> > > > Materialkosten des Apple iPhone SE auf rund 160 US-Dollar geschätzt

Materialkosten des Apple iPhone SE auf rund 160 US-Dollar geschätzt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iPhoneSEDas neue iPhone SE von Apple ist nun bereits einige Tage im Handel erhältlich. Nun haben die Analysten von IHS das Gerät genauer unter die Lupe genommen, um die Kosten der Bauteile des kleineren iPhones zu schätzen. Dabei zeigte sich, dass die 16-GB-Version in der Produktion rund 160 US-Dollar kosten soll, wohingegen für die 64-GB-Variante rund 170 US-Dollar veranschlagt werden.

Im Detail bedeutet dies, dass der A9-SoC für Apple 22 US-Dollar im Einkauf kosten und gleichzeitig das teuerste Bauteil des iPhone SE darstellen dürfte. Das Qualcomm-Modem für den LTE-Empfang, welches auch im iPhone 6S zum Einsatz kommt, soll mit 15 US-Dollar zu Buche schlagen. Darüber hinaus wird das 4-Zoll-Display mit seiner Retina-Auflösung auf 20 US-Dollar geschätzt und soll Apple somit nur noch die Hälfte kosten als es beim iPhone 5S im Jahr 2013 der Fall war. Damals musste Apple für das identische Display noch rund 40 US-Dollar bezahlen.

iphone se teardown ihs

Bei den angegebenen Kosten von 160 respektive 170 US-Dollar werden jedoch die Kosten für Entwicklung und das Marketing nicht miteinberechnet. Auch mögliche Transportkosten werden nicht berücksichtigt. Somit fällt die Gewinnspanne für Apple nicht ganz so hoch aus, wie im ersten Moment vermutet. Allerdings sollte auch erwähnt werden, dass Apple für die 64-GB-Version gerademal 10 US-Dollar mehr bezahlen muss, der Verkaufspreis jedoch einen Unterschied von 100 US-Dollar ausmacht. Damit verdient Apple bei den iPhones mit größerem Speicher deutlich mehr als bei der kleineren 16-GB-Version.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar131332_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2247
und arbeiterkosten von 10€ am tag sind auch nicht mit drin
#3
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 794
Viel zu hoch gegriffen wie immer, bei der Stückzahl kann man das Komma auch gerne eine Stelle nach Links schieben. Die China oder mittlerweile eher die indischen Geräte zeigen doch wie tief man gehen kann und immer noch Gewinn macht! Die Bauteile sind kleine € und Cent-Beträge, der Hauptbrocken sind wie immer die diversen Lizenzzahlungen und in der Liga zahlt man da eine Pauschale.
#4
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 737
Schade, lag ich mit meine 80 Euro etwas daneben.. naja machts auch nicht besser :D

#5
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Es ist ja ist, dass man das beste Handy nicht umsonst bekommt.

Ein Android kann sich jeder kaufen.
#6
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Ein Android-Telefon wäre für dich eine Überlegung wert.
Denn deine Grammatik wie auch Rechtschreibung ist grauenhaft - und Apple scheint dir nicht zu helfen.
#7
Registriert seit: 24.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Zitat Snake7;24475171
Ein Android-Telefon wäre für dich eine Überlegung wert.
Denn deine Grammatik wie auch Rechtschreibung ist grauenhaft - und Apple scheint dir nicht zu helfen.


Normalerweise finde ich Rechtschreib- und Satzbauflames ja eher niveaulos aber das hat mich dann doch zum Schmunzeln gebracht. Däumchen hoch! :>
#8
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8144
Neben den "Reparatur-Scores" sind diese Materialkosten Schätzungen das sinnloseste was man bei einem Geräte Launch zu lesen bekommt *gähn*
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat Snake7;24475171
Ein Android-Telefon wäre für dich eine Überlegung wert.
Denn deine Grammatik wie auch Rechtschreibung ist grauenhaft - und Apple scheint dir nicht zu helfen.


Entschuldigung, ich kanns nicht besser.
Was ist denn falsch geschrieben?
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Lies dir mal die ersten 4 Worte dess Beitrags durch - ich denke, dass er das meint.

Einem Satz wie "Ein Android kann sich jeder kaufen." kann man nur entgegenhalten, dass sich dank Verträgen auch jeder ein Apple-Gerät kaufen kann ;D


Ich stimme Helmchen zu - was hat man von sowas?
#11
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Die ersten vier Worte haben keinen Rechtschreibfehler. Der Rest auch nicht.

Die Autokorrektur hat da nur aus meinen Eingaben was anderes gemacht.
Ich habe eine Google Tastatur genutzt. Da sieht man wieder, dass Google Mist ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]