> > > > Telekom erhöht LTE-Geschwindigkeit bei Prepaid-Tarifen auf 50 Mbit/s

Telekom erhöht LTE-Geschwindigkeit bei Prepaid-Tarifen auf 50 Mbit/s

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekom2Die Deutsche Telekom wird ihre Prepaid-Tarife ab dem 19. April aufwerten. Sowohl Neu- als auch Bestandkunden werden zukünftig im LTE-Netz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload surfen können. Bisher lag die maximale Transferrate bei 16 Mbit/s. Sowohl der Tarif Magenta Mobil Start als auch Family Card Start und die Datentarife Data Start werden von der Änderung profitieren.

Die Preise werden sich durch die Änderung nicht verändern und damit kostet der Tarif Magenta Mobil Start monatlich weiterhin 2,95 Euro. Dabei ist eine netzinterne Flatrate für Telefonate und SMS inbegriffen. Eine optionale Datenflatrate kann für 99 Cent dazu gebucht werden. Diese ermöglich an einem Tag 25 MB ungedrosselten LTE-Datenverkehr zu nutzen. Weitere Möglichkeiten sind ein Datenvolumen von 100 MB im Monat für 2 Euro oder auch 500 MB für 7 Euro zu kaufen.

Auch die Bestandkunden der Xtra-Tarife werden auf eine höhere Geschwindigkeit zurückgreifen können. Zwar wird auch weiterhin kein LTE zur Verfügung stehen, allerdings wird die maximale Transferrate via UMTS auf 42,2 Mbit/s heraufgesetzt. 

Neben den neuen Tarifstrukturen für Vertragskunden, verändert die Deutsche Telekom am 19. April also auch die Konditionen für Prepaid-Kunden. Der direkte Kontrahent Vodafone hatte bereits vor einigen Tagen verkündigt, dass alle Tarif zukünftig die maximal mögliche LTE-Geschwindigkeit erhalten sollen. Zwar wird die Telekom die Geschwindigkeitsbegrenzung im LTE-Netz nicht komplett wegfallen lassen, hat aber zumindest einen Schritt in die richtige Richtung unternommen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1329
Mobiles Internet ist doch sowieso nicht besonders wichtig und das man das ab 2 Euro zusetzlich bekommt ist ja ganz nett,
nur exstem hohe Geschwindigkeiten müssen dabei nicht sein.

klein
#2
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 810
Nicht wichtig? Für dich vielleicht nicht, für andere schon. Wenn du das nicht brauchst, dann reicht dir ja für Unterwegs auch ein stinknormales Handy anstelle eines Smartphones oder?
Wenn es kostenlos auch noch hochgestuft wird auf 50mbit ist das für die meisten wohl noch besser.
Diese künstliche Beschränkung auf 16mbit ist sowieso irgendwie dämlich gewesen.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9484
Denke das war irgendwie Sarkasmus wobei ich auch nicht verstehe worauf er hinaus will.
Womöglich auf die Geschwindigkeit vs Volumen Debatte.
#4
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1329
Übrigends ich nutze schon länger von der Deutsche Telekom den MagentaMobil Start und bin sehr zufrieden davor hatte ich eine Xtra Card,
bin aber erst seid Juni 1997 zufrieden mit den D1 T-Moblle Netz.

klein
#5
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Ich würde ja sagen das dies eine nette Geste ist.
Die erhöhung der Geschwindigkeit beruht aber auf reinem Konkurrenzdruck durch Vodafone.
Jetzt muss nur noch einer von den zwei Providern beginnen, die Volumenbegrenzung aufzuheben. Das würde wohl den größten Kundenzuwachs in der Geschichte des Unternehmens auslösen.
#6
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Korvettenkapitän
Beiträge: 2417
Zumindest eine Verdopplung des Datenvolumen der aktuellen Red Tarife ist momentan im Gange. Eine komplette Aufhebung wird es so schnell aber nicht geben.
#7
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1329
Mobiles Internet ist doch nicht viel wert das ist noch grade akzeptabel !


- MagentaMobil Start ~ 2,95 Euro + LTE 50 MBit/s mit 100 MB Volumen ~ 2 Euro = 4,95 Euro

- MagentaMobil Start ~ 2,95 Euro + LTE 50 MBit/s mit 500 MB Volumen ~ 7 Euro = 9,95 Euro


klein
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9484
@klein
Lern bitte mal auszudrücken, was du tatsächlich mitteilen willst o.O
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]