> > > > Wiko Ridge 4G mit LTE und 64-Bit-SoC startet im März für 230 Euro

Wiko Ridge 4G mit LTE und 64-Bit-SoC startet im März für 230 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WikoBislang war Wiko im unteren und mittleren Preissegment aktiv, mit dem nun vorgestellten Ridge 4G wird sich an dieser Strategie nichts ändern. Dennoch dürfte das jüngste Smartphone des französischen Herstellers auch höheren Ansprüchen gerecht werden. Denn im Bereich von 230 Euro, in dem das Ridge 4G platziert werden soll, sind Aluminiumgehäuse noch immer eher selten.

Darüber hinaus bietet das neue Modell eine in diesem Segment mittlerweile übliche Ausstattung. Dem Snapdragon 410 mit seinen vier 1,2 GHz schnellen CPU-Kernen stehen 2 GB RAM zur Seite, der 16 GB fassende interne Speicher kann per microSD-Karte erweitert werden. Mittlerweile schon in einigen Smartphones möglich: Anstelle der Speicherkarte kann auch eine zwei SIM-Karte genutzt werden, das Dual-Sim-Taugliche Modem macht es möglich. Dieses unterstützt maximal LTE nach Cat 4 mit bis zu 150 Mbit pro Sekunde im Downstream.

Das 5 Zoll große IPS-Display bietet 1.280 x 720 Pixel und wird von Gorilla Glass 3 geschützt, die Kameras bieten 13 und 5 Megapixel - bei Videos ist der Nutzer auf Full HD beschränkt. Wiko hebt hier den von Sony gelieferten Hauptsensor sowie den besonders hellen LED-Blitz von Philips hervor. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0 sowie die üblichen Sensoren und ein Akku mit 2.400 mAh. Letzterer soll Gesprächszeiten von bis zu 17 Stunden ermöglichen.

Ausgeliefert wird das 143,0 x 72,0 x 7,5 mm große und 125 g schwere Ridge 4G mit Android 4.4.4, zur Wahl stehen insgesamt vier Farbvarianten, darunter Schwarz-Orange und Schwarz-Grau. Die Verfügbarkeit gibt Wiko mit Anfang März an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Das hört sich ja richtig gut an...
#2
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4523
50€ mehr für FHD und es wäre ein Top Gerät.
Aber auch so schon nicht schlecht.
#3
Registriert seit: 18.04.2007
Eifel
Bootsmann
Beiträge: 591
ich denke da wird die cpu nicht mit klar kommen für fullHD. aber sonst hört es sich net schlecht an
#4
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6034
sieht zwar auf den ersten blick ganz gut aus das teil. ich werde jedoch erstmal ein paar praxistests abwarten.
#5
Registriert seit: 14.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Im März, mit 64 Bit Soc und ohne Android 5?
Also wenn schon so ne Technik, dann doch bitte schon mit der neuesten Version (ich meine neue Technik, neues Betriebssystem).

Ulefon rollt ja schon für das BE Pro 5 aus, damals gab es aber noch kein 4.4 für China Phones.
#6
Registriert seit: 05.05.2001

Obergefreiter
Beiträge: 79
Klingt sehr gut - mal schauen, wie sich die Kamera schlägt :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]