> > > > Apple iPhone 6S und 6S Plus mit mehr Arbeitsspeicher und eSIM

Apple iPhone 6S und 6S Plus mit mehr Arbeitsspeicher und eSIM

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iphone6 plusDas iPhone 6S und 6S Plus von Apple werden vermutlich wieder im Herbst vorgestellt und sollen natürlich gegenüber der aktuellen Baureihe einige Neuerungen bieten. Wie die Kollegen von AppleInsider von einer zuverlässigen Quelle erfahren haben wollen, gibt es schon erste Informationen zu den Änderungen. Demnach würde Apple planen den Arbeitsspeicher des iPhones zu verdoppeln und somit künftig 2,0 GB verbauen. Experten hatten bereits beim iPhone 6 und 6 Plus vermutet, dass der Arbeitsspeicher vom Hersteller vergrößert wird.

Darüber hinaus hatten wir vor einigen Tagen berichtet, dass die Deutsche Telekom in Zukunft programmierbare SIM-Karten anbieten möchte. Genau dies soll Apple auch beim iPhone 6S und 6S Plus machen. Die eSIM soll wie auch schon bei der amerikanischen Version des iPad Air 2 fest verbaut sein und sich per Funk mit den nötigen Daten des Mobilfunkunternehmens programmieren lassen. Damit wäre ein Tausch der SIM-Karte bei einem Anbieterwechsel nicht mehr nötig und der Nutzer könnte innerhalb von kurzer Zeit seinen Vertrag entsprechend ändern.

ipad esim usa

Ob diese Funktion jedoch auch in Deutschland oder vorerst nur in den USA zum Einsatz kommen wird, wird sich zeigen müssen. Bis zur offiziellen Vorstellung der neuen iPhone-Modelle werden sicherlich noch einige Gerüchte die Runde machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
"Auch in Deutschland und vorerst in der USA" - was den nun..... .
#2
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4426
Zitat Snake7;23248530
"Auch in Deutschland und vorerst in der USA" - was den nun..... .


wie wäre es wenn du alles lesen würdest statt ab "auch" ?
#3
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Die eSIM funktioniert aber nur mit ausgewählten Premiumpreis-Anbietern.
Wer einen wirklich günstigeren Anbieter haben will, muss weiterhin eine echte SIM einbauen.
#4
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Immer schön häppchenweise bei Apple, mal will ja noch was innovatives vorstellen können xD
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14860
Ein Schelm wer hier denkt das das impohne 6 nur immernmoch 1GB Ram hat damit man ihn beim 6S verdoppeln kann..
#6
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 540
Das das iPhone 6 nur 1 GB hat ist auch wirklich etwas merkwürdig, dass finde ich echt nicht gut. Auch diese 16/64/128 Gigabyte Stafflung nur um den Kunden dazu zu drängen gleich 100 € mehr auszugeben. Dann sollen sie die 16/32 lieber gleich komplett weglassen.

Ich hoffe das sie beim 6S mindestens 2 GB Ram verbauen und die Frontkamera endlich verbessern, die ist der letzte Dreck. Da gibt es in 200 € Smartphones bessere Frontkameras.

Des weiteren sollten sie auch das 4,7" iPhone auf 1920x1080 bringen, denn diese zwei verschiedenen Auflösungen sind wirklich total merkwürdig. Das alleine ist schon ein Grund warum ich mir das aktuelle iPhone nicht kaufen möchte.

Und dann sollten sie endlich aufhören diese unsinnige Bindung an die alte 480x320 Auflösung beizubehalten. Dadurch müssen die Displays bei 1920x1080 eine krude Auflösung berechnen und die dann runterskalieren. Völlig unsinnig und problematisch.

Ich hoffe Apple wird 1920x1080 dann als den neuen Standard setzten und diesen eventuell in 2 Jahren dann noch auf 3840x2160 erhöhen und das dann für eine lange Zeit beibehalten.

Für mich wird dann das iPhone 7 Plus interssant wenn es ein OLED Display mit mindenstens 1920x1080 und vieleicht sogar 120 HZ hat.
#7
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005
Berlin
Rīgarider
Beiträge: 28633
Was soll dir 3840x2160 bei 4.7 Zoll bringen? Ich nutze momentan 1920 x 1080 bei 5 Zoll und kann auch bei genauer Betrachtung keine Pixel erkennen. 4 Mal mehr Pixel benötigen auch 4 Mal mehr Energie. Da nehme ich dann doch lieber mehr Laufzeit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]