaus der Regulierung.

Das wird langsam allerdings ziemlich OT.
#79
Registriert seit: 06.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1217
Wer glaubt, dass wir in Deutschand ne Immobilienblase haben, disqualifiziert sich für jede weitere Diskussion :) Absolut jede Kennzahl widerlegt das. Teuer? Ja. Zu teuer? Nein!
#80
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3253
Zitat Olli22;25107950
Wer glaubt, dass wir in Deutschand ne Immobilienblase haben, disqualifiziert sich für jede weitere Diskussion :) Absolut jede Kennzahl widerlegt das. Teuer? Ja. Zu teuer? Nein!

Dein Vorposter hat erkannt, dass die Krise 2007/2008 gemeint war.
#81
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2812
So, ich hab mir das Ganze jetzt eine Weile angeschaut.
Ich glaube die weiteren Diskussionen sind im Offtopic besser aufgehoben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]