> > > > Mysteriöses Smartphone Nokia D1C taucht bei Geekbench auf

Mysteriöses Smartphone Nokia D1C taucht bei Geekbench auf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Auf der Website des beliebten Mobile-Benchmarks Geekbench ist ein ominöses, neues Smartphone der Marke Nokia aufgetaucht. Zu bedenken ist, dass die Finnen selbst weder Smartphones entwickeln noch herstellen wollen, ihren Namen aber an Partner lizenzieren. Welches Unternehmen nun also genau hinter dem Modell stecken könnte, ist offen.

Bei Geekbench wird das neue Smartphone in jedem Fall konkret als „Nokia D1C“ aufgeführt. Im Inneren stecken ein Qualcomm Snapdragon 430 mit acht Kernen und 1,4 GHz Takt und die GPU Adreno 505 plus 3 GB RAM. Ab Werk dient als Betriebssystem bereits das aktuelle Android 7.0. Wie die Daten verraten, handelt es sich hier also um ein Mittelklasse-Smartphone.

Nokia D1C GeekbenchLeider sind die restlichen, technischen Daten des Nokia D1C noch offen. Wir wissen also derzeit nicht, was für eine Bildschirmdiagonale und Auflösung zum Einsatz kommen. Auch über andere Eventualitäten – etwa einen potentiellen Fingerabdruckscanner, die Kameras und die Materialien des Gehäuses – lässt sich derzeit nur spekulieren. Bekannt ist nur, dass Nokia bzw. dessen Partner auch an High-End-Geräten mit Quad HD (2.560 x 1.440 Bildpunkte) und Qualcomm Snapdragon 820 basteln sollen. Jene sollen voraussichtlich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Vielleicht erfahren wir ja bald zu jenen Modellen mehr – und dann auch zum Nokia D1C für die Mittelklasse.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
sehr gut verarbeitete, halbwegs günstige Smartphones ala Xiaomi oder Huawei mit purem Android inklusive offenem Bootloader (wenn der Kunde das möchte)

nicht unzählich viele Modelle sondern Einsteigerklasse bis 150 Euro - Mittelklasse in 2 Größen bis 300 Euro und High End mit 2 Größen bis 500 Euro dazu eventuell ein Phablet mit 5,7 - 6 Zoll um 600-700 Euro

sowas mit dem Namen Nokia würde meiner Meinung nach durchaus seine Kunden finden ...
#7
Registriert seit: 02.02.2013

Obergefreiter
Beiträge: 93
Ein neues Innovatives Snake würde den Meisten schon Reichen ;)

Du hast im Grunde Recht, doch wie machen es Apple und co. Einfach Jahr für Jahr den Selben Müll etwas abgeändert/verbessert auf den Markt bringen und Jahr für Jahr den Kunden melken der sich darüber sogar Freut gemelkt zu werden. Es ist einfach der Endverbraucher der für den Elektronikhaufen ein vermögen ausgibt. Ja dazu Zähle ich auch... ich gebe auch viel zu viel für den Elektronikkram aus, das gebe ich auch offen und Ehrlich zu. Sonst hätte ich hier keine 1080 im Ofen obwohl ich doch weiß das das P/L Technisch total der Klogriff ist. Doch trotzdem habe ich sie gekauft. Und von mir gibt es viel zuviele auf dieser Welt. Darum glaube ich einfach das wenn Nokia ein Smartphone bringt es aufjeden gekauft wird.
#8
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
sry doppelpost
#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Nicht so vielw Modelle und zählt 7 Stück auf.
Was für ein fail.
#10
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
hast du mal geschaut wieviele Modelle Samsung, LG, Huawei usw am Start haben ?


zudem wäre es bei meiner Variante 6 nicht 7 Modelle :) - also mal den Ball etwas flacher halten :)

wieviele Hersteller im Android Bereich fallen dir denn ein die wesentlich weniger als 6 Modelle anbieten - mir auf die Schnelle nur Oneplus und ein paar Exoten
#11
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Vizeadmiral
Beiträge: 7911
Ein Lumia mit Android hätte ich mir sofort gekauft. Nokia hat mit Microsoft die falsche Entscheidung getroffen. Jetzt mit Android konnte sich das ändern.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
#12
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat Morpheus600;24962245
Nokia hat mit Microsoft die falsche Entscheidung


Der Exklusivdeal hat Nokia finanziell am Leben gehalten.
Im Gegensatz zum allgemeinen Glauben ging es dem ehemaligen Giganten schon vor Windows Phone 7 an den Kragen.

Und das was sie jetzt machen ist nicht viel mehr als den Markennamen an Foxconn zu lizenzieren...
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9451
Nokia hatte es damals schlicht vertrödelt auf ein App-basiertes Smartphone OS aufzuspringen. Sicher deswegen hatte überhaupt Microsoft grade sie dann auch für die Partnerschaft ausgesucht.

Also wenn ihr mich fragt ist der Android Markt schon gesättigt, wenn nicht übersättigt. Samsung hällt seine Stellung und alle anderen sind eher am verlieren (HTC, Sony und Blackberry sind praktisch ganz am Ende), bis auf die Asiaten die hauptsächlich durch P/L herrausstechen bzw. punkten.
Wo soll da noch Platz für einen weiteren Anbieter sein?

Nokia, oder wer auch immer dahinter steckt (seid wann will Foxconn ganze Smartphones produzieren? ) wird irgendwie signifikant herausstechen müssen. Alles Andere wäre Selbstmord...
#14
customavatars/avatar165551_1.gif
Registriert seit: 27.11.2011
Kassel
Stabsgefreiter
Beiträge: 298
Hatte selbst noch vor kurzen das Nokia Lumia 620 als Ersatzgerät, falls was mit dem derzeitigen Huawei P9 Lite seien sollte. Im moment spiele ich als mit dem Gedanken mir tatsächlich ein gebrauchtes Nokia Lumia 930 zu holen, da ich das Windows Betriebssystem auf dem 620 recht gut fand und es war simpel zu handhaben. Microsoft hätte mehr in die Smartphonesparte investieren müssen (vor allen in ihren App Store) um halbwegs mit Android und iOS mithalten zu können. Ja ich kann bestätigen das Nokia schon vor den Apple Smartphones etliche Probleme mit der Symbian S60 Software hatte, ihrem hauseigenen Betriebssystem. Das Nokia X6 (Symbian S60) hat mich mich oft kirre gemacht, weil es so gesponnen hat.

Hoffentlich kommt Nokia irgendwann als eigenständliche Marke zurück und vergibt nicht nur ihren einst zu guten Namen, sowas kann ganz übel nach hinten los gehen. Das interessante bei Gerüchten ist, es steckt immer ein fünkchen Wahrheit dahinter.
#15
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat DragonTear;24962412
Nokia, oder wer auch immer dahinter steckt (seid wann will Foxconn ganze Smartphones produzieren? )


FIH Mobile und HMD Global. Also effektiv halt doch Foxconn, vgl. z.B.: FIH Mobile: Microsoft verkauft Nokia-Handysparte an Foxconn - Golem.de
Kennt man vom N1 Tablet.

Und naja, Foxconn baut schon ewig ganze Smartphones. Nur halt im Auftrag und zu Spezifikationen von anderen.

Zitat
Samsung hällt seine Stellung und alle anderen sind eher am verlieren (HTC, Sony und Blackberry sind praktisch ganz am Ende)

Ganz genau.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]