> > > > Kurz vor der Vorstellung: Diese Features soll das iPhone 7 (Plus) bieten

Kurz vor der Vorstellung: Diese Features soll das iPhone 7 (Plus) bieten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iphone6sApple wird heute Abend um 19 Uhr deutscher Zeit die neueste Generation des iPhone vorstellen. Bereits im Vorfeld gab es immer wieder viele Gerüchte rund um das Gerät und diese sollten sich spätestens heute Abend auch bestätigen. Bisher war noch nicht klar welche Bezeichnung die neuste Generation des iPhone tragen wird, doch dieses Rätsel scheint der Hersteller selbst bereits vor der Keynote ausversehen verraten zu haben. Demnach konnte im Apple Store in Hong Kong bereits in der Zubehörliste die Bezeichnung iPhone 7 und iPhone 7 Plus gesichtet werden. Dies deutet zumindest darauf hin, dass Apple seinem Namenschema treu bleiben wird und auch mit der nächsten Generation nach dem 6S (Plus) wieder einen Versionssprung vornehmen wird.

apple iphone7 leak

Einen neuen Weg hingegen scheint Apple beim Design des iPhone zu nehmen. Das Design des iPhone 7 soll sich nämlich stark dem des iPhone 6 und 6S ähnlich sein und somit wird wohl trotz des Versionssprungs kein komplett neues Design eingeführt werden. Lediglich die Unterbrechungen für die Antennen sollen nun an den Rand rutschen, sodass die Rückseite quasi aus einem einzigen Teil besteht. An den abgerundeten Kanten und dem Unibody aus Aluminium sollen hingegen keine Änderungen vorgenommen werden.

Schneller A10-SoC

Weiterhin melden die Gerüchte, dass Apple mit dem A10 einen neuen SoC verbauen wird. Dieser soll eine noch höhere Leistung bieten und sogar über dem Niveau des aktuellen iPad Pro mit seinem A9X liegen. Zudem soll der Arbeitsspeicher zumindest beim iPhone 7 Plus ausgebaut werden. Während das iPhone 7 weiterhin mit 2 GB an den Start gehen soll, werden bei der Plus-Version 3 GB erwartet. Zudem soll die bisher kleinste Basisversion mit 16 GB Speichervolumen durch 32 GB ersetzt werden und die größte Variante soll mit dem iPhone 7 bis zu 256 GB Speicherplatz bieten.

Bildstabilisator und Dual-Kamera beim IPhone 7 Plus

Änderungen sollen sich auch bei der Kamera finden. Während das iPhone 7 mit einem Bildstabilisator ausgestattet sein soll, werden beim iPhone 7 Plus sogar gleich zwei Kameralinsen auf der Rückseite erwartet. Dadurch soll nicht nur ein nachträgliches Ändern des Autofokus möglich sein, sondern auch bei Dunkelheit besser Aufnahmen entstehen. Zudem sollen mit beiden Geräten nun Videos in 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können.

Lightning ersetzt Kopfhöreranschluss

Die meist diskutierte Änderung betrifft sicherlich den Kopfhöreranschluss. Dieser soll nämlich komplett wegfallen und stattdessen sollen Kopfhörer zukünftig direkt über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbunden werden. Als Alternative wird natürlich auch Bluetooth zur Verfügung stehen und auch einen entsprechenden Adapter von Lightning auf 3,5-mm-Klinke soll Apple in sein Sortiment aufnehmen.

Das Display hingegen soll nur kleine Änderungen erhalten. Die Auflösung und Größe seien auch bei der neuen Generation unverändert, aber die True-Tone-Technik des iPad Pro soll nun auch auf dem iPhone Einzug halten. Damit wird das Display je nach Umgebungslicht wärmer oder kälter dargestellt und sei damit für die Augen angenehmer zu betrachten.

Kein mechanische Home-Button mehr

Als letztes berichtete die Quellen noch von einem geänderten Home-Button. Dieser könnte im Gegensatz zu allen bisherigen Generationen nicht mehr mechanisch funktionieren. Stattdessen soll die Technik des Trackpad vom MacBook zum Einsatz kommen. Durch eine kurze Vibration wird das Eindrücken des Home-Buttons simuliert. Dadurch soll das iPhone 7 (Plus) vor Wasser geschützt sein und wie auch die aktuelle Apple Watch die IPX7-Anforderungen erfüllen.

Spätestens heute Abend wird sich zeigen, welche Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Dort wird sich auch zeigen, ab wann Apple das iPhone 7 und iPhone 7 Plus verkaufen wird. Natürlich werden wir auch ausführlich von der Keynote berichten. Zudem könnte Apple neben dem neuen iPhone auch eine neue Version der Apple Watch präsentieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar173400_1.gif
Registriert seit: 22.04.2012
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1495
enfach innerhalb der nächsten 2 Tage vorbestellen, dann wirds auch pünktlich zum Release geliefert :)
#7
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Zitat cesium137;24899429
Wenn die Displaydiagonale gleich geblieben ist, wird man ja wohl die Gehäuseabmessungen verringert haben.
Nochmal tue ich mir solch einen Fladen wie das 6S Plus jedenfalls nicht an, für 5,5" ist das Gerät einfach zu gross.

Jop. Immer witzig, wenn ich mein Huawei Mate S daneben halte. Das ist für 5,5" ziemlich kompakt und liegt auch besser in der Hand.
#8
Registriert seit: 28.09.2014

Obergefreiter
Beiträge: 104
mich nerven die ganzen leaks irgendwie..dann weiß man ja quasi schon alles, bevor der spaß offiziell gezeigt wird.
im grunde aber hätte ich schon interesse an einem iphone..aber sollte wirklich der 3.5mm anschluss wegfallen ziehe ich das interesse zurück
#9
Registriert seit: 16.03.2007
Gelsenkirchen
Oberbootsmann
Beiträge: 868
ist immer Ansichtssache... ich bin froh wenn der Anschluss weg ist..
#10
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Keine mSD, kein wechselbarer Akku und jetzt auch noch der Wegfall des 3.5mm Klinke...

Das iPhone bekommt immer mehr "Features", die das Gerät völlig uninteressant machen :p
#11
Registriert seit: 28.09.2014

Obergefreiter
Beiträge: 104
@Sym darf ich fragen wieso?
#12
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Das Konzept mit den neuen Ohrhörern ist genial, das muss man Apple lassen. Für mich das Highlight der Keynote eben.
#13
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Zitat Darth Wayne;24900407
Das Konzept mit den neuen Ohrhörern ist genial, das muss man Apple lassen. Für mich das Highlight der Keynote eben.


Was ist denn daran genial?
#14
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3811
5h Akkulaufzeit und mit Pech ist W1 nur für Beats zugänglich.

Werde mein 6S Plus 128GB verkaufen und wieder WM 10 primär nutzen. IOS und Android habe ich zur Genüge auf den Dev-Geräten.
#15
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 4799
Zitat blubb0r87;24900538
5h Akkulaufzeit und mit Pech ist W1 nur für Beats zugänglich.

Werde mein 6S Plus 128GB verkaufen und wieder WM 10 primär nutzen. IOS und Android habe ich zur Genüge auf den Dev-Geräten.


Dafür sind die Dinger in 15min für 3h aufgeladen. Wer hört 5h am Stück Musik? Gibt's sicherlich ein paar wenige Leute, meine Ohren würden ja danach bluten ^^ bzw würde ich so oder so mal pausieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]