> > > > iPhone 7: Apple und Intel könnten kooperieren

iPhone 7: Apple und Intel könnten kooperieren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Es ist kein Geheimnis, dass Intel seit Jahren gerne im mobilen Marktsegment an Präsenz gewinnen möchte. Bisher setzen allerdings nur wenige Hersteller auf die x86-Prozessoren des Herstellers – unter anderem ASUS in seinen ZenFones. Allerdings arbeitet Intel offenbar daran, einen mehr als prominenten Partner zu gewinnen: Apple. Zunächst dreht sich die potentielle Zusammenarbeit jedoch noch nicht um die x86-SoCs aus dem Hause Intel, sondern um das Intel-7360-LTE-Modem. Sollte alles gut verlaufen, könnte Apple die Modems eventuell bereits im unweigerlich kommenden iPhone 7 verbauen.

Der Hersteller Qualcomm, welcher derzeit die 9X45 LTE als Modem-Lösungen für die aktuellen iPhones liefert, sei damit aber nicht aus dem Rennen. Vielmehr wäge Apple aktuell ab, für nachfolgenden Smartphones Modems von sowohl Qualcomm (wie bisher) als auch Intel (als neue Alternative) zu verwenden. Offiziell sind diese Angaben freilich nicht. Anonyme Quellen behaupten jedoch, dass Intel intern „eine kleine Armee“ auf das Apple-Projekt angesetzt habe. Das scheint mehreren Faktoren geschuldet zu sein: Zum einen ist Apple ein anspruchsvoller Kunde, zum anderen könnte die Kooperation für Intel die Eintrittskarte zu weiteren Möglichkeiten sein.

Offiziell sei Intel laut den Quellen zwar noch kein Zulieferer für Apple, es werde aber definitiv dazu kommen, sollte Intel alle gewünschten Projekt-Meilensteine erreichen. Als Folge wäre es dann durchaus denkbar, dass Apple und Intel mittelfristig die Zusammenarbeit intensivieren. Sprich: Das eigentliche Ziel sei, dass Apple Intels LTE-Modems lizenzieren und direkt auf die SoCs integrieren könne. Das würde der Energieeffizienz zugute kommen. Zudem dürfte Intel dann auch die Fertigung der Chips übernehmen und damit Samsung und TSMC ablösen. In diesem Bezug sei Apple unter anderem auch an Intels kommendem 10-nm-Herstellungsprozess sehr interessiert.

Danach kann man nur wild spekulieren – es wäre nicht unmöglich, dass Apple gar irgendwann die x86-SoCs von Intel für seine iPhone nutzt. Am Ende handelt es sich bei allen hier getätigten Angaben allerdings aktuell noch um Gerüchte. Apple und Intel schweigen derzeit noch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (46)

#37
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1667
Zitat

Qualcomm nennt aber die Modems auch so, nicht meine Schuld!

Wenn man im Alltag vom Snapdragon spricht meint man aber den SoC. Du bist doch nur auf Konfrontation aus mit deinem Snapdragon=Modem, und willst mich als unwissend darstellen...

So das war's mehr geh ich nicht mehr auf dich ein :-)
#38
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4145
Ich sehe es so, dass durch die genannten 1000 Mitarbeiter eine besondere Wichtigkeit suggeriert werden soll. Aber ist das denn auch wirklich so, dass sich daraus ein höherer Stellenwert des Projekts ableiten lässt? Gemessen an der Gesamtbelegschaft Intels (>100.000), wären das jedenfalls weniger als 1%. Auch wird nichts davon gesagt, dass es sich bei der Zahl nur um hochbezahlte Ingenieure handeln soll. Insofern messe ich der Zahl keine allzu große Bedeutung bei. Die Bewertung, ob für ein solches Projekt diese Anzahl an Mitarbeitern viel oder wenig ist, kann ich auch nicht einschätzen. Rein aus Neugier würde mich da aber die Anzahl an Leuten bei Qualcomm interessieren, die an einen ähnlichen Projekt arbeiten.

Das wir im nächsten iPhone ein Intel LTE-Modem sehen könnten, halte ich aber für möglich. Intels diskrete LTE-Modems sind mit Qualcomms Snapdragon X LTE-Modems vergleichbar. Insofern spricht nichts dagegen sie auch auf die Platine eines iPhones zu bringen. Denkbar wäre auch ein Dual-Sourcing der LTE-ICs.

Interessant wird es aber bei einen von Intel gefertigten SoC. Das man sich dabei aber von TSMC komplett entfernt, kann ich mir nicht so wirklich vorstellen, ist TSMC doch im Gegensatz zu Intel und Samsung kein direkter Konkurrent am Markt. Deshalb gehe ich davon aus, dass TSMC als SoC Produzent bleiben wird. Zumindest für den A10 sehe ich die FinFET-Fertigung auch nicht als entscheidenden Faktor bei der Wahl des Herstellers allein an, denn sowohl Intel, TSMC und Samsung dürften einen ähnlich effizienten FinFET-Prozess bis dahin am Start haben. Aber aufgrund der Tatsache, dass der nächste Apple SoC mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit immer noch in einen 14/16nm-FinFET Prozess vom Band laufen wird, kann man Apples Bestreben nach der bestmöglichen Fertigung verstehen, da der SoC gegenüber dem Vorgänger natürlich so viel wie möglich an Effizienz zulegen soll. Genau hier könnte dann Intels Know-How ins Spiel kommen, wenn man es schaffen würde zusammen mit Apple einen SoC mit integrierten LTE-Modem zu entwickeln, welcher Effizienzvorteile mit sich bringen würde. Allerdings ist es fraglich, ob Intel sich das Design dann lizensieren lässt, um somit auch eine Fertigung bei TSMC zu ermöglichen oder eben auf einen Exklusivvertrag bei der Fertigung besteht.
#39
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat DerAlex88;23966131
Dachte man bekommt hier Informationen und nicht wieder "ich hab recht"

nervt mich auch immer, aber da kann man leider nichts machen:\

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat planter;23966208
Wenn man im Alltag vom Snapdragon spricht meint man aber den SoC.

ich hab auch extra gesagt, daß ich die modems meine.
welche bezeichnugn hätte ich denn statt der vom hersteller nehmen sollen?
ich hab extra weil ich mir bei der bezeichnugn nicht sicher war bei Qualcomm auf der homepage nachgesehen...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Cippoli;23966964
Ich sehe es so, dass durch die genannten 1000 Mitarbeiter eine besondere Wichtigkeit suggeriert werden soll.

sobald jemand etwas für Apple macht dreht die presse durch, ist nunmal so:\
#40
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1382
Weils in dem fall um eine große geldbewegung von tsmc zu intel geht

Cippoli genau deine letzten sätze sind ein guter punkt denke das intel und apple genau da am meisten vsrhandeln.

Des weiteren denke ich das
Intel auf langfristige partner eher steht auser sie krempeln mit ihrem seit 2014 verstärkten auftragsfertigerdasein alles um
#41
customavatars/avatar205203_1.gif
Registriert seit: 15.04.2014
/home
Banned
Beiträge: 1011
Zitat ELKINATOR;23967002
nervt mich auch immer, aber da kann man leider nichts machen:\

gerade du könntest da sehr viel machen.
zum beispiel einfach ruhe geben.

warum eigentlich so mad?
wurmt es dich so, dass bei apple wegen sowas gleiche eine news kommt und wenn bei samsung/htc/lc/... irgend einer furzt das keinen juckt?
ist doch nur eine firma. und nicht mal deine. also warum machst du hier einen auf rumpelstilzchen?
#42
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Analyst: Apple A10 exklusiv bei TSMC - News Hartware.net
#43
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Intel kooperiert da auch mit LG.
Intel scheint wohl seine LTE-Modems in möchlichst viele ARM-SOCs integrieren zu wollen.

LG and Intel have allegedly joined hands to develop a mobile SoC

Ob man da jetzt auch spekuliert, daß intel den SOC auch fertigen wird?
Wahrscheinlich nicht, LG bringt ja keine Klicks...
#44
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4145
Bin gespannt wie weit die Zusammenarbeit zwischen LG und Intel wirklich geht. LGs erster hauseigener NUCLUN-SoC war mit einer diskreten LTE-Lösung von Intel gekoppelt. Nicht unwahrschienlich, dass die Zusammenarbeit auch weiterhin nur auf einer diskreten LTE-Lösung beruht, genauso wie es auch bei Apple der Fall sein kann. Grundsätzlich kann ich mich noch nicht so Recht mit dem Gedanken anfreunden, dass Intel nun damit anfängt an fremden SoC-Designs herumzudoktern und diese dann nicht einmal in der eigenen Fertigung hat.
#45
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat
dass Intel nun damit anfängt an fremden SoC-Designs herumzudoktern und diese dann nicht einmal in der eigenen Fertigung hat.

Intel könnte den SOC für LG auch fertigen, dazu braucht man sicher nicht so viele kapazitäten wie wenn man für Apple fertigen würde.
#46
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4145
Zitat ELKINATOR;23976545
Intel könnte den SOC für LG auch fertigen, dazu braucht man sicher nicht so viele kapazitäten wie wenn man für Apple fertigen würde.


Wenn LG unbedingt einen SoC mit integrierten LTE-Modem will macht das schon Sinn. Weiß aber nicht, ob sie das auch wirklich wollen, die verkaufen nicht so viel wie Apple und ein diskretes LTE-Modem dürfte da eben leichter/günstiger in ihr bestehendes SoC-Design zu integrieren sein. Bei Apple dagegen kann ich mir das schon eher vorstellen, dass die auch die Ambitionen haben ein integriertes LTE-Modem in ihren SoC einzubauen. Aber stimmt, die Kapazitäten müsste man dann dafür auch erstmal freimachen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]