> > > > LG entwickelt Display mit besonders dünnem Rahmen

LG entwickelt Display mit besonders dünnem Rahmen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lg2014Der Displayhersteller LG liefert seine Bildschirme unter anderem an Apple und setzt die Displays natürlich auch in den eigenen Smartphones ein. Das Unternehmen entwickelt die Technik im Hintergrund immer weiter und hat nun einen neuen Prototypen vorgestellt. Das Besondere an dem Display ist nicht etwa eine hohe Pixeldichte oder Energieeffizienz, stattdessen setzt das Display auf einen extrem dünnen Rahmen. Heutige Bildschirme werden aufgrund der Technik immer noch mit einem relativ dicken Rahmen produziert, aber dies soll sich in Zukunft ändern.

Wie ein erster Prototyp zeigt, besitzt das Display gerademal einen Rahmen von 0,7 Millimetern und verschmilzt somit fast komplett mit dem Gehäuse. Um dies zu realisieren setzt LG auf den Neo-Edge-Prozess und Advanced-In-Cell-Touch. Bei "Neo Edge" wird statt doppelseitigem Klebeband ein Klebstoff genutzt, um die Platine mit der Hintergrundbeleuchtung zu verbinden. Die AIT-Technologie ermöglicht es LG, das Touch-Panel in das LCD-Modul einzubetten und dadurch den Rand von heutigen Displays einzusparen.

Der erste Prototyp besitzt eine Diagonale von 5,3 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Wann das Display in die Serienproduktion gehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

lg-small-bezel-2014-10-30-02

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1097
Naja durch den dünnen Rahmen gehts doch von der Größe her. Am iPhone 6 kann man z.B. mit so einem dünnen Rahmen 5" unterbringen ohne das Handy vergrößern zu müssen.
Andererseits sehe ich an so dünnen Rahmen das Problem, dass man beim festhalten irgendwie immer einen Finger auf dem Display hat, sich demnach immer selbst etwas von der sichtbaren Bildfläche zuhält.
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6755
Zitat Crownt;22814110
Endlich :) Jetzt noch die ganze Fläche als Display und ich wäre zufrieden :)

dass, das ohne Pufferzone dann bedeutet dass auch ein seitlicher aufprall schnell ein displayschaden heißt ist dir klar?
#7
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 4875
Mein lg g2 hat eine "Sturz" aus 30cm nicht überlebt:( Display Super aber bitte einen stabilen Rahmen am Gehäuse nicht vergessen!
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
@0711

Bei den meisten Aktuellen Geräten ist die Front (nicht das Display) auch aus eienem Stück Glas. Dazu ist das kein Unterschied.

@News
Sharp hat mit dem Aquos Crystal bereits ein No-Edge-Gerät auf dem Markt - allerdings nur in Japan. Würde mich nicht wundern, wenn die Displaytechnik bei LG auch von denen stammt.

Kann mir aber vorstellen, dass man mit seinen Fingern beim halten dann ggf ungewollte Eingaben macht.
#9
customavatars/avatar151263_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 145
LG.... Dünner Rahmen.. Die Zahlen sind bei dem Verein mit Vorsicht zu genießen, ich erinnere da an eine Monitorserie mit entsprechend gefälschten Produktbildern, die einen dünneren Rahmen suggerierten als tatsächlich gegeben war.
#10
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Glaube ich in diesem Fall nicht, LG gehört schon zu den besten aller besten Displayherstellern. Mein über zwei Jahre altes 4X HD hat selbst heute einen extrem dünnen Rand.
#11
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 540
Ich fänd es super wenn sie solche dünne Rahmen auch bei Monitoren mit 23-30" realisieren würden! Das sähe noch weit beeindruckender aus da bei der Großen Fläche quasi kein Rahmen mehr bestehen würde. Das würde dann so aussehen als würde das Display im Raum schweben!
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
Stelle ich mir schwierig vor, weil i.d.R. auf Edge-LED gesetzt wird. Dazu müsste man die beleuchtung wieder auf den Hintergrund verbannen - entweder wieder CCFL oder Backlight-LED. Ich denke die Varianten sind den Herstellern zu "altbacken" bzw zu aufwendig.
#13
customavatars/avatar123595_1.gif
Registriert seit: 19.11.2009
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1130
Genau aus so einem Grund habe ich mir damals das Galaxy S4 gekauft und kein HTC One oder iPhone. Beim Galaxy S4 ist der Rahmen sehr dünn. Und wenn ich sowas sehe würde ich sofort das LG kaufen. Gefällt mir richtig :D
#14
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Feine Sache da ich 6Zoll liebe genau richtig das es noch etwas schmaler wird.
Ein Grund warum ich das Huwei Acend Mate 7 gekauft habe es kommt mit 6Zoll an das Note 4 ran und ist kürzer als das Aple Plus.
Mit dem Huwaei habe sind die Masse Teilweise unter meinem ersten Note 1 mit 5,3 Zoll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]