> > > > SoftMaker: Office Mobile für Android jetzt kostenlos

SoftMaker: Office Mobile für Android jetzt kostenlos

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

android allgemeinDie Android-Version von Office Mobile für Smartphones und Tablets wird es nun dauerhaft kostenlos geben. SoftMaker, der Entwickler aus Nürnberg, hatte dies zuvor nur im Rahmen der Load-and-Help-Aktion 2014 durchgeführt. Das vormals 20 Euro teure Programm kann aus dem Google-Play-Store heruntergeladen und danach sowohl privat als auch geschäftlich genutzt werden. Voraussetzung ist lediglich ein Android-Gerät ab Version 2.2.

Das Unternehmen betont die vollständige Kompatibilität zu den Office-Formaten von Microsoft. Dazu zählen neben den aktuellen Dateitypen DOCX, XLSX und PPTX auch die älteren Microsoft-Formate DOC, XLS und PPT. Ein weiterer Vorteil ist, dass es beim Öffnen weder zu einem Inhaltsverlust kommt, noch die Formatierung verändert wird.

Zu der mobilen Vollversion zählen das Textverarbeitungsprogramm TextMaker, das Tabellenkalkulationsprogramm PlanMaker und das Präsentationsprogramm Presentations. Jedes dieser Programme erlaubt das Bearbeiten und Abspeichern von Dokumenten sowie das Erstellen von PDF-Dateien. Außerdem bieten sie einen direkten Zugriff auf Dropbox, Google Drive, Evernote oder Microsoft OneDrive. Bei den Schriften sind beliebige TrueType-Varianten möglich.

Neben den Basisfunktionen bietet Office Mobile jedoch auch Extrafunktionen. So können in TextMaker Änderungen verfolgt, Fuß- und Endnoten gesetzt und eine Rechtschreibprüfung mit 17 Sprachen verwendet werden, welche schon während des Schreibens Fehler markiert. Die Kommentarfunktion verträgt sich ebenfalls mit Microsoft Word.

Neben der Office-Mobile-Version für Android gibt es seit letztem Jahr noch eine erweiterte und auf Tablets spezialisierte Version, die sich an den gängigen Desktop-Programmen orientiert. Aktuell kostet SoftMaker Office HD 23 Euro und kann zunächst in einer Demoversion getestet werden.

 

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]