> > > > ausgepackt & angefasst: Samsung Galaxy Alpha

ausgepackt & angefasst: Samsung Galaxy Alpha

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Das echte Galaxy S5 Mini? Der ultimative iPhone-6-Konkurrent? Vorgeschmack auf ein komplett neues Design? Rund um Samsungs Galaxy Alpha drehen sich viele Fragen.

Nicht umsonst, wie schon die IFA zeigte. Denn in Berlin konnten wir uns erstmals ausführlicher mit dem Beau aus Südkorea beschäftigen. Das erste Fazit vor einigen Wochen: Leicht, edel und performant. Nun ist das Galaxy Alpha passend zum Verkaufsstart auch in der Redaktion gelandet.

samsung galaxy alpha 01

Im Mittelpunkt des Tests werden dabei nicht nur die üblichen Punkte wie Leistung, Laufzeit und Display stehen, sondern auch der direkte Vergleich mit dem iPhone 6. Denn klar ist: An Apples neuem Aushängeschild muss sich Samsungs Neuling messen lassen, mit aggressiver Werbung hat man die Latte selbst hoch gelegt.

samsung galaxy alpha 03

Schon nach den ersten Stunden zeigt sich, dass man zumindest die hauseigene Konkurrenz in Sachen Haptik und Optik hinter sich lassen kann. Denn so gut verarbeitet wirkte bislang kein Samsung-Smartphone. Dass man in Sachen Design ebenfalls ein neues Niveau erreicht, steht schon länger fest. Zwar hat man den Schritt hin zum Vollaluminiumgehäuse - noch - nicht gewagt, mit einem massiven Rahmen aus Metall sowie eine angenehm texturierten Rückseite distanziert man sich jedoch deutlich vom Galaxy S5 und schielt nicht nur in Richtung Cupertino, sondern auch auf das One (M8).

samsung galaxy alpha 04

Aber auch abseits des Äußeren dürfte das Galaxy Alpha zu den attraktivsten Vertretern seiner Art gehören. Zwar löst das 4,7 Zoll großes Display nur mit 1.280 x 720 Pixeln auf, das Super-AMOLED-Panel verspricht jedoch kraftige Farben, sattes Schwarz und großzügige Blickwinkel. Hinzu kommt der hauseigene Exynos 5433 mit seinen acht CPU-Kernen und der Big.Little-Architektur, die Leistung und Genügsamkeit gleichzeitig verspricht. Mit LTE nach Cat 6, ac-WLAN, Puls- und Fingerabdrucksensor zeigt sich aber auch die restliche Ausstattung auf der Höhe der Zeit.

samsung galaxy alpha 05

Wer schon jetzt mit dem Kauf liebäugelt: Angeboten wird das Smartphone bereits für rund 560 Euro in verschiedenen Farben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Welche zum Beispiel?
#21
Registriert seit: 11.03.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
der Fingerprint, die Umsetzung mit dem runterziehen des Fingers in einem ganz bestimmten Winkel gepaart mit der Software wo man (noch immer?) unendlich viele Versuche hat, nicht wie bei Apple wo nach 5x endlich der Pin Code bzw das Passwort angefragt wird.
dieses eye control, mit den Augen Seiten umblättern und steuern...
Der Intrarot Port bei vielen Geräten als Fernbedienung ist auch nicht so der Hit, schlimmer ist da nur HTC beim One m7
Allgemein OLED als pantile Matrix bei zu niedriger PPI
beim Stift muss ich dagegen sagen, da wirds von Generation zu Generation besser, wer sowas als Notizblock braucht, das passt schon :)
usw

die ganze Samsung Software Sache die das Android zum laggen bringt erwähn ich schon gar nicht.
#22
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Gimmicks die keiner nutzt wie Fingerprint und seiten mit den Augen umblättern meine ich nicht und was mit dem Display eines z.b. S5 nicht in Ordnung sein soll kannst mir echt mal verraten.
#23
Registriert seit: 11.03.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
Touch ID bei Apple ist dagegen aber genial, es funktioniert einfach viel benutzerfreundlicher als die Samsung Umsetzung!
vorallem bei Apple nutzen die Leute das, bei Samsung keine Ahnung ...
ich schrieb bei OLED extra etwas von niedriger PPI (Bildschirmgröße im Verhältnis zur Auflösung) , beim s5 kann man gut damit leben, beim Note 4 sieht man die pentile Matrix überhaupt nicht aber bei allen anderen Geräten schon, S4 mini, S5 mini, Alpha usw nebei hast du oft leicht eingebrannte Symbole, die Uhr oder die Statusleiste, jede Technik hat Vor und Nachteile!
die Farbdarstellung vom OLED, das klicki bunti ist auch nicht mein Fall, da bleib ich lieber beim IPS (jedenfalls beim Smartphone)

Zitat LeonC34;22714192
Gimmicks die keiner nutzt wie Fingerprint und seiten mit den Augen umblättern meine ich nicht und was mit dem Display eines z.b. S5 nicht in Ordnung sein soll kannst mir echt mal verraten.
#24
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat itanium2k7;22715433
Touch ID bei Apple ist dagegen aber genial, es funktioniert einfach viel benutzerfreundlicher als die Samsung Umsetzung!
vorallem bei Apple nutzen die Leute das, bei Samsung keine Ahnung ...
ich schrieb bei OLED extra etwas von niedriger PPI (Bildschirmgröße im Verhältnis zur Auflösung) , beim s5 kann man gut damit leben, beim Note 4 sieht man die pentile Matrix überhaupt nicht aber bei allen anderen Geräten schon, S4 mini, S5 mini, Alpha usw nebei hast du oft leicht eingebrannte Symbole, die Uhr oder die Statusleiste, jede Technik hat Vor und Nachteile!
die Farbdarstellung vom OLED, das klicki bunti ist auch nicht mein Fall, da bleib ich lieber beim IPS (jedenfalls beim Smartphone)


Mir gefällt die Farbdarstellung bei meinem S5 gerade sehr gut und ansonsten kann ich nix negatives über das Display sagen, scharf, sehr hell passt alles.

Wenn ich dagegen das G3 Display sehe, will ich nicht tauschen.
#25
Registriert seit: 11.03.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
lass mich raten, dir sind die Farben vom G3 zu lasch, wie natürlich bei allen IPS und S-LCDs? ;)
mal abgesehn von der viel höheren PPI des G3, die wirklich sehr gut ist, bevorzuge ich aber im Vergleich zum AMOLED lieber die iPhone IPS Panels
klar ist schwarz nicht schwarz aber dafür sind die Farben nicht so überdreht, es ist Geschmackssache aber mir persönlich ist es zu unnatürlich!

Die Aussagen von Displaymate sind ja auch durchweg positiv, nur hier sieht man auch wenn man es kritisch betrachtet (was beim s5 aber kaum noch ins Gewicht fällt) das
die Sub-Pixels Per Inch Red 305 SPPI, Green 432 SPPI, Blue 305 SPPI grenzwertig sind, dadurch sieht man die Rasterung bzw die nicht saubere Schrift ...
grade durch den hohen Kontrast sticht das mehr ins Auge als eine niedrige PPI bei einem IPS.
Ich merk das ja bei meinem HTC One m7 4,7" 1080p bei 469 PPI und wenn ich dann wieder am iPhone 5 4,0" bei 326 PPI bin und Texte lese, dann sind das schon große Unterschiede
oder meine Augen sind da einfach zu gut ;)
aber gut das ist Kritik auf hohem Niveau, nur wenn es einem stören tut, was soll man tun ;)

Samsung Galaxy S5 Display Technology Shoot-Out

Zitat LeonC34;22715763
Mir gefällt die Farbdarstellung bei meinem S5 gerade sehr gut und ansonsten kann ich nix negatives über das Display sagen, scharf, sehr hell passt alles.

Wenn ich dagegen das G3 Display sehe, will ich nicht tauschen.
#26
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Ich finde zumindest das Display vom Lumia 920 mit "nur" HD auf 4,5" besser als mein LG G2 mit FUll-HD auf 5,2". Das liegt aber weniger an der Schärfe sondern an der Farbdarstellung. Nokia hat da einen guten Job gemacht.
#27
Registriert seit: 11.03.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 133
das liegt weniger an Nokia, die produzieren die Panels ja nicht selbst ... im Grunde sind das auch nur Samsung,LG und co Displays, bei jeder größe gibt es natürlich gute und schlechte Displays,
hohe ppi ist ja nur ein Merkmal von vielen ..


Zitat Clone;22723059
Ich finde zumindest das Display vom Lumia 920 mit "nur" HD auf 4,5" besser als mein LG G2 mit FUll-HD auf 5,2". Das liegt aber weniger an der Schärfe sondern an der Farbdarstellung. Nokia hat da einen guten Job gemacht.
#28
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Aber Nokia hat die richtige Qualität beansprucht :)
#29
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat itanium2k7;22716369
dadurch sieht man die Rasterung bzw die nicht saubere Schrift ...


Erzähl keinen Mist, da sieht man nix.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]