> > > > Neue Smartphones von Samsung und HTC sind günstiger

Neue Smartphones von Samsung und HTC sind günstiger

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newDas zweite Quartal ist aus Sicht von Smartphone-Verkäufen der schwächste Zeitraum des Jahres. Dennoch lohnt der Blick auf die Preisentwicklung, denn so manche Neuheit der vergangenen Wochen ist mittlerweile im Preis gesunken, zudem landet nach und nach der eine oder andere Nachzügler in den Regalen der Händler oder wird zumindest schon in den Listen geführt.

Android

Im Android-Lager gilt dies für gleich zwei Geräte. Denn sowohl das LG G4 als auch das Huawei P8 können bereits vorbestellt werden, bislang kommt man um die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller aber nicht oder kaum herum. So müssen für das G4 derzeit 643 Euro eingeplant werden, für das P8 werden 499 Euro fällig. Dessen Vorgänger ist überraschenderweise in den vergangenen vier Wochen teurer geworden. Wer mit mit dem Ascend P7 liebäugelt, muss nun mit 289 Euro rechnen - Mitte April wurden noch 273 Euro aufgerufen.

Wer das LG G4 vorbestellt, kann kaum sparen
Wer das LG G4 vorbestellt, kann kaum sparen

Leichte Korrekturen nach unten gab es hingegen wie erwartet beim Samsung. Denn schon binnen kürzester Zeit sind die Empfehlungen für das Galaxy S6 und Galaxy S6 edge unterschritten worden. Ersteres kostet nun ab 680 Euro, letzteres mindestens 837 Euro. Teurer geworden ist hingegen das Galaxy Note 4, hier kletterte das Preisschild von 558 auf 579 Euro, der dritte Generation steht aktuell stabil bei 469 Euro.

Preis aktueller Android-Smartphones

Stand: 8. Mai 2015

837 XX


842 XX
680 XX


698 XX
669 XX


690 XX
643 XX


643 XX
579 XX


558 XX
513 XX


399 XX
499 XX


499 XX
478 XX


469 XX
469 XX


469 XX
415 XX


430 XX
364 XX


379 XX
360 XX


379 XX
311 XX


350 XX
299 XX


299 XX
289 XX


273 XX
169 XX


179 XX
129 XX


129 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

Bewegung gibt es aber auch bei HTC. Denn das One M9 hat von 690 auf 669 Euro nachgegeben, Grund hierfür dürfte die schwächer als erwartet ausgefallene Nachfrage sein. Etwas billiger ist nun aber auch das One M8 zu haben. Hier müssen 415 Euro gezahlt werden. Auffällige Bewegungen gab es aber auch bei Sony und Motorola. Das Xperia Z3 kletterte leicht auf 478 Euro, das aktuelle Moto X verbilligte sich hingegen deutlich um fast 40 auf nun 311 Euro.

Windows Phone

Soll das nächste Smartphone mit Windows Phone arbeiten, führt erneut kaum ein Weg an Microsoft vorbei. Anders als bei Android gab es hier in den vergangenen vier Wochen aber kaum Kurskorrekturen, die meisten Modelle sind nun lediglich wenige Euro teurer oder günstiger.

Das neue Lumia 640 ist schon jetzt günstiger zu haben
Das neue Lumia 640 ist schon jetzt günstiger zu haben

Das aktuelle Aushängeschild Lumia 930 wechselt jetzt für 369 statt 376 Euro den Besitzer, dahinter blieben das Lumia 830 und Lumia 730 mit 229 und 184 Euro nahezu unverändert.

Preis aktueller Windows Phone-Smartphones

Stand: 8. Mai 2015

369 XX


376 XX
287 XX


287 XX
229 XX


229 XX
199 XX


206 XX
184 XX


189 XX
133 XX


149 XX
98 XX


93 XX
80 XX


80 XX
66 XX


46 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

Die einzige Überraschungen stellen die beiden Neuheiten Lumia 640 sowie der größere Ableger dar. Denn das Lumia 640 ist nun schon für 133 Euro zu haben, das Lumia 640 XL für 199 Euro. Angesichts der Qualitäten beider Modelle eine ungewöhnliche Entwicklung. Klar teurer geworden ist der Einstieg in die Windows Phone-Welt. Denn für das Lumia 530 werden nun 66 Euro verlangt, zuletzt wurde die Marke von 50 Euro unterboten.

iOS

Wenige Worte muss man erneut für iOS verlieren. Apples Smartphones präsentieren sich auch im Mai als sehr preisstabil, einen Ausreisser gibt es lediglich beim iPhone 6 Plus. Denn nach einigen Angeboten im Vormonat ist der Preis auf 749 Euro gesprungen. Das kleinere iPhone 6 startet ebenfalls etwas teurer und liegt aktuell bei 699 Euro.

Preis aktueller iOS-Smartphones

Stand: 8. Mai 2015

749 XX


677 XX
669 XX


679 XX
549 XX


545 XX
326 XX


327 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

Für den Einstieg in iOS müssen weiterhin rund 320 eingeplant werden
Für den Einstieg in iOS müssen weiterhin rund 320 eingeplant werden

Günstiger wird es mit dem iPhone 5s und iPhone 5c. Hier geht es bei 549 und 326 Euro los.

Ausblick

Neben den erwähnten schon gelisteten, aber noch nicht verfügbaren Geräten dürften bis Mitte Juni nur wenige Neuheiten den Handel erreicht. Noch immer steht das HTC One M8s aus, dessen UV bei 499 Euro liegt. Ein weiterer Kandidat ist das Huawei P8 Lite, dessen Verfügbarkeit mit Mitte Mai angegeben wird. Hier werden vom Hersteller 249 Euro verlangt.

Alle Preisangaben beziehen sich auf die jeweils günstigste Farb- und Speichervariante.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Braunschweig, Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 15828
Meiner Ansicht nach könnte das LG G3 auch durchaus noch mit in die Übersicht aufgenommen werden.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Unglaublich, was das für Preise sind.
#3
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Ja die Preise sind echt heftig, aber heute geht es halt mehr um das haben und da spielt der Preis einfach mal null eine Rolle.

Also ich habe mein Samsung Galaxy S6 32GB + Ladestation vor 3 Wochen für 550€(Neu) geholt und der Preis ist dafür ganz ok gewesen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]