> > > > Telekom erweitert Zubuchung von Datenvolumen um SpeedOn M und L

Telekom erweitert Zubuchung von Datenvolumen um SpeedOn M und L

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

telekom2Die Deutsche Telekom hat das Zubuchen von mehr Datenvolumen verändert. Ab sofort können Kunden mit der Option SpeedOn sich zwischen verschiedenen Paketen entscheiden. Während in der Vergangenheit nach dem aufbrauchen des Inklusivvolumens der Kunde ja nach Tarif bis zu 250 MB weiteres Datenvolumen für 4,95 Euro buchen konnte, sollen zukünftig mit SpeedOn M und L auch größere Pakete zur Verfügung stehen. Demnach wird das Paket SpeedOn M das Datenvolumen um 500 MB erhöhen und soll 7,95 kosten. Mit SpeedOn L hingegen werden nochmals 750 MB ungedrosselter Datenverkehr für 9,95 Euro freigeschaltet.

Laut der Telekom handelt es sich bei den neuen SpeedOn-Paketen allerdings vorerst nur um einen Test. Ob das Unternehmen die Option dauerhaft anbieten wird, entscheidet der Anbieter erst nach erfolgreicher Testphase. Das Angebot sei aktuell bis zum 31. Juli befristet und nur wenn die Kunden die neuen Optionen auch annehmen, werde die Telekom die größeren Pakete dauerhaft anbieten.

Mit diesem Schritt nimmt die Deutsche Telekom eine weitere Umstellung beim Datenvolumen vor. Bestandskunden haben bereits seit Anfang des Monats mehr Inklusivvolumen zur Verfügung und anscheinend möchte die Telekom mit größeren SpeedOn-Paketen den Kunden nochmals ein höheres Datenvolumen anbieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
10 Euro Für 750 MB.... .
Da kann man nur auf die Intelligenz der Kunden hoffe.
Wobei die Erfahrung etwas anderes zeigt.
#2
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Wenn du drauf angewiesen bist?
Das hat eher was mit dem Markt zu tun, wo unsere Regierung es nicht für nötig hält, vernünftige Rahmenbedingungen zu schaffen.
Oligopole sind schlecht für den Kunden, das scheint aber dem Ministerium fremd zu sein (siehe Tengelmann-Übernahme).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]