> > > > Bundesregierung will Ausweispflicht bei Prepaid-Simkarten durchsetzen

Bundesregierung will Ausweispflicht bei Prepaid-Simkarten durchsetzen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Simkarte LogoBisher ist es möglich, Prepaid-Simkarten von Discountern anonym kaufen. Nun plant die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel eine Ausweispflicht beim Kauf einer Simkarte durchzusetzen. Dies würde bedeuten, dass es dann in Deutschland nicht mehr möglich wäre, anonym eine Simkarte zu erwerben. Schon jetzt muss man bei den meisten Anbietern Name und Adresse bei der Registrierung der Karte angeben, was aber nicht nachgeprüft wurde.

Diese Aktion soll wie immer dem Schutz gegen den Terrorismus dienen. So könnte keine anonyme Kommunikation via SMS mehr zwischen Terroristen stattfinden, so der Plan. Allerdings gibt es auch kleine Einschränkungen für die Bevölkerung: Wer lediglich einen Reisepass besitzt, weil er beispielsweise Bürger eines anderen EU-Landes ist, wird keine Simkarte mehr kaufen können, da auf dem Reisepass keine Adresse eingetragen ist.

Zudem sollen die Mobilfunkprovider verpflichtet werden, selbst die über das Netzwerk verschickten Nachrichten zu durchforsten und bei mit Terrorismus assoziierten Begriffen bzw. Propaganda dagegen vorgehen. Alles in allem ist das mal wieder ein Versuch, die Freiheit der Bundesbürger unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung weiter einzuschränken. Dass solche Maßnahmen in der Regel nicht sehr viel bringen, beweisen die jüngsten Anschläge in Paris oder Brüssel.

Frankreich setzt die Vorratsdatenspeicherung bereits seit 2006 ein und konnte trotzdem die Anschläge nicht im Vorfeld vereiteln.

Social Links

Kommentare (68)

#59
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11999
Zitat oooverclocker;24501801
Ist nur so: Früher konnte man sich als Kind zum Beispiel noch einen Spaß erlauben, wenn man Leute angerufen und sie verarscht hat. Und das ist nur ein Beispiel. Wenn wegen jedem Furz gleich die Polizei antanzt und man 2 Monate Hausarrest bekommt, glaube ich kaum, dass sich daraus noch ein anständiger Mensch entwickeln kann.


Also Leute anonym am Telefon verarschen findest du lustig? Bist du 11?

Und möchtest du das so wasweiter möglich ist?
Schon mal Begriff SWATTING GEHÖRT? Geht auch in Deutschland, dann denkst du über anonyme Sachen vielleicht anders.


Zitat oooverclocker;24501801

Und außerdem ist das doch irgendwie entwürdigend für die Polizei, wenn sie mehr und mehr zum Erzieher umfunktioniert wird. Dabei nimmt die tatsächlich schlimme Kriminalität weiter zu.
Die Leute lernen keinen Anstand mehr, weil kein Anstand mehr nötig ist.


Und anonyme Prepaid Karten machen das besser? Hier geht es doch um des Menschen Geist. Ich wüsste nicht wo kein Abstand nötig ist, kannst du mir Beispiele nennen?

Zitat oooverclocker;24501801

Es wird sich alles rausgenommen, was nicht verboten ist und die Leute leben immer an der Grenze der Legalität. Mich kotzt dieser Zustand einfach an! Das ist kein Zusammenleben mehr, kein Zusammenhalt und keine Menschlichkeit. Es werden selbst Werte in Gesetze zementiert, und der Gesellschaft auferzwungen.



Ja das wird doch gemacht, weil die Leute die laut Freiheit und Unterdrückung schreien, doch am Ende sich bitte selbst am nächsten sind. Du verwechselst in meinen Augenaber was. Ein Gesetz ist eine Grenze die Du bekommst, weil Generationen vor dir, nicht In der Lage waren, vernünftig miteinander ohne diese Grenzen zu leben. Warum muss es ein Gesetz geben, wie lang ein Messer maximal sein darf, was mitgeführt werden darf? Weil es genug Idioten gibt, die sonst alles mit tragen würden.. Ja jetzt machen Sie es heimlich, aber die Zahl wird eingeschränkt.


Zitat oooverclocker;24501801

Und dieses "Uns geht es doch gut"- Geschwätz ist genauso schlimm. Den Nordkorea- Vergleich fand ich sehr passend, weil wir bald da reinrutschen. Und dass wir eine stärkere Wirtschaft haben, ist doch kein Trost! Und zudem geht es uns gar nicht so gut, wie die Zahlen sagen und wie man uns immer weiß machen will. Wenn ich schon höre, dass das Vermögen der Deutschen schon wieder um 2% gestiegen sei, was bringt mir denn das, wenn das Geld 5% weniger wert ist? Was bringt dieses ganze Geschwafel um den absoluten Geldwert, oder das BIP, wenn die Geldmenge unaufhaltbar steigt? Ich nenne das reinste Propaganda! Und es unterscheidet uns nicht von den Russen oder Chinesen. Und das traurigste ist die Naivität, die die westliche Bevölkerung an den Tag legt.
leidet stimmt davon vieles



Zitat oooverclocker;24501801


Kein Wunder, dass hier die Leute darüber diskutieren, dass sie bei rot über die Ampel gehen, wenn keiner zusieht. Ich kann es einfach verstehen, dass man auch mal Mensch sein will, wenn man immer in der Zwangsjacke steckt. Und ich schätze, dass das auch ein Grund ist, warum manche Leute leider nicht nur über eine rote Ampel laufen, sondern auch manchmal total ausrasten, auf der falschen Fahrspur in den Gegenverkehr fahren, ihre Frau und Kinder erschießen, Amokläufe oder Vergewaltigungen begehen, Leute grundlos zusammenschlagen, fremde Autos kaputtfahren - vielleicht nur um einfach diesen Druck loszuwerden, der sich aufstaut und sie kaputtmacht.


Ich glaube bei dir ist etwas kaputt.. Anderen( in dem Fall dem Start) die Schuld geben, weil man andre in den Abgrund zieht, sich nicht beherrscht, Menschen tötet u.s.w.? Weil es Regeln und Gesetze gibt? Sorry aber damit hast du dich disqualifiziert.
Jeder ist für sein Verhalten 100% selbst verantwortlich.. Nicht die Eltern, nicht Geschwister oder Erzieher oder Ärzte.. Nur man selbst.
Druck kann man ohne Gewalt, ohne Schaden gut abbauen
Und da kommt gleich ein gutes Beispiel, es gibt ja Gründe für Waffen Gesetze, Führerschein u.s.w.


Zitat oooverclocker;24501801

In Zeiten, wo man nicht mal ohne Genehmigung an einer Lichtung ein Lagerfeuer machen und sich einen Fisch braten darf, ist doch der Mensch gar kein Mensch mehr!


Ich kenne viele naturverbundene Menschen, die sich auch gegen zu starke Regeln wehren u.s.w., Aber keiner davon möchte einfach auf einer Lichtung ein Feuer machen... Weil man 1. Gefahren kennt und 2. Es genug andre Alternativen gibt


Zitat oooverclocker;24501801

Wir sind auch schon teilweise zu dem geworden, was wir aus den Kühen in der Massenzucht gemacht haben und wir züchten weiter schamlos Menschenmassen, reden nur darüber, wie wir noch mehr und noch mehr Menschen satt bekommen, ohne dass man sich noch Gedanken um ein würdiges Leben machen darf. Und irgendwann wird sich das intelligenteste Lebewesen auf der Erde selbst zerstören, wie die Hamster in der Überpopulation - und wir werden sehen, dass wir doch nichts weiter als eine weitere dumme Tierart sind.


Nein, man mit Regeln leben, ohne ein dummes Schaf zu werden. Vielleicht lernst du das auch mal. Es gibt nicht nur schwarz und weiß, es gibt viel grau und bunt.
Nicht jedes Gesetz ist sinnvoll, da Stimme ich dir zu, aber das mit den Prepaid Karten erachte ich für sinnvoll


Die Frage, wie du kommunizierst, hast du bestimmt mit Absicht unbeantwortet gelassen
#60
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9490
TDLR zu oooverclocker's Meinung: Du wurdest einfach ein par hundert Jahre zu spät geboren.
Zum Glück für unsere moderne Gesellschaft, empfinden die meisten Menschen anders.
#61
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1574
Zitat Flatsch;24502591

Jeder ist für sein Verhalten 100% selbst verantwortlich.. Nicht die Eltern, nicht Geschwister oder Erzieher oder Ärzte.. Nur man selbst.
Druck kann man ohne Gewalt, ohne Schaden gut abbauen

+1
Zitat DragonTear;24502705

Zum Glück für unsere moderne Gesellschaft, empfinden die meisten Menschen anders.


Du bist mit deinen Ansichten nun wirklich auch kein Glück für die moderne Gesellschaft, zum Glück denken die meisten aber auch nicht wie du ;)
#62
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 3039
Zitat Flatsch;24502591
Die Frage, wie du kommunizierst, hast du bestimmt mit Absicht unbeantwortet gelassen


Ich verstehe die Frage nicht ganz. Ich weiß, was ich aktuell sagen darf und das sage ich. Den Rest denke ich mir eben. Und wenn es irgendwann hart auf hart kommt, gehe ich eben weg. Wenn dann die Bundeswehr auf Euch schießt, könnt Ihr bitte den eigenen Kopf hinhalten. Dann bin ich schon längst über alle Berge. Wer es so weit kommen lässt und sein Leben derart fahrlässig aufs Spiel setzt, hat es auch nicht anders verdient.
#63
customavatars/avatar105543_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009
Irgentwo im Nirgentwo
Gefreiter
Beiträge: 52
Zitat cesium137;24502739


[...]"Zitat DragonTear;24502705"

Du bist mit deinen Ansichten nun wirklich auch kein Glück für die moderne Gesellschaft, zum Glück denken die meisten aber auch nicht wie du ;)


Darum ist es doch schön, dass jeder so sein kann wie er möchte und "noch" sagen und schreiben kann was er möchte damit vielleicht jeder von jedem ein kleinen Teil des anderens Werte in seinen eigenen Wertekanon aufnimmt, so dass wir eine Gesellschaft bilden können die sich versteht und achtet und somit zusammen leben kann und sich nicht wegen jeder kleinen Meinungsverschiedenheit an die Gurgel geht, sei es verbal oder körperlich.
Nur dazu brauch es frei Kanäle der Kommunikation und ich für meinen Teil meine auch anonyme. Wenn heute die Telefonie eindeutig personalisiert wird, ist das Internet alla Klarnamenspflicht bald das nächste Thema über das von Staatswegen her entschieden wird. Der Nutzen all solcher Maßnahmen bleibt dabei immer höchst zweifelhaft.
#64
Registriert seit: 08.11.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 320
Zitat DragonTear;24498180
Vieleicht waren es ja grad solche Mittel die bisher dafür gesorgt haben, dass diese Zahl bei 0 liegt...

klar.

alle bisherigen terrorversuche sind gescheitert, weil die terroristen im klartext und ohne synonyme per sms kommuniziert haben.
so konnte der BND ein paar böse jungs fangen, da die automatischen filter das wort "bome" und "anschlag" in den sms texten fand.

wenn du das glauben willst nur zu.
aber dann bringt die geschenke an weihnachten auch ein dicker mann, der durch den kamin gekrochen kommt.
#65
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2055
Zitat DragonTear;24498180
Vieleicht waren es ja grad solche Mittel die bisher dafür gesorgt haben, dass diese Zahl bei 0 liegt...

Max-Planck-VDS-Studie. Schweiz. Frankreich (mehrfach). Das Gegenteil ist (leider?) bereits bewiesen.

In Deutschland gab es den sog. NSU, wo sogar der Untersuchungsausschuss des Bundestages zugeben musste, dass diese Terroristen zu einer Zeit, als es in der BRD die Vorratsdatenspeicherung gab, und auch danach ungehindert operieren konnten.
Die Sauerland-Gruppe wurde ohne VDS gefasst. Saubere Polizeiarbeit und klassisches Hirnanschalten ist besser, aber anstatt in Personal, Ausbildung und Ausstattung zu investieren, wird lieber mit populistischen Maßnahmen im pösen pösen Internet "reagiert" - ohne echte Analyse, reflexartig jedes Mal nachdem irgendwas passiert ist.

Zitat DragonTear;24499475
Freiheit zu kaufen bzw. zu besitzen was man will, solang es nichts ist, womit man sich selbst oder andere gefährdet (diese Einschränkung gehört zu eienr modernen gesellschaft einfach

Moment mal. Andere nicht gefährden ist gut und richtig. Aber ob man sich selbst gefährdet, sollte (meiner Meinung nach) immer noch jedem selbst überlassen werden.

Wir reden hier nicht davon, dass es ganz plötzlich massive Freiheitseinschränkungen gibt, sondern davon, dass graduell, d.h. nach und nach, Freiheiten verringert werden. Slippery Slope.
Die von dir erwähnte Freizügigkeit wird tatsächlich effektiv eingeschränkt durch Ausweiskontrollen, Grenzkontrollen usw.
Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit werden durch Überwachung tatsächlich gefährdet.
Von Privatsphäre und Datenschutz an sich mal ganz zu schweigen. Informationsfreiheit ist übrigens sogar Menschenrecht (bitte die nochmal nachschlagen, bevor du hier irgendwelche Freiheiten aufzählst), nicht 'nur' Bürgerrecht, genauso wie die rechtsstaatlich essentielle Unschuldsvermutung, an welcher jede Art von Überwachung zumindest knabbert.

Man muss ich bei solchen "Sicherheitsgesetzen" zusätzlich auch immer vor Augen führen, wie groß die Missbrauchsgefahr durch Dritte (vulgo Hacker, oder mal eben der "böse Edward Snowden) ist, nicht nur durch mehr oder weniger unwahrscheinliche Bad Governments.
Aber ganz heilsam kann es auch sein, sich vorzustellen was die AfD oder die NPD mit solchen Daten machen würde. Klar ist an der Stelle aber auch, dass diese ihre Reichstagsbrandverordungen dann schon auch selbst durchbringen würden. Aber deswegen muss man es ihnen nicht erleichtern und/oder vormachen, nicht sich als Rechtsstaat und Demokratie selbst aushöhlen, den Bankrott erklären und die eigenen Werte aufgeben.

Ja, von einem totalitären Staat sind wir noch weit, weit entfernt - zum Glück. Aber Tendenzen Richtung autoritärer Staat sind zumindest vorhanden und dürfen in einer funktionierenden, echten Demokratie so nicht passieren. Das sind auch unter anderem Lehren aus der Weimarer Republik.


Zu guter Letzt: mir war ehrlich gesagt nicht klar, dass man überhaupt SIM-Karten ohne Ausweis bekommen kann. Da die meisten Leute eh einen Vertrag haben, dürfte es sie kaum tangieren.
Aber es zeigt sich wieder einmal, dass das Buzzword "Terror" irgendwie für alles herhalten muss. Gerade wo Terror doch lateinisch für "Angst" ist... Angst muss man haben - unsere westlichen Demokratien demontieren sich seit 9/11 selbst schlimmer, als es je irgendwelche Anschläge getan haben.
Deswegen fand ich das Zusammenstehen nach Charlie Hebdo in Frankreich auch so gut, sich nicht einschüchtern lassen, stolz weiterhin frei sein (und auf einer Demo die Marseillaise singen. Herrje, unsere Nationalhymne beginnt mit "Einigkeit und Recht und Freiheit"...)
#66
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 275
bald wird jeder Bürger noch einen GPS Knopf an der Jacke tragen müssen und wir schauen mal wo es hin läuft mit der Datensammelwut .............................

Berliner Hundegesetz: Hundeführerschein vorgesehen
Gerade hier in Prenzlauer Berg gibt es so viele kleine Kinder, die vor Hunden geschützt werden müssen"...................................Zitat Berlin Aktuell - Berliner Morgenpost

ich denke die gefährlichen Halter die Ihren Hund abrichten wollen sind die besten Prüflinge mit Note 1 und habe den Führerschein als erstes ................. also warum diese Pflicht, Ärgert es den Senat das ihnen noch zu viele Steuern durch die Lappen gehen und gleichzeitig ein neues Erfassungsystem ....................
#67
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11999
Das mit dem Führerschein IAT in meinen Augen wirklich nur eine Art Kontrolle: hat der seine steuern entrichtet... Wobei Berlin da teuer ist.. Meine Eltern zahlen für Zwerg Schnauzer um die 20 im Monat.. Ich zahle für belgischen Schäferhund 40 im Jahr in Brandenburg [emoji16]

Hunde Führerschein ist so überholt und 1990... Wenn ich will kann mein Hund überall sie tollste liebste und gehorsame sein und trotzdem auf Kommando alles kurz und klein beißen...


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#68
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat NewKeyserSoze;24501705
Die Vergleiche mit irgendwelchen Diktaturen/Unrechtsstaaten
finde ich ehrlich gesagt eine Frechheit/Dämlich, hier bei uns in Deutschland
läßt es sich gut leben, man kann sich frei nach seinen Wünschen/Glauben entfalten
und sein Leben leben, ich muss da mal an dieser Stelle lieber Schluss machen...
es ist nur so lang dämlich bis es mal soweit ist...wenn der Staat wirklich mal aus den fugen gerät werden heute die Voraussetzungen geschaffen alle widerstände im keim zu ersticken

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat DragonTear;24498180
Vieleicht waren es ja grad solche Mittel die bisher dafür gesorgt haben, dass diese Zahl bei 0 liegt...
oder schauen wir doch zu unseren Nachbarstaaten...die vds und all das haben....und die Täter sogar im visier hatten und trotzdem konnte nichts verhindert werden. Da frägt sich doch ob wir dieses nicht funktionierende system brauchen wenn unsere aktuellen Methoden offenbar im hier und jetzt besser funktionieren (deine aussage)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]