> > > > OnePlus 3 mit Snapdragon 820 und Schnellladefunktion im Unibody vorgestellt

OnePlus 3 mit Snapdragon 820 und Schnellladefunktion im Unibody vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

oneplusOnePlus hat wie angekündigt heute sein neuestes Flaggschiff offiziell vorgestellt. Angetrieben wird das OnePlus 3 von einem Snapdragon 820 von Qualcomm. Das SoC bietet insgesamt vier Rechenkerne mit der Kryo-Architektur und kann mit bis zu 2,15 GHz arbeiten. Als Grafikeinheit kommt die Adreno 530 zum Einsatz. Dem Prozessor steht ein 6 GB großer LPDDR4-Speicher zur Seite, womit auch aufwendige Berechnung schnell abgearbeitet werden sollen. Auch ein Dual-SIM-Slot gehört zur Ausstattung des Smartphones.

AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung

Beim Display greift der Hersteller auf ein 5,5-Zoll-Bildschirm zurück. Das AMOLED-Panel löst dabei mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und wird von Gorilla Glass 4 vor Kratzern und Beschädigungen geschützt. Die Pixeldichte des Displays wird von OnePlus mit 401 ppi angegeben. Damit die Farben besonders echt wirken, soll bei jedem Gerät die Gammakruve individuell kalibriert werden.

Der interne Speicher fasst 64 GB Daten und wird laut Hersteller über den UFS-2.0-Standard angebunden sein. Dies habe den Vorteil, dass die Schreib- und Lesegeschwindigkeit gegenüber herkömmlichen eMMC-Speicher deutlich erhöht sein soll und somit die Daten schneller synchronisiert werden. Ob der Nutzer dies im Alltag allerdings wahrnehmen wird, werden erst die ausführlichen Tests zeigen müssen.

Hautpkamera mit Bildstabilisator

Ebenfalls zur Ausstattung zählt eine Rückkamera mit 16 Megapixeln Auflösung, während die Frontkamera mit einem Sensor von 13 Megapixeln ausgestattet ist. Die Hauptkamera wird mit dem Sony-Sensor IMX298 bestückt sein und ragt leicht aus dem Gehäuse heraus. Bei diesem Sensor fallen die einzelnen Pixel besonders groß aus, wodurch auch bei wenig Licht noch qualitativ hochwertige Aufnahmen möglich sein sollen. Zudem sorgt eine interne Bildstabilisierung für weniger Verwackler bei längeren Verschlusszeiten. Des Weiteren gibt OnePlus dem Nutzer die Möglichkeit die Bilder sowohl im Automatik- als auch im RAW-Modus aufzunehmen. Dadurch können verschiedene Parameter wie Weißabgleich, Verschlusszeit oder die ISO individuell eingestellt werden.

Rückseite des OnePlus 3

Schnellladefunktion "Dash Charge" mit 20 Watt

Für die Konnektivität sorgt neben einem WLAN-Modul nach dem ac-Standard auch ein LTE-Modem mit bis zu 300 Mbit/s. Ebenfalls werden Bluetooth 4.2 sowie NFC zur Ausstattung zählen. Aufgeladen und synchronisiert wird das OnePlus 3 über einen USB-Typ-C-Port. Der Akku wird dabei über die sogenannte „Dash Charge“-Technik besonders schnell aufgeladen. Hierzu erhöht OnePlus die Stromstärke auf bis zu 4 Ampere und bei einer Spannung von 5 Volt ergibt dies eine Ladeleistung von 20 Watt. Innerhalb von 30 Minuten soll damit der Akku um über 60 % wieder aufgeladen werden.

USB Typ-C ist mit an Bord

Beim Gehäuse setzt der Hersteller auf einen Alu-Unibody mit den Abmessungen von 152,7 x 74,7 x 7,35 Millimetern. Inklusive des 3.000 mAh starken Akkus bringt das OnePlus 3 ein Gewicht von 158 Gramm auf die Waage. Zum Entsperren steht ein Fingerabdrucksensor zur Verfügung und als Betriebssystem kommt OxygenOS auf Basis von Android 6.0.1 zum Einsatz.

oneplus 3 5654926
Bauhöhe es OnePlus 3 liegt bei 7,35 Millimetern

Das OnePlus 3 ist ab sofort über die Webseite des Herstellers erhältlich. Der Preis mit 64 GB Speicherkapazität liegt bei 399 Euro. Neben der Farbe Graphit sollen in Kürze auch Soft Gold und Silber folgen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Zitat audianer;24662366
was muss ich denn mit dem Teil machen um 6GB RAM voll zu bekommen?^^


Find's intressant das auf einigen Videos auf YouTube das S7 Edge mehr Apps im Speicher hält obwohl 4Gb Ram.
Da sieht man das Hardware lange nicht das wichtigste ist: https://www.youtube.com/watch?v=vYv8YQJbJaQ und wie gut Samsung mittlerweile in Sachen Android Optimierung geworden ist.
#12
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
4 Ampere wird das Kabel niemals mitmachen, da sollte es schon min. AWG18 sein. Vielleicht ist Qualcomms Quickcharge da doch die bessere Alternative. Der Port soll auch nur USB 2 Leistung bringen...

@Rangerkiller1
Windows verbraucht teilweise deutlich weniger RAM als Android in ähnlichen Szenarien, nur mal so am Rande.
#13
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Kapitän zur See
Beiträge: 3700
Verfügbarkeit und Fazit - Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz - Golem.de

Bis auf die Front gefällts mir ganz gut.
Sogar der realtiv kleine Akku soll ordentliche Leistungen vollbringen, laut Artikel
#14
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Hab meins grad in der Hand. Bis jetzt super, einzig die Vibration klingt/fühlt sich "billig" an.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
#15
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Zitat SamSerious;24667561


@Rangerkiller1
Windows verbraucht teilweise deutlich weniger RAM als Android in ähnlichen Szenarien, nur mal so am Rande.


Viel Ram zu verwenden kann ja gerade den Zugriff auf Applikationen erheblich schneller machen. So macht es ja auch OS X.
Weniger Ram verbrauchen != besser
#16
Registriert seit: 25.05.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 289
Meins ist heute angekommen. Denke mal von Dienstag Abend bis Samstag morgen bei kostenlosem Standardversand kann man nicht meckern.
#17
customavatars/avatar103616_1.gif
Registriert seit: 03.12.2008
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Vielleicht kommt ja doch wieder eine Mini Version mit 5" und gleichen Specs, würd ich sofort kaufen.
#18
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2275
Ja, es müssen ja nicht zu 100% die gleichen Specs sein. Ich wäre mit 3 oder 4GB RAM auch zufrieden ^^ vielleicht den SOC etwas im takt senken oder so. Aber bitte nicht wie beim OPX: alter SOC, billig Cam und mini Akku...
#19
customavatars/avatar67292_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Hessen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Wo finde ich eine schöne Hülle für das Handy?
#20
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Auf der oneplus Homepage, hab jetzt mein Sandstone Cover bekommen, richtig nice!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]