> > > > OnePlus One kann heute vorbestellt werden

OnePlus One kann heute vorbestellt werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

oneplusAb sofort bzw. ab 16:00 Uhr kann das One von OnePlus für eine Stunde lang vorbestellt werden. Jeder angemeldete Benutzer kann seine Vorbestellung auf preorder.oneplus.net tätigen und dabei soll es kein Limit wie im Invite-System geben. Denn hier ist jeder Invite jeweils für ein bestimmtes Gerät vorgesehen. Mit dem Vorbestellungs-System will OnePlus die Nachfrage besser decken können, allerdings gibt es dennoch einige Punkte zu beachten.

So können pro Nutzer nur jeweils zwei One mit 16 und 64 GB vorbestellt werden. Der Zeitraum, in dem die Vorbestellungen möglich sind, beläuft sich auf nur eine Stunde. Los geht es um 16:00 Uhr deutscher Zeit. Nachdem die Bestellung bestätigt wurde, kann die Versandadresse bis zum finalen Versand noch geändert werden. Allerdings ist es nicht mehr möglich den Namen, auf den die Bestellung läuft, zu ändern. Damit will OnePlus den Schwarzhandel bereits ab Bestellung etwas eindämmen. Noch bis kurz vor Versand kann die Bestellung geändert werden, allerdings gilt dies nur für alle Artikel der Bestellung - Änderungen in der Anzahl oder dem ausgewählten Modell sind nicht möglich. Natürlich muss die Bezahlung eingegangen sein, bevor OnePlus die Bestellung versenden möchte. Andernfalls wird die Vorbestellung automatisch storniert.

Das One von OnePlus wurde im Frühjahr vorgestellt und gehört bei Ankündigung zu den wohl besten Smartphones mit Android-Betriebssytem. Herausragende Merkmale waren und sind sicherlich die verbaute Hardware, der Einsatz von CyanogenMod als Betriebssystem und das Preis/Leistungsverhältnis. Das OnePlus One in Weiß und mit 16 GB kostet 269 Euro. Die "Sandstone Black"-Variante mit 64 GB kostet 299 Euro.

Viel Kritik musste das Unternehmen einstecken, da man über Monate am Invite-System festgehalten hat, was sicherlich auch zu einem gewissen Teil zum Hype um das Gerät geführt hat. Mit der Möglichkeit, eine normale Vorbestellung zu tätigen, will OnePlus nun auf den klassischen Vertriebsweg umsteigen. Spannend wird es nun zu beobachten sein, wie groß die Nachfrage am Gerät noch immer ist und ob OnePlus selbst bei einer kurzen Dauer der Vorbestellungen von nur einer Stunde nicht doch vom Andrang überrannt wird, der dann wiederum für lange Lieferzeiten sorgen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Ja, es ist nur für Leute, die wissen, was sie tun. Und es steht nicht "beliebigen Markennamen hier einsetzen" darauf.
#5
customavatars/avatar51342_1.gif
Registriert seit: 12.11.2006

Kapitän zur Spree
Beiträge: 4643
Zitat elchupacabre;22795975
Ja, es ist nur für Leute, die wissen, was sie tun. Und es steht nicht "beliebigen Markennamen hier einsetzen" darauf.


Was heißt das nun? Kann ich dieses Handy problemlos meine base Karte betreiben? Warum ist es so billig? Ist es so schnell wie das HTC M8??

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Hardwareluxx App
#6
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2177
Es ist wohl sogar schneller als ein M8. Einen wirklichen Haken gibt es nicht. Im Gegenteil. Das Phone macht so ziemlich alles richtig, was man richtig machen kann. Was elchupacabre mit dem "nur für Leute, die wissen, was sie tun" meint, ist die Tatsache, dass hier kein 100%iges Stock Android drauf rennt, wie auf deinem Nexus 7, sondern CyanogenMod, eine Community-Custom-ROM basierend auf Stock Android. Genauer gesagt ist es momentan CyanogenMod 11S. CyanogenMod hat das Stock Android um ne ganze Stange an Funktionen erweitert, weswegen natürlich nicht immer alles 100%ig bugfrei ist. In erster Linie ist das OnePlus One also eine Art Bastlertelefon. Das heißt aber nicht, dass man das Ding nicht auch als Daily Driver nutzen kann. Man sollte halt nur nicht den technischen Wissensstand von der Großmutter von nebenan haben. Und ja, deine BASE-Karte passt da rein, wenn sie eine micro-SIM oder eine nano-SIM ist. Ist es noch ne "klassische" mini-SIM, musste se halt zu einer Kleineren zurechtschneiden.
#7
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat christian8672;22796008
Was heißt das nun? Kann ich dieses Handy problemlos meine base Karte betreiben? Warum ist es so billig? Ist es so schnell wie das HTC M8??

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Hardwareluxx App


Ja, man kann auch als Normalsterblicher das Handy problemlos verwenden. Ein Kumpel von mir hat es selbst seit mehreren Wochen und hat keine Ahnung von Android.
Es gibt auch viele Leute, die von iOS auf Cyanogenmod umgestiegen sind, also da würde ich mir keine Sorgen machen.

Ob es so schnell wie ein M8 ist?
Nein ist es nicht, da das OnePlus One schneller ist :D
Samsung Galaxy S5, HTC One M8,... in den Benchmarks alle hinter dem OPO
#8
customavatars/avatar51342_1.gif
Registriert seit: 12.11.2006

Kapitän zur Spree
Beiträge: 4643
Und laufen da alle Android APS drauf? Z.b whats APP und co? Und wie lange gibt der Hersteller Garantie? Suche ein Ersatz für mein 4 s..

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Hardwareluxx App
#9
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
OnePlus One - OnePlus.net
#10
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Das ist ein stinknormales Android-Smartphone, daher ja, es läuft natürlich alles darauf. Du musst nicht Angst haben, hier von OnePlus beschissen zu werden.
#11
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2177
Gewährleistung wie immer in Deutschland 2 Jahre, genau wie die Updates. Und ja, das ist noch immer Android. Natürlich rennen da alle Apps drauf. Stell dir CyanogenMod einfach wie ne Herstelleroberfläche vor, wie TouchWiz oder Sense.
#12
customavatars/avatar130423_1.gif
Registriert seit: 28.02.2010
Lummerland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1456
Sehr schön ist die Preispolitik, 30€ Aufpreis von 16GB auf 64GB (ebenso wie beim Moto X 50€ 16GB auf 32GB) nicht X00€ Aufrpeis...Leider für meine kleinen Griffel zu groß
#13
Registriert seit: 17.10.2014

Matrose
Beiträge: 9
Obwohl ich immer noch mehr als zufrieden mit meinem Galaxy Nexus mit Cyanogenmod bin, so bin ich immer mehr angetan vom OPO. Ich glaube das wird definitiv in Absebahrer Zeit mein neues Handy.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]