> > > > Aus Vibe wird Moto: Lenovo verzichtet auf eigene Markennamen

Aus Vibe wird Moto: Lenovo verzichtet auf eigene Markennamen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

motoroal moto zAuch zwei Jahre nach der Übernahme von Motorola Mobility haben sich der Erwartungen Lenovos nicht erfüllt. Das zeigen nicht nur die Smartphone-Absatzzahlen, auch wirtschaftliche Ziele sollen deutlich verfehlt worden sein. Nun soll es ein Wechsel bei den Markennamen richten. Nicht der erste, wie ein Blick auf die vergangenen Monate zeigt.

Verwendete man bei ersten Modellen nach der Übernahme noch die Marken Motorola und Moto im Zusammenspiel, entfiel der traditionsreiche Name nach einiger Zeit - zumindest in Teilen. Denn selbst in der Außenkommunikation gab es mal das Gespann Motorola Moto, mal war von Lenovo Moto die Rede. Erschwerend hinzu kamen wechselnde Strategien in Bezug auf die Nutzung etablierter Bezeichnungen. Erst wollte man den Namen Motorola unter anderem in Europa und Südamerika weiternutzen und eigene Bezeichnungen wie Vibe lediglich in Asien fortbestehen lassen, dann war von einer Vermischung die Rede.

Nun sollen sowohl Motorola als auch Lenovo verschwinden. Künftige Smartphones sollen weltweit allesamt nur als Moto auf den Markt kommen, um einerseits nur noch eine Marke pflegen zu müssen, andererseits um die Zusammengehörigkeit deutlicher zu machen. Inwiefern die beiden Bezeichnungen Lenovo und Motorola noch in irgendeiner Form auf den Geräten oder Verpackungen zu sehen sein werden, muss abgewartet werden; das Moto M dürfte die Initialzündung sein. Ebenfalls zeigen wird sich, ob auch bereits gestartete Modelle sukzessive umbenannt werden.

Aber auch personell sorgt Lenovo für Aufsehen. So wurde mit Xudong Chen der bisherige Verantwortliche für das Smartphone-Geschäft durch Gina Qiao ersetzt. Gleichzeitig konnte man sich die Dienste von drei hochrangigen IT-Managern sichern. Kirk Skaugen, lange Jahr bei Intel beschäftigt, übernimmt die Leitung der Data Center Group, Laura Quatela - zuvor Alcatel-Lucent - ist neue Chef-Justiziarin und Yong Rui - ehemals Microsoft - übernimmt die Rolle des CTO.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]