> > > > Neues Xiaomi Redmi soll Smartphone-Konkurrenz in den Schatten stellen

Neues Xiaomi Redmi soll Smartphone-Konkurrenz in den Schatten stellen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

xiaomiHierzulande noch relativ unbekannt und mehr für seine abgekupferten Marketing-Sprüche und Bilder bekannte chinesische Hersteller Xiaomi könnte in Kürze in neues High-End-Smartphone auf den Markt bringen, welches andere Geräte in Sachen Hardwareausstattung weit hinter sich lässt. Am chinesischen Markt spielt man mit dem Xiaomi Redmi S1 und anderen Geräten bereits keine unerhebliche Rolle mehr und das neue Smartphone gilt auch als Nachfolger des genannten Modells.

Ausgestattet sein soll das neue Xiaomi Redmi mit einem 5,5-Zoll-Display, dass mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel arbeitet. Hinzu kommt ein MediaTek MT6595 SoC, der mit insgesamt acht Kernen aufwarten kann, von denen dank Big.LITTLE-Architektur aber immer nur die Hälfte aktiv sind. Die Cortex-A17-Kerne sollen auf einen Takt von 2,2 GHz kommen, während die weiteren Cortex-A7-Kerne auf immerhin 1,7 GHz kommen. Dem SoC zur Seite stehen 3 GB Arbeitsspeicher. Die Hauptkamera löst mit 20,7 Megapixeln auf, währen die frontseitige auf eine Auflösung von 8 Megapixeln kommt.

Der 3.500 mAh große Akku soll sich zu einem Großteil per Rapid-Charging innerhalb von wenigen Minuten aufladen lassen und zudem für eine ausreichende Akkulaufzeit sorgen. Es soll Modelle mit 16, 32, 64 und 128 GB Flash-Speicher geben. Der Clou aber ist der Preis, denn mit umgerechnet 165, 215 und 245 US-Dollar werden die ersten drei Speichergrößen zu einem echten Schnäppchen. Der Preis für das 128-GB-Modell scheint noch nicht bekannt zu sein. Als Betriebssystem kommt das eigene MIUI 6 auf Basis von Android zum Einsatz.

Sollten sich die Hardware-Spezifikationen bestätigen, könnte das neue Xiaomi-Smartphone einmal mehr die beliebten Importe aus China ankurbeln. Hersteller wie Samsung, LG, Apple und Co. müssen sich aber selbst dann keinerlei Sorgen machen. Sie werden weiterhin Millionen Geräte alleine am deutschen Markt absetzen, während die Importe mit einigen Tausend im Jahr keine große Rolle spielen - zumindest so lange, bis keiner der Billighersteller aus China verstärkt auf den Markt dringt und seine Geräte nicht auch doch direkt dem Kunden anbietet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3348
Gibts das auch mit Windows Phone? :)
#3
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2174
Auch wenn der Preis natürlich schrottbillig ist, "Konkurrenz in den Schatten stellen" würde ich hier nicht sagen. Da gibt es deutlich besser ausgestattete Phones.
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 958
P/L auf den ersten Blick top. Im Schatten steht da aber sonst nichts.
Ob so ein Megapixelmonster sinnvoll ist, bezweifel ich.
Aber dennoch schön, dass weitere Konkurrenz kommt.
#5
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 958
P/L auf den ersten Blick top. Im Schatten steht da aber sonst nichts.
Ob so ein Megapixelmonster sinnvoll ist, bezweifel ich.
Aber dennoch schön, dass weitere Konkurrenz kommt.
#6
customavatars/avatar298_1.gif
Registriert seit: 06.07.2001
...zu Hause...
Der alte Sack
Beiträge: 4834
Xiaomi ist vielen immer noch ziemlich unbekannt. Dabei sind die in China bereits Platz 1 und somit Marktführer was die Absätze angeht. Nicht zueltzt hat auch der Vize-President für die Android Sparte von Google zu Xiaomi gewechselt.

Xiaomi wird dort nicht ohne Grund als das "Apple Chinas" genannt..

Selbst auf den weltweiten Markt gesehen rangiert Xiaomi bereits auf dem 5. Rang - Und damit z.B. vor LG, Motorola, Nokia/Microsoft oder auch HTC!

Das ist insbesondere dadurch beachtlich, dass Xiaomi in Europa und Nordamerika noch kein Fuß gefasst hat...
#7
Registriert seit: 22.09.2012

Obergefreiter
Beiträge: 72
Die werden niemals ein Redmi Modell mit absoluten High-End Speccs als Konkurrent für ihr eigenes Mi4 aufstellen.

Aktuell geht das Gerücht um, dass Xiaomi eine etwas abgeschwächte Version des Mi4 als Konkurrent für das Meizu MX4 in Planung hat.
#8
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
Zitat Schranzmaster;22669099
Xiaomi ist vielen immer noch ziemlich unbekannt. Dabei sind die in China bereits Platz 1 und somit Marktführer was die Absätze angeht. Nicht zueltzt hat auch der Vize-President für die Android Sparte von Google zu Xiaomi gewechselt.

Xiaomi wird dort nicht ohne Grund als das "Apple Chinas" genannt..

Selbst auf den weltweiten Markt gesehen rangiert Xiaomi bereits auf dem 5. Rang - Und damit z.B. vor LG, Motorola, Nokia/Microsoft oder auch HTC!

Das ist insbesondere dadurch beachtlich, dass Xiaomi in Europa und Nordamerika noch kein Fuß gefasst hat...


Wad du noch vergessen hast, Xiaomi baut sich durch eigene OS und UIs ein Unverkennbares Wiedererkennbares Interface. Das Redmi war schon überlegen als es Version 1 gab. Preislich Top, Wechselbarer Akku, Qi Ladungsoption, gute Updatepolitik und vor allem Dual-Sim
Eigentlich fehlt nur noch LTE zum Preisbrecher.

Ich denke mal Xiaomi wird ab 2016 mitmischen, ebenso sehe ich Meizu und vor allem auch verstärkt Alibaba im Europamarkt. Wie du schon sagtest, der 2. CEO von Xiaomi ist nun bei Google, China ist Xiaomi Marktführer, dort spielt Apple de facto keine Rolle..
#9
Registriert seit: 02.10.2006

Matrose
Beiträge: 11
Zitat Schranzmaster;22669099

Das ist insbesondere dadurch beachtlich, dass Xiaomi in Europa und Nordamerika noch kein Fuß gefasst hat...


Das wird auch nie passieren. Es hat damit zu tun das die Chinesen nach Wilder Westen Manieren ihre Handys bauen und das macht den Preis aus.

In Europa und bei den Amis muss man Patente beachten und viel Lizenz Gebühren zahlen (macht bestimmt 50% des Handy Preises aus). Die Chinesen pfeifen drauf und deswegen können die auch die Handys billiger anbieten (in meinen Augen dann noch wieder zu teuer wenn man keine Lizenzen zahlt).

Falls sie ihre Handys doch hier auf den Markt bringen würden dann währen sie ganz schnell vor Gericht und Chorente Strafen wegen Patentverletzungen zahlen.
Deswegen macht euch keine Hoffnung die Handys werden nie bei uns auf den Markt kommen.
#10
Registriert seit: 19.06.2009
Schweiz
Matrose
Beiträge: 20
Also hier bei uns in der Schweiz werden die Xiaomi Smartphones bei einem lokalen Distributor, ganz normal verkauft. Nix von wegen spezielle Importshops ala TradingShenzhen etc. Ganz normal im Shop vorbei schauen und einpacken, oder halt online. Klar kosten die dann etwas mehr zB. Redmi 1s keine 100$ mehr wie wohl der Chinapreis umgerechnet wäre sondern 200CHF (ca. 160€). Was ich aber dennoch für einen attraktiven Preis halte. Und es gibt 2 Jahre Garantie/Gewährleistung.
#11
customavatars/avatar28019_1.gif
Registriert seit: 04.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3221
so einen Shop brauchen wir in Berlin
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]