> > > > Bitkom: 44 Millionen Deutsche nutzen ein Smartphone

Bitkom: 44 Millionen Deutsche nutzen ein Smartphone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

bitkomIn Deutschland nutzen sechs von zehn Bundesbürger ab 14 Jahren ein Smartphone. Das entspricht etwa 63 Prozent der deutschen Bevölkerung bzw. 44 Millionen Menschen. Zu diesem Ergebnis kommt nun eine Umfrage, die im Auftrag des IT-Branchenverbandes Bitkom durchgeführt wurde. Befragt wurden im Februar in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungs-Institut Aris 1.013 Personen ab 14 Jahren, darunter 642 Smartphone-Nutzer. Damit ist die Zahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland innerhalb der letzten sechs Monate weiter angestiegen. Vor einem halben Jahr nutzten noch rund 42 Millionen Bundesbürger ein solches Gerät.

Ein Großteil der Smartphone-Nutzer setzt sein Gerät natürlich nicht nur für die Standardfunktionen wie dem Telefonieren oder dem Schreiben von SMS ein. Acht von zehn Smartphone-Nutzern oder 83 Prozent nutzen auch den Kalender, während etwa 70 Prozent der Befragten über das mobile Internet auf soziale Netzwerke zugreifen. 68 Prozent hören mit ihrem Smartphone Musik, 67 Prozent lesen Nachrichten im Internet und 64 Prozent spielen gerne mal ein Spiel auf ihrem Smartphone. Immerhin 58 Prozent starten mit ihrem Mobiltelefon in den Tag, indem sie sich über die Weckfunktion wecken lassen.

71 Prozent geben an, Kurznachrichtendienste zu nutzen. Mit 98 und 93 Prozent nutzen die meisten Smartphone-Besitzer ihr Gerät vor allem aber auch zum Fotos-Schießen und zum Surfen im Internet. Etwas mehr als die Hälfte soll über ihr Mobilgerät E-Mails schreiben oder zumindest lesen. Etwas weniger schauen Videos auf dem Smartphone. E-Books oder E-Paper liest fast ein Viertel der Nutzer.

bitkom smartphone nutzung deutschland feb15 k
Die Smartphone-Nutzung hat in Deutschland weiter zugelegt.

Auch die Smartphone-Nutzer ab 65 Jahren sollen ihr Gerät nicht mehr nur zum Telefonieren benutzen. Sie surfen ebenfalls immer häufiger mit ihrem Smartphone durch das Internet oder laden sich zusätzliche Apps herunter. Der Trend zu größeren Bildschirmen und die steigende Bedienungsfreundlichkeit sollen laut Bitkom mit ihren Teil dazu beitragen. Laut Johannes Weicksel vom Verband sei das Smartphone „zum digitalen Alleskönner im Alltag avanciert“ und ersetze „dabei eine Vielzahl von Geräten, die zuvor notwendig waren, wie zum Beispiel die Digicam oder den Wecker“. Dies sei seiner Meinung nach aber erst der Anfang, denn künftig könne man auch mit seinem Smartphone bezahlen, sich ausweisen oder aber auf seine elektronische Gesundheitskarte zugreifen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 23.01.2008
Siegen
Leutnant zur See
Beiträge: 1028
Wow- muss das ein Gedränge sein wenn 44 Millionen Bürger sich um EIN Smartphone kloppen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]