> > > > Samsung Galaxy S6 erscheint nicht mit Qualcomms Snapdragon 810

Samsung Galaxy S6 erscheint nicht mit Qualcomms Snapdragon 810

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Bereits in der Vergangenheit kam immer wieder die Meldung auf, dass der Snapdragon 810 von Qualcomm mit Überhitzung zu kämpfen hat. Der Chip soll bei hoher Belastung so viel Wärme erzeugen, dass dieser zum Schutz automatisch die Taktfrequenz reduzieren soll und damit nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung stellt. Während der CES 2015 versprach Qualcomm, dass man das Problem im Griff habe und es keinen Grund für eine Verzögerung gibt. Dies scheint jedoch laut einem Bericht von Bloomberg nicht der Fall zu sein, denn angeblich soll Samsung aufgrund der Probleme auf den Prozessor im Galaxy S6 verzichten; entsprechende Berichte gab es bereits im Dezember.

Das kommende Flaggschiff Galaxy S6 sollte ursprünglich mit dem Snapdragon 810 ausgestattet werden, aber nach einem ausführlichen Test soll sich das südkoreanische Unternehmen gegen den Einsatz entschieden haben. Trotz der neusten Revision des SoCs soll dieser immer noch mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen haben. Durch den aktuellen Konkurrenzkampf kann es Samsung sich laut Quelle nicht leisten, ein Smartphone mit einem überhitzenden Prozessor auf den Markt zu bringen und soll sich deshlab für den Einsatz des eigenen Prozessors entschieden haben. Die Leistung des Exynos-Chips soll zwar gegenüber dem Snapdragon 810 etwas geringer ausfallen, dieser soll stattdessen aber fehlerfrei funktionieren.

Das Samsung Galaxy S6 wird für März zur MWC 2015 erwartet. Spätestens dort wird sich zeigen, ob Samsung den eigenen Prozessor einsetzen wird oder sich doch noch für den Qualcomm Snapdragon 810 entschieden hat. Von den Hitzeproblemen unbeeindruckt zeigt sich bislang LG. Denn das auf der CES gezeigte G Flex 2 setzt auf Qualcomms derzeit schnellsten SoC, auch das nächste One aus dem Hause HTC soll entsprechend bestückt werden.

 

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2175
Zeigen sich HTC und LG von den Hitzeproblemen unbeeindruckt oder bekommen diese die Hitze einfach besser abgeführt?
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Vermutlich ersteres. Man siehe das lausige Optimus 4X
#3
Registriert seit: 29.12.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1373
Mhhh egal wie 64 Bit muss dann schon sein. Sonst behalte ich weiterhin mein S4.

Außerdem hoffe ich endlich mal zu erfahren wie groß denn nun das Display sein wird.

Hoffe ja immer noch auf 5 bist maximal 5,2" Alles darüber ist einfach unnötig.
Außerdem muss der Rand wieder mindestenes wie beim Galaxy S4 sein.

Das Finde ich wichtiger als das unbedingt deiser 810 drin ist!!.....
#4
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11993
Und was bringt dir 64 Bit die nächsten Jahre?
#5
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Kapitänleutnant
Beiträge: 2009
wenn man sich bei Samsung wirklich mal dem leidigen Touchwiz angenommen und verschlankt hat, sowie man es groß angeküdigt hat - dann wäre auch kein 810 von Nöten damit alles halbwegs flüssig läuft.

aber da es mir ohnehin zu groß sein wird, ist es mir ziemlich egal was da drinn werkelt...
#6
Registriert seit: 29.12.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1373
Naja ich hoffe das mit Android 5 jetzt endlich mal 64 Bit nutzen kann und dadurch profitiert. Dann wäre mir auch Touchwiz egal wenn es dauerhaft flüssig läuft.
#7
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
Das könnte sich zu einem Problem für Qualcomm entwickeln.
Auf der High-End-Seite fehlt ihnen ohne Samsung der halbe Absatzmarkt für den Snapdragon 810 und im mittleren Marktsegment machen ihnen die chinesischen SoC-Anbieter das Leben schwer, die ihrerseits gerne mal die Zahlungen für benutzte Qualcomm-IP "vergessen"...
Zum Glück kauft Apple weiterhin fleißig Baseband-Chips :D
#8
Registriert seit: 30.06.2007
bei Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 722
Also demnach wird das S6 dann keine 64bit unterstützung haben, sehe ich das richtig ?
#9
Registriert seit: 05.08.2009
Bernau
Bootsmann
Beiträge: 744
Ich denke sie nehmen den Hauseigenen 64bit Cpu sonst wäre es ja ein Rückschritt.
Verstehe eh nicht warum sie seit dem S3 keine Hauseigenen Cpus genommen haben.
Das fand ich am S2 so genial das sie ihren eigenen genommen haben.

mfg
#10
Registriert seit: 30.06.2007
bei Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 722
Die Samsung Exynos sind aber alles 32bit CPUs oder habe ich da was falsch verstanden ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]