> > > > Samsung startet Galaxy Note 7 Austauschprogramm in Deutschland

Samsung startet Galaxy Note 7 Austauschprogramm in Deutschland

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Samsung hat mit dem Akku des Galaxy Note 7 ein größeres Problem, als dies vom südkoreanischen Unternehmen wohl erwartet wurde. Nachdem es bereits einen offiziellen Verkaufsstopp am 2. September gab, folgte in den vergangenen beiden Wochen zahlreiche Maßnahmen durch Samsung, darunter ein Software-Update, welches ein Aufladen des Akkus auf mehr als 60 % verhindert. In verschiedenen Märkten musste Samsung auch schon einen offiziellen Rückruf starten und nachdem alleine in den USA 92 Fälle eines überhitzen Akkus bekannt wurden, wurde auch die Kritik am Verhalten von Samsung immer lauter.

Via Pressemittelung wendet sich Samsung nun auch an die deutschen Käufer eines Galaxy Note 7. Demnach wird man zwei Maßnahmen geben, um weitere Schäden zu verhindern und die defekten Geräte zu identifizieren.

Samsung wird noch diese Woche ein Software-Update für alle Galaxy Note 7 in Europa ausliefern, das die maximale Ladung des Akkus aus Sicherheitsgründen auf 60 Prozent begrenzt – bisher ist dieses Update nur in Südkorea auf die Geräte ausgeliefert worden. Durch das aktive Limitieren der Akkuladekapazität will Samsung das Risiko von Unfällen verringern und gleichzeitig seine Kunden dazu anhalten, ihr aktuelles Gerät schnellstmöglich gegen ein neues Galaxy Note 7 zu tauschen. Bisher lag der Anteil ausgetauschter Geräte in den USA bei gerade einmal etwas mehr als 10 %.  Im Rahmen des Austauschprogrammes ausgelieferte neue Galaxy Note 7 werden das Software-Update nicht bekommen, sodass bei diesen Geräten die volle Ladekapazität zur Verfügung steht. Der genaue Zeitraum für die Veröffentlichung des Updates steht aber noch nicht fest.

An der Akkuanzeige erkennt man das Austauschgerät
An der Akkuanzeige erkennt man das Austauschgerät

Zudem gibt Samsung Käufern eines Galaxy Note 7 die Möglichkeit, mithilfe eines Tools die Seriennummer ihres Smartphones zu überprüfen. Galaxy-Note-7-Besitzer können die IMEI-Nummer (zu finden unter Apps > Einstellungen > Geräteinformationen > Status > IMEI-Informationen) ihres Gerätes auf einer Seite bei Samsung eingeben und erhalten unverzüglich eine entsprechende Rückmeldung darüber, ob ihr Galaxy Note 7 betroffen ist oder nicht. Bisher hat Samsung die Seite aber noch nicht online gestellt.

Wer sich aktuell ein Galaxy Note 7 gekauft hat, hat mehrere Möglichkeiten zu erkennen, ob das jeweilige Geräte vom Akkuproblem betroffen ist oder nicht. So wird jedes neue Galaxy Note 7 in der Statusleiste ein grünes Batteriesymbol anzeigen und auch das Zeichen für den Akkustatus im "Ausschalten"-Modus sowie auf dem Display im "Always On"-Modus wird dann grün angezeigt. Auf der Außenseite der Verpackung deutet ein schwarzes Quadrat in der oberen rechten Ecke auf ein neues Gerät hin.

Wer sein Galaxy Note 7 noch austauschen muss, findet direkt bei Samsung alle relevanten Informationen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 300
hauptproblem ist doch eigentlich der fest eingebaute akku, sonst hätte man fehlerhafte akkus leicht und einfach tauschen können.
die ganzen aktionen wie ladung nurnoch 60% usw sind doch nur 1. augenwischerei und zweitens setzen sie die nutzbarkeit des gerätes teils stark herunter und alles nur, weil der akku fest eingebaut ist statt wechselbar.
und das bei einem so teueren gerät, warum kauft jemand sowas überhaupt?

unverständliche grüsse
robert
#2
customavatars/avatar25548_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2140
Weil er das Geld hat :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]