> > > > iPhone 6S und 6S Plus können ab sofort vorbestellt werden

iPhone 6S und 6S Plus können ab sofort vorbestellt werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iphone6sAb heute können das am Mittwoch vorgestellte iPhone 6S und iPhone 6S Plus vorbestellt werden. Bei der Größe hat es Apple bei 4,7 und 5,5 Zoll belassen, beschleunigt die Hardware im Inneren aber deutlich und führt auch einige neue Funktionen ein. Die Auslieferung beginnt allerdings erst ab dem 25. September – ab dann sollten die neuen iPhones auch bei den Mobilfunkanbietern zu haben sein.

Highlight der neuen iPhone-Generation ist der Force Touch, der hier allerdings 3D Touch heißt. Apple führt mit dem 3D Touch eine Art rechte Maustaste für das Smartphone ein. Über zwei Druckstufen können verschiedenen Kontextmenüs aufgerufen werden. Der Zugriff auf sonst in mehreren Ebenden versteckte Optionen soll damit erleichtert werden. Über die Taptic Engine gibt das Smartphone dann auch ein physikalisches Feedback über den getroffenen Druckpunkt und auch die Notifications werden darüber an den Nutzer gegeben.

Zweiter Bereich der Verbesserungen sind die Kameras, die nun mit 12 statt 8 Megapixel auflösen und Videos teilweise in 4K-Auflösung aufnehmen. Die sogenannten Live Fotos nehmen 1,5 Sekunden vor und 1,5 Sekunden nach dem eigentlichen Foto auf und sollen so die Dynamik der Szene "aufnehmen" können. Dank Bildkompression soll sich der Platzbedarf in Grenzen halten. Erste Tests ergaben einen um den Faktor zwei größeren Speicherbedarf. Außerdem funktioniert die optische Bildstabilisation des iPhone 6S Plus nun auch bei Videos und nicht nur Fotos. Für Selfies leuchtet das Display dreimal heller als üblicherweise und dient somit als Blitz.

Der TouchID-Sensor zur Erkennung des Fingerabdruckes soll um den Faktor zwei schneller sein. Üblich sind auch die Beschleunigungen des A9-Prozessors, die mit jeder neuen Generation einher gehen. Die Datenübertragung per WLAN und Mobilfunk wurden ebenso beschleunigt – zusätzlich ist die neue iPhone-Generation mit weiteren LTE-Bändern kompatibel.

Die Vorbestellung läuft über die Webseite von Apple. Verfügbar sind die bereits erwähnten Größen iPhone 6S und iPhone 6S Plus in den Farben Silber, Gold, Spacegrau und Roségold. Das iPhone 6S kostet mit 16 GB 739 Euro, mit 64 GB 849 Euro und mit 128 GB 959 Euro. Für das iPhone 6S Plus werden für 16 GB 849 Euro, für 64 GB 959 Euro und für 128 GB 1069 Euro aufgerufen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]