> > > > Motorola Moto E (2. Gen) offiziell vorgestellt

Motorola Moto E (2. Gen) offiziell vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

motorola neuMotorola hat die zweite Generation des Moto E offiziell vorgestellt. Wie bereits vermutet, hat das Smartphone gegenüber dem Vorgänger nur wenige Änderungen spendiert bekommen, kann aber nun trotzdem mit mehr Ausstattung punkten. Der Bildschirm mit seiner Diagonalen von 4,5 Zoll löst nun mit 960 x 540 Bildpunkten auf und erreicht somit eine Pixeldichte von 245 ppi. Auch beim Prozessor gibt es ein Upgrade auf den Snapdragon 410 mit vier Rechenkernen und einer Taktrate von 1,2 GHz. Als Grafikeinheit kommt die Adrena 306 zum Einsatz. Dem SoC wird ein 1,0 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt und der interne Speicher wird auf 8,0 GB beziffert. Die Rückkamera löst mit 5,0 Megapixeln auf, wohingegen die Frontkamera die Aufnahmen mit 0,3 Megapixeln erledigt.

Um das Smartphone mit dem mobilen Internet zu verbinden, wird beim neuen Moto E nun ein LTE-Modul verbaut sein. Natürlich wird auch das langsamere HSPA+ unterstützt. Der Akku fasst eine Kapazität von 2.390 mAh und beim Betriebssystem kommt Android 5.0.2 zum Einsatz.

motorola moto e 4g lte presse 02

Das Moto E wiegt bei den Abmessungen von 129 x 68 x 12 Millimetern insgesamt 143 Gramm. Unterschiedliche Farben gibt es hingegen nicht mehr, jedoch kann der Kunde den Plastikrahmen des Gerätes auswechseln. Neben Schwarz steht auch Türkis, Blau und Lila zur Auswahl. Das Gerät soll ab dem 26. Februar um Handel stehen und für rund 130 Euro seinen Besitzer wechseln.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 20.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 945
Wer auf LTE verzichten kann -> THL 4000 für 90€
4,7 Display mit selber Auflösung und 4000mah Monsterakku, MT6582 CPU und 1GB Ram.
#2
customavatars/avatar4421_1.gif
Registriert seit: 04.02.2003
C:\Windows\Germany\NRW\GV
Kapitänleutnant
Beiträge: 1967
Immer diese Äpfel mit Birnen vergleiche. Soll das THL nicht schlecht machen, liegt aber mmn in einem anderen Nutzerbereich. Das Moto E scheint echt ein super Gerät zu sein, bleibt abzuwarten wie sich der 410 mit "nur" 1GB schlägt.
#3
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
Äpfel und Birnen Vergleich? Nun bin ich aber gespannt was daran Äpfel und Birnen sein soll
Achja das THL T6s oder Pro wäre auch eine adäquate und Leistungsfähigere Alternative.
#4
Registriert seit: 08.05.2003

Matrose
Beiträge: 54
Hat die Moto E denn jetzt auch ein Zoom für die Frontkamera? Das Vorgängermodell welches ich habe, hat dies nicht, damit kann man dann keine Strich- oder QR-Codes scannen, denn wenn man nah genug dran ist, ist das Bild unscharf.
#5
customavatars/avatar137294_1.gif
Registriert seit: 15.07.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
Laut heise.de gibt es ein Autofokus. Im Gegensatz dazu hatte die erste Generation nur Fixfokus.
Ich finde das Smartphone eine interessante Alternative zu meinem Samsung S5.
#6
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 962
Ich denke nicht das du das Moto E mit dem S5 vergleichen kannst, da liegen Leistungsmäßig Welten zwischen.

@Topic
Von der Leistung her ausreichend, aber warum nur so eine niedrige Auflösung :(

@Unrockstar:
Die Chance für den Snapdragon 410 freie Roms zu finden sind bedeutend höher als für einen Mediatek Prozessor für den ja oftmals schon der Hersteller keine neuen Treiber für die nächste Androidversion bereit stellt..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]