> > > > Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück

Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Nokia kehrt auf den Markt für Smartphones und Tablets zurück: Das hat der finnische Hersteller heute offiziell bestätigt. Spekulationen dazu gab es im Grunde schon direkt nach dem Verkauf der mobilen Sparte an Microsoft im Jahr 2013. Genau genommen feiert aber nun lediglich die Marke Nokia erneut ihren Einstand im mobilen Markt: Selbst Smartphones und Tablets entwickeln bzw. herstellen will Nokia nämlich auch weiterhin nicht. Vielmehr lizenziert Nokia seinen Markennamen fortan an HMD, eine neu gegründete Firma aus Finnland. Die Lizenz geht exklusiv an die Landesgenossen – andere Hersteller bleiben also außen vor. Als Dauer des Abkommens zwischen Nokia und HMD geben die beiden Unternehmen zehn Jahre an.

nokia lumia 930

Bestätigt hat Nokia ebenfalls, dass die neuen Smartphones Android als Betriebssystem einsetzen werden. Eine große Überraschung ist das nicht: Unter der Geschäftsführung von Stephen Elop, einem früheren Microsoft-Mitarbeiter, setzte Nokia zwar auf Windows Phone, konnte dabei am Markt aber wenig erreichen. Nach der Übernahme der mobilen Sparte Nokias durch Microsoft kehrte Elop entsprechend auch wieder zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurück. Alte Sehnsüchte erwachen bei Nokia / HMD nun offenbar nicht, so dass Android natürlich die naheliegendste Entscheidung gewesen sein dürfte.

Details zu den Smartphones und Tablets von HMD, die unter der Marke Nokia erscheinen werden, wollte man übrigens erstmal geheim halten. Nokia verspricht lediglich, dass die Hardware die hohen Ansprüche, welche Kunden an den Namen Nokia stellen, erfüllen solle. Als kleine Randnotiz sei in diesem Zusammenhang nochmals erwähnt: Microsoft hat sich übrigens nahezu zeitgleich just von seiner Feature-Phone-Abteilung, also klassischen Mobiltelefonen, losgesagt. Übernommen wurde der Bereich seitens FIH Mobile – einer gemeinsamen Tochterfirma von Foxconn und den nun mit Nokia in Verbindung stehenden HMD. Auch Microsoft Mobile Vietnam wechselt in diesem Rahmen den Besitzer. 350 Mio. US-Dollar sind im Zuge des Deals über den Tisch gewandert. Microsoft selbst sagt, dass man sich voll und ganz auf Smartphones mit Windows 10 Mobile konzentrieren wolle.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 962
Resteficken
#2
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Bootsmann
Beiträge: 730
Ich freue mich drauf :)
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9484
Ja, man darf gespannt sein. Es sind immerhin Neuentwicklungen, da ja alles bestehende damals verkauft wurde. Ob Nokia aber mit Android grundsätzlich mehr Erfolg hat?
Im Moment tun sich ja alle bis auf Samsung und den Asiaten schwer.
#4
customavatars/avatar57174_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Göttingen
Oberbootsmann
Beiträge: 873
Nokia=Mircosoft ? War da nicht was wurden die net mal aufgekauft......
#5
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16817
Die Smartphonesparte von Nokia wurden gekauft, nicht Nokia selbst. :wink:
#6
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2394
Ich bin sehr gespannt wie sich das entwickelt, die Windows Phones unter Nokia haben mich schon immer stark angesprochen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]