> > > > Samsung: Pixeldichte von Displays soll weiter steigen

Samsung: Pixeldichte von Displays soll weiter steigen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungAktuelle Smartphones setzen bei den Displays auf immer höhere Pixeldichten und mancher Käufer fragt sich, warum die Hersteller die Pixeldichte immer weiter nach oben schrauben. Wie nun Samsung meldet, scheint das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht zu sein, denn das Unternehmen soll bis zum Jahr 2018 ein Display mit 11K planen und damit eine Pixeldichte 2.250 ppi zur Verfügung stellen. Die Planungsphase der Entwicklung hat laut Hersteller bereits begonnen. Das Display soll zusammen mit 13 weiteren Partnern entwickelt werden. Zudem fördert die südkoreanische Regierung das Projekt mit insgesamt 26,5 Millionen US-Dollar.

Leider hat das Unternehmen weder die Diagonale das Displays verraten, noch das verwendete Panel. Wird die 11K-Auflösung in den heutigen UHD-Standard umgerechnet, ergeben sich 10.560 x 5.940 Bildpunkte. Jedoch soll es bei der Entwicklung nicht nur um die Auflösung gehen, sondern will man damit vor allem die 3D-Technik weiter vorantreiben. Aufgrund der hohen Auflösung soll die Darstellung von 3D-Inhalten noch realistischer werden.

samsung display slide 1

Zum Vergleich: Das aktuelle Samsung Galaxy S6 bietet eine Pixeldichte von 576 ppi und liegt damit deutlich unter den angestrebten 2.250 ppi des 11K-Displays. Die Technik des 11K-Displays soll nach der Entwicklung auch in kleineren Displays zum Einsatz kommen, womit diese als Grundlage für spätere Display-Generationen angesehen werden kann.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3350
Für VR Brillen kann das sicher sinnvoll sein, wobei man da auch mal nach dem SweetSpot suchen sollte als blind unendliche ppi zu erzeugen.

Mein Moto G mit HD bei 5" wirkt wirklich sehr grobpixelig bei Googles Cardboard, eben wie ein FullHD TV aus 30cm oderso, während es mir fürs Handy selbst absolut ausreicht :D
#18
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 592
is ja schön das die PPI immer höher gehen kann, nur im smartphone wirds mit den 1440p schon fragwürdig, als machbarkeitsstudie nett, aber im normalen gebrauchsobjekt isses nur fail
#19
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Zitat L4M4;23665969
Siehe Post #9
- Kamerasucher
- Kameradisplays
- VR-Brillen

FÜr SMartphones und -watches ist das SPielerei, für die 3 oben genannten jedoch ein nennenswerter Vorteil.


Das sind dann aber keine Smartphone-Displays sondern eben klassische Microdisplays. Beamer sind hier freilich auch ein Punkt.

Fakt ist das bei einem Display das nicht an irgendeine Optik gekoppelt ist ein Pixelabstand von weniger als etwa 0,05mm also etwa 500ppi wenn man so will keinen -mit dem freien Auge- erkennbaren Mehrwert mehr bietet- unabhängig vom Betrachtungsabstand. Dafür braucht ein derart hochauflösendes Display freilich auch entsprechend viel Grafik-Rechenleistung usw.

Für Smartphones sind derartige Displays daher unsinnig.
#20
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Bei Digitalkameras sind Displays jenseits der 3" mittlerweile standart, da würde ich nicht von "Microdisplay" reden.
Und wie die News sagt, will Samsung damit eher die 3D-Technik vorantreiben.
Ob es je ein Smartphone damit geben wird, ist bei Samsung zwar höchstwahrscheinlich, aber ich denke nicht, dass viele Mitbewerber auf diesen Zug aufspringen werden.
#21
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Ich bin froh, das die Entwicklung voran getrieben wird.
So hat man einen stetigen Fortschritt in diversen Anwendungsfeldern.
#22
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4354
Zitat Winchester73;23664085
300ppi bei 5 Zoll oder eben 400 bei 6 Zoll sind ausreichend. Bei Smartphones braucht niemand eine höhere Auflösung als FHD.
Selbst diese ist schon überdimensioniert und unnütz.

Wie kann man sich nur so oft selbst widersprechen??
Wieso braucht nen 6" handy 400ppi wenn nen 5" mit 300ppi auskommt??
Wieso braucht niemand mehr als fhd wenn du selbst sagst, 6" handys brauchen mehr wie fhd?!
:hmm:
#23
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Zitat Superwip;23666902
Das sind dann aber keine Smartphone-Displays sondern eben klassische Microdisplays. Beamer sind hier freilich auch ein Punkt.

Fakt ist das bei einem Display das nicht an irgendeine Optik gekoppelt ist ein Pixelabstand von weniger als etwa 0,05mm also etwa 500ppi wenn man so will keinen -mit dem freien Auge- erkennbaren Mehrwert mehr bietet- unabhängig vom Betrachtungsabstand. Dafür braucht ein derart hochauflösendes Display freilich auch entsprechend viel Grafik-Rechenleistung usw.

Für Smartphones sind derartige Displays daher unsinnig.


Das stimmt so nicht. Ich will damit nicht sagen, dass es sinn macht, sowas (heute) in ein Smartphone einzubauen, aber man erkennt defenitif noch die Pixel, wenn man nah genug rann geht und das Bild nicht geglättet ist. Auch bei sehr kleiner schrift (3-4px) erkennt man, dass man die noch lesen könnte, wenn es noch was zu lesen gäbe. Ich denke man braucht mind. 1000dpi um mit bloßem Auge keine Pixel mehr erkennen zu können.
Ich finde vor allem im Tablet bereich sollte sich mal was tun. Der abstand von Tablets ist recht ähnlich wie der von Smartphones aber dort hat man meist noch unter 300dpi.
#24
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4828
Sehe ich ähnlich. Gerade bei den Tablets und E-Readern, kann die Auflösung nicht hoch genug sein mMn.
Es ist einfach wesentlich angenehmer.
#25
Registriert seit: 01.06.2008

Gefreiter
Beiträge: 34
Ich warte immer noch auf fett VR und will da direkt vorm Auge nicht mal Pixel erahnen können!
Is mir wurscht ob die Schmard Fon Fraktion dadurch mehr PPI ertragen muss, klebts euch halt ne billige Schutzfolie auf euer Schmard Fon, dann habta wieder Grütze Bild... :-D
#26
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Welch geistreicher Post.

11K für VR klingt erstmal gut - aber um da etwas mit 90FPS aufwärts spielen zu können, braucht man ne schweineteure Hardware im PC.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]