> > > > Deutsche Telekom erstmals kleinster Netzbetreiber

Deutsche Telekom erstmals kleinster Netzbetreiber

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekom2Heute hat die Deutsche Telekom ihre Geschäftszahlen für das vergangene Quartal veröffentlicht. So konnten Kunden in den Bereichen Festnetz und Mobilfunk hinzugewonnen werden, während der Gewinn durch Rabatte wie beispielsweise MagentaEins etwas schrumpfte. So ging der Gewinn um 12,8 % auf 621 Millionen Euro zurück, während der Umsatz dank der starken US-Tochter um 2,2 % auf 17,817 Milliarden Euro kletterte.

T-Mobile US alleine hat daran bereits einen Anteil von 8,196 Milliarden Euro, da der Umsatz dort um 10 % anstieg. Auch die Kundenzahlen der US-Tochter können sich sehen lassen: Diese stiegen nämlich um 2,9 % auf 67,348 Millionen, von denen etwas mehr als 33 Millionen Kunden Postpaid sind.

In Deutschland konnte das Bonner Unternehmen die Mobilfunkkunden ebenfalls um 1,2 % auf 41,138 Millionen Kunden steigern. Hiervon haben 24,096 Millionen Kunden einen Postpaid-Tarif. Der Mobilfunkumsatz ging um 3,1 % zurück, da das Unternehmen weniger Endgeräte absetzen konnte. Das deutsche Breitbandgeschäft konnte erstmals wieder einen leichten Anstieg um 0,5 % auf 12,77 Millionen Anschlüsse verzeichnen. Die starke Konkurrenz der Kabelnetzanbieter setzt dem Unternehmen weiterhin zu. An Festnetzanschlüssen muss das Unternehmen einen leichten Rückgang um 0,6 % auf 19,971 Millionen Anschlüsse verzeichnen, wovon 7,958 Millionen via VoIP realisiert sind.

Im nationalen Vergleich ist die Mobilfunksparte nach Kundenzahlen gesehen erstmals der kleinste Anbieter am Markt. Mit 41,138 Millionen Kunden liegt die Deutsche Telekom knapp hinter Vodafone mit 41,9 Millionen Anschlüssen. Hierbei zählt das Düsseldorfer Unternehmn allerdings erstmals die eigenen sowie Reseller-Kunden und IOT-Anschlüsse zusammen. Direkt bei Vodafone sind 30 Millionen Kunden. Telefónica liegt weiterhin nach dem Zusammenschluss mit E-Plus mit 43,42 Millionen Kunden vorne.

MobilAnbieter

Was den Umsatz mit dem Mobilfunk angeht, dreht sich das Bild komplett. Hierbei liegt die Deutsche Telekom weiterhin mit 1,656 Milliarden Euro vorne. Dahinter gesellen sich Vodafone mit 1,511 Milliarden Euro und Telefónica bildet das Schlusslicht mit 1,358 Milliarden Euro, was nicht zuletzt an dem hohen Anteil an Prepaid-Anschlüssen liegt.

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16821
Bin erst von Vodafone auf O² gewechselt und habe es keine Sekunde bereuht.

Monatspreis um über 50% gesunken, mehr inklusive und die Netzabdeckung ist als Vielreisender mehr als gut.

Bin sehr zufrieden muss ich sagen.
#6
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Oberbootsmann
Beiträge: 871
Ich bin auch zufrieden mit O2. Netzabdeckung völlig in Ordnung und vom Preis her auch. Ich brauche halt kein 200er oder 300er LTE 20 oder 50 reichen mir mehr als aus. Wobei ich wohl bald eh noch nen Vodafone Vertrag zum Reisen haben werde. Mit knapp 30€ unbegrenzt Volumen ist echt super.
#7
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3662
Ich war mit O2 auch sehr zufrieden. Die meisten Leute haben einfach keine Ahnung und haten nur weil sie von jemanden gehört haben, der meinte, dass o2 scheiße sei :D

Jetzt bin ich bei Vodafone mit 225Mbit/s. Und ratet mal wie schnell es ist. Richtig, genauso schnell wie o2 haha. Hab es an mehreren Orten getestet. Nur einmal war o2 deutlich schlechter.
Die nehmen sich nichts.
#8
customavatars/avatar107160_1.gif
Registriert seit: 23.01.2009
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 686
Ich bin seit heute auch o2 Mobilfunkkunde, war vor bei der Telekom.

Warum ich gewechselt bin?

Telekom brutto 39,90 (1,5 Gb Internet)
o2 brutto 6,99 (2 Gb Internet)
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9490
O2 ist billiger, ja.. in und rundum Stuttgart war die Anbindung durch Vodafone allerdings besser.. :/
#10
customavatars/avatar199366_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013

Bootsmann
Beiträge: 684
Die Zahlen wundern mich nicht. In der Verwandschaft sind eigt. alle mitlerweile zu Kabel Deutschland (aka Vodafone) gewechselt, weg von der Telekom. Und anstatt 5.000er Internet gibts jetzt 100k für den gleichen Preis.
#11
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3662
Zitat erzwo;24828334
Die Zahlen wundern mich nicht. In der Verwandschaft sind eigt. alle mitlerweile zu Kabel Deutschland (aka Vodafone) gewechselt, weg von der Telekom. Und anstatt 5.000er Internet gibts jetzt 100k für den gleichen Preis.


Und ich würde jedem von KD abraten. Die Leitungen sind zumindest hier in der Umgebung dauernd überlastet und am Abend kommt nur ein Bruchteil an. Heißt mit HD Videos ist da nichts mehr...
Drecksladen.
Deshalb habe ich bei Vodafone auf DSL umgestellt. Das läuft zuverlässiger und der Upload ist schneller.
#12
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11999
Zitat Clone;24830098
Und ich würde jedem von KD abraten. Die Leitungen sind zumindest hier in der Umgebung dauernd überlastet und am Abend kommt nur ein Bruchteil an. Heißt mit HD Videos ist da nichts mehr...
Drecksladen.
Deshalb habe ich bei Vodafone auf DSL umgestellt. Das läuft zuverlässiger und der Upload ist schneller.

Ohh ein ahnungsloser...Das tv Signal hat nichts mit dem Internet Signal zu tun, nur weil es aus der gleichen Dose kommt...
Das mit der Geschwindigkeit kann sein, liegt an der Technik der Technik..damit kämpfen alle Kabel Anbieter

geschrieben mit Gedankenkontrolle
#13
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1099
Da steht doch auch nirgendwo was von TV Signal :hmm:
Wenn du die HD Videos meinst gehe ich davon aus, dass das Internet so lahm ist, dass HD Videos nicht mehr vernünftig laden. Jedenfalls lese ich das so.
#14
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3662
@Flatsch: Danke, dass du mich als Ahnungslosen bezeichnest und nicht mal meinen Text genau lesen kannst.

Genau so ist es, IcE-TeA :)

Wobei das TV-Signal auch oft Mist ist bei KD. Zumindest bei mir, meinen Eltern, deren Nachbarn, Bekannten usw.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]