> > > > Samsung: Smartphone mit flexiblem Display kommt Ende 2015

Samsung: Smartphone mit flexiblem Display kommt Ende 2015

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Das südkoreanische Unternehmen Samsung ist nicht nur für seine Fernseher und Smartphones bekannt, sondern produziert als Zulieferer auch für viele andere Unternehmen Displays. Wie das Unternehmen nun meldet, plant Samsung genau auf diesem Gebiet einen großen Schritt im nächsten Jahr. So soll im Jahr 2015 die Produktion von flexiblen Display starten. Monatlich sollen 30.000 bis 40.000 Displays die Fabrikhallen verlassen und natürlich in einem Smartphone eingebaut werden. Das entsprechen Smartphone wird laut Samsung gegen Ende 2015 im Handel zu finden sein.

Der Hersteller hat in der Vergangenheit mit dem Galaxy Round und dem Galaxy Note Edge schon Erfahrungen in diesem Gebiet gesammelt und möchte diese Technik nun weiter ausbauen. Bei beiden Geräten ist das Display nur leicht gebogen und nicht komplett flexibel. Dies soll sich aber mit dem geplanten Smartphone ändern. Genaue Details hat Samsung an dieser Stelle aber leider noch nicht verraten.  

Ob Samsung wirklich ein flexibles Smartphone Ende 2015 auf den Markt bringen wird und wie die restlichen technischen Daten aussehen werden, wird sich erst noch zeigen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Weil das so praktisch ist, rennt ja auch jeder mit Papyrusrollen rum :vrizz:
#4
customavatars/avatar199369_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 825
HAHA :D
#5
customavatars/avatar173870_1.gif
Registriert seit: 02.05.2012

Matrose
Beiträge: 18
Klasse wäre es schon kannst nen 8 oder gleich 10 Zoll Handy einfach aufrollen und in die Tasche stecken

Aufgerollt oder nur nen Stück entrollen reicht für telefonate und schnelles nachrichten checken /erwidern und ganze Fläche zum surfen oder Videos schauen

Nur wird das noch weit mehr als 1 Jahr dauern denke zuerst wird es nur als Werbemittel gegen Display brüche oder eben für neue Formen genutzt/gedacht sein

#6
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Danke fürs genauere beschreiben :D
Ich hab es vielleicht etwas zu ungenau veranschaulicht...
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 953
Finde ich unnütz.
Auf weichem Papier schreibt auch niemand.
Ich möchte mein Handy jedenfalls nicht immer irgendwo abstützen müssen, damit es nicht verbiegt, wenn ich drauf drücke.
#8
customavatars/avatar170522_1.gif
Registriert seit: 25.02.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1092
naja neben den Display muss auch alles andere biegsam sein. ich denke nicht das die hier von aufrollen reden sondern eher einer leichten Krümmung oder so.
#9
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Worauf Schreibst du denn? Aufn Stück Holz? O.o
Kapazitive Bildschirme benötigen auch keinen Druck um zu funktionieren... Mit einer gewissen Steifigkeit und die Möglichkeit das Display "konstruktiv" mit den Händen zu knicken sollte das gehen.
Weiterhin hab ich mir das als Tablet Ersatz vorstellen, denn was andere unnütz finden muss es zwangsläufig nicht für einen selbst sein.
Hier mal ein Beispiel:
Google-Ergebnis für http://www.7mobile.de/handy-news/wp-content/uploads/2013/01/tablet_samsung.jpg
#10
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
UPS link nicht korrekt eingefügt... Kann seltsamerweise auch nicht in diesen Thread rein oder gar meinen Beitrag editieren...
#11
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2386
Zitat treyy;22884834
naja neben den Display muss auch alles andere biegsam sein. ich denke nicht das die hier von aufrollen reden sondern eher einer leichten Krümmung oder so.


Als ob das was neues wäre.
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9439
Hoffe auch dass tatsächlich irgendwie vond er Biegsamkeit gebrauch gemacht wird.. und nicht dass es steif montiert wird..
Wie ein produkt mit aktueller Technologie aussehen soll, kann ich mir aber nicht so recht vorstellen. Es gab immer wieder Meldungen über biegsame Platinen und Akkus, aber Marktreif schien davon noch nichts.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]