> > > > Start am 18. März: Termin für iPhone 5se und iPad Air 3 soll feststehen

Start am 18. März: Termin für iPhone 5se und iPad Air 3 soll feststehen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoTraditionell bleibt Apple auch in diesem Jahr der CeBIT fern. Dennoch dürften während der weltgrößten IT-Messe viele Augen auf die Kalifornier gerichtet werden. Nicht nur, dass am 15. März neue Hardware gezeigt werden soll, zumindest einige der kommenden Produkte sollen nur drei Tage später auch in den Verkauf gehen. Davon geht zumindest 9to5Mac aus.

Zwar ist Apple für vergleichsweise kurze Abstände zwischen Präsentation und Verfügbarkeit bekannt, eine so kurze Frist gab es zuletzt aber nicht - für gewöhnlich lagen bei iPhone und iPad gut eineinhalb bis zwei Wochen zwischen den beiden Terminen. Hinzu kommt dem Bericht zufolge, dass man auch auf die sonst übliche Vorbestellphase verzichten will. Die beiden Änderungen könnten aber auch in direktem Zusammenhang mit den wohl wichtigsten Ankündigungen stehen.

Denn weder das erwartete iPhone 5se noch das iPad Air 3 dürften in puncto Verbraucherinteresse neue Rekorde aufstellen. Dem iOS-Tablet erhält die schwere Aufgabe, die sinkenden Verkaufszahlen mindestens zu stabilisieren, das Smartphone soll den bisherigen Informationen zufolge in erster Linie Wegbereiter für die Verbreitung von Apple Pay in bestimmten Märkten sein.

Außen soll das iPhone 5se dem iPhone 5s gleichen, innen dem iPhone und iPhone 6s
Außen soll das iPhone 5se dem iPhone 5s gleichen, innen dem iPhone und iPhone 6s

Bezüglich der verbauten Technik gleichen sich seit einigen Wochen die Gerüchte. So soll das iPhone 5se das bereits seit September 2013 erhältliche iPhone 5s ablösen, dessen 4-Zoll-Display aber übernehmen. Als gesetzt gelten darüber hinaus der selbstentwickelte A9-SoC, NFC, die Kamera des iPhone 6 sowie bestimmte Funktionen des iPhone 6s, darunter Live Photos. Am aktuellen Apple-Handy soll sich das dann vermutlich günstigste Modell auch bei den Farben orientieren, das Design dürfte hingegen nahezu unverändert vom iPhone 5s stammen. Das 16-GB-Modell dürfte etwa 500 Euro kosten.

Noch nicht ganz so alt ist das iPad Air 2. Nachdem man im vergangenen September auf das iPad Pro sowie eine Neuauflage des iPad mini beschränkte, soll nach etwa eineinhalb Jahren doch noch ein neues Modell mit 9,7 Zoll großem Display gezeigt werden. Vermutet wird, dass Apple auch hier auf den A9 setzen wird, die beiden wichtigsten Neuerungen sollen vom iPad Pro stammen. Denn sowohl der dort eingeführte Smart Connector als auch die Unterstützung des Apple Pencil kennt man vom größeren Tablet. Als übliche Modellpflege kann hingegen die erwartete Überarbeitung der rückseitigen Kamera gewertet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]